Gewinde oder statisches Fahrwerk beim 1.6er un 8x18 ?!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gewinde oder statisches Fahrwerk beim 1.6er un 8x18 ?!?

      Sers,

      hab hier viel gesucht aber nich eine 100%ige Antwort gefunden.
      Also ich hab vor mir 8x18 Felgen mit 225/40/18 Reifen und einer ET von 35 zu holen.
      Da muss das Auto natürlich auch tiefer. Jetz schwanke ich zwischen einem FK Highsport Gewinde und einem Eibach Sportsline 50mm Fahrwerk.
      Was würdet ihr empfehlen?!? Welches der Fahrwerke ist komofortabler und sind irgendwelche Karosseriearbeiten nötig?!?
      Bei einem GW sollen ja die Dämpfer dicker sein, bekommt man da irgendwie Probleme ohne Spurverbreiterung!?
      Wie tief könnte man denn bei 1.6er gehen ohne den Stabi wechseln zu müssen?!?
      Der Wagen ist ein 1.6er von 98.

      Danke für eure Hilfe!!

    • Hi,

      würde dir zu einem Gewindefahrwerk raten...Je nach Tieferlegung wirst du eventl. bördeln müssen. Beim 1.6er wirst du bei etwas "extremerer" Tieferlegung den Stabi tauschen müssen. Du wirst auch ne Spurverbreiterung brauchen, sonst schleift der innere Rand der Felge am Dämpfer

    • Hatte an ne Tieferlegung von 50-60mm gedacht...
      Was für ne Spurverbreiterung benötigt man denn für die Vorderachse?!?
      Un was bedeutet "extremere Teiferlegung"? Würde bei 50-60mm der original stabi noch reichen?!?
      Danke

    • Würde immer wieder zu einem Gewinde raten, ist einfach geiler. Zwar recht hart, aber man kann es halt perfekt einstellen. Bin ca 70-80mm tiefer an der Vorderachse, ohne Stabi tausch, ist auch nicht notwendig. Platten habe ich 10mm pro Seite, die brauchte ich auch. Mit 225/40er Reifen auf einer 8x18 Zoll Felge (so wie ich sie auch habe) wirst du bördeln müssen, und selbst dann passt es nicht 100% (zumindest bei mir). Mit 215/40 Reifen wirst du allerdings keine Probleme haben, ist echt eine Millimeter Sache.

      Also meine Empfehlung

      8x18 Zoll mit 215/40 Reifen und 10mm Verbreiterung pro Rad, dazu bördeln, dann steht dem Tauchgang nichts mehr im Wege, auch kein Stabi. Habe bis zu meinem noch 3cm Platz, wenn der Wagen voll eingefedert ist. - achja, ET ist bei mir auch 35 - BJ 99 1,6l

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tune82 ()

    • Also bei 50-60mm braucht man den Stabi beim 1.6er nicht wechseln.

      An SPurverbreiterung brauchst du bei der tiefe auch max. 5mm pro Seite. Kannst natürlich auch mehr nehmen, musst aber halt bedenken das du dann evtl. bördeln musst.

      Würde dir auch auf jeden fall zu nem gewinde raten >(fk highsport meiner meinung nach ne gute wahl, habe das selber verbaut)

      Gruß
      Kai :D

    • Also Bördeln müsste man da schon?!?
      Hab überhaupt keine Ahnung von sowas. Wo kann man des denn machn lassen un sind da Lackarbeiten nötig oder nich?!? Sprich was für zusätzliche Kosten kommen da noch auf mich zu??

