Rückleuchten Ausbau??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Rückleuchten Ausbau??

      halloa,

      ich hab schon die board suche genutzt, hab aber nicht wirklich was zu dem thema gefunden oder besser, hab ich keine beschreibung zum ausbau der rückleuchten gefunden.

      also, wie schon oben^^ erwähnt, brauche ich eine anleitung zum rückleuchten wechsel.

      wäre echt super, wenn mir jmd weiterhelfen könnte.

    • RE: Rückleuchten Ausbau??

      Was genau willst du denn wissen?
      Sind pro Rückleuchte 3 Muttern. An der Beifahrerseite ist zusätzlich noch ein Zapfen.

      Edit:
      Hier noch ein Link - über die SuFu gefunden ;)

      Gruß
      Jörg

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Medianer ()

    • RE: Rückleuchten Ausbau??

      Ich habe meine Original RL gegen InPros getauscht und da ich vorher überhaupt keinen Schimmer hatte wie man die los bekommt bin ich erst auch an der Beifahrer-Seite gescheitert.....um die gut los zu bekommen erst die Muttern lösen dann die RL ein Stück raus ziehen so das Du die ein wenig nach oben drehen kannst.
      Dann ein Tempo oder Tuch ( dreifach vierfach gefaltet) bis in die Ecke schieben wo die Rl noch fest sitz und dann mit einem breiten Schlitzschrauben dreher die RL aushebeln!
      Funktioniert einwandfrei nur drauf aufpassen das Du das Tuch auch dick genug legst nicht das der Schraubendreher in den Lack drückt!!

      Hoffe das ist verständlcih erklärt!!

      CU

    • Is wirklich nur an der Beifahrerecke bischen fummelei, sonst ist es echt einfach. Wegen dem Nippel, es geht auch mit Zahnseide oder irgendnem anderen draht... und evtl mal den Gummi mit irgendwas nachfetten, damit es beim nächsten mal net so schwer rausgeht...

    • beim rausnehmen der alten leuchte aufpassen beim G4 bricht das kleine ecken immer ab also mit ein bisschen fingerspitzengefühl geht das aber schon

    • Der Nippel ist echt derb.

      Aber wenn diplomatie nichts mehr hilft, kommt gewalt ins Spiel :)

      wenn du sie draussen hast, bisschen