    • das FK Gewinde ist auf jeden Fall top...
      wie gesagt bei extremer Tieferlegung (90mm und mehr) muss der Stabi auf jeden Fall getauscht werden, aber bei 60mm dürften keine Probs auftreten

    • Also bördeln muss man nicht unbedingt.

      ich denke bei 50-60 mm tieferlegng, nem 215/40/18 auf ner 8x18 Felge ET35 und dazu noch 5mm platten pro seite sind keine änderungen nötig.
      Wenn du doch bördeln lassen lässt (wenn es vernünftig gemacht wird passiert da auch nichts) kostet das so zw. 50-100 Euro (je nach Händler)

      Gruß
      Kai :D

    • Eins versteh ich nicht... Jeder rät' immer zu 'nem Gewinde. Klar ist's hammer, da du die tiefe je nach Wunsch stufenlos verstellen kannst, aber viele sagen immer so pauschal: "Nehm' 'n Gewinde, das ist hammer!" Gewinde ist nicht = Gewinde und Festfahrwerk ist nicht = Festfahrwerk, je nach Hersteller gibt's da deutliche Qualitätsunterschiede in Sachen Verarbeitung, Federn & Dämpfer. Es gibt Hersteller auf dem Markt die in ihren Gewinderfahrwerken Dämpfer verbauen, die genauso aufgebaut sind wie die OE - Ersatzstoßdämpfer der Konkurrenz.

      Manchmal ist es wirklich besser, ein qualitativ hochwertiges Festfahrwerk zu 'nehmen, anstatt einem minderwertigen Gewindefahrwerk.

      Also - nicht immer pauschalisieren. :) Auto ist ja auch nicht = Auto, oder? ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerSascha ()

    • Bei den Felgen hab ich an a8 Nachbauten von sportwheels oder die Rh Vesuv gedacht:



      Das Problem mit den Reifen wäre, dass Sportwheels die a8 Nachbauten in 8x18 mit 225/40/18 Reifen komplett für 1050 anbietet.
      Würdet ihr die Vesuv evtl in 8x17 nehmen? Weil in 8x18 wären die ja fast 500 eus teurer als die a8 nachbauten.
      Was für Reifen wären bie 17ern am Besten?!? Hab da mal was von 235(45 gelesen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AdlerFrankfurt ()

    • Original von DerSascha
      Eins versteh ich nicht... Jeder rät' immer zu 'nem Gewinde. Klar ist's hammer, da du die tiefe je nach Wunsch stufenlos verstellen kannst, aber viele sagen immer so pauschal: "Nehm' 'n Gewinde, das ist hammer!" Gewinde ist nicht = Gewinde und Festfahrwerk ist nicht = Festfahrwerk, je nach Hersteller gibt's da deutliche Qualitätsunterschiede in Sachen Verarbeitung, Federn & Dämpfer. Es gibt Hersteller auf dem Markt die in ihren Gewinderfahrwerken Dämpfer verbauen, die genauso aufgebaut sind wie die OE - Ersatzstoßdämpfer der Konkurrenz.

      Manchmal ist es wirklich besser, ein qualitativ hochwertiges Festfahrwerk zu 'nehmen, anstatt einem minderwertigen Gewindefahrwerk.

      Also - nicht immer pauschalisieren. :) Auto ist ja auch nicht = Auto, oder? ;)


      Sehr guter Beitrag, kann mich deiner Meinung nur anschließen
    • Also hab mich doch jetz eher für 18er entschieden, welche es letzendlich werden, bin ich mir noch nich sicher.
      Noch ma zum Thema Fahrwerk. Zur Auswahl stehen FK Highsport oder Eibach Prosystem 50mm. Was von den beiden empfehlt ihr denn?!? Kome ich mit dem Eibach auch gut runter?!?

      Danke

    • hab grade auf der hp von sportwheels geschaut, du weisst scho, dass die a8 nachbauten ohne gutachten sind, oder?!? 8o8o8o

      bisssel ot, ich weiss, aber bevor du die felgen kaufst und nachher nicht eingetragen bekommst... 8)

    • Ja hab bei mb autodesign nachgefragt, die verlangen für die Eintragung der Felgen 70 eus. Also ich würde des einfach direkt bei den machn lassen. Wenn die die Felgen verkaufen kriegen die des auch mit der Eintragung hin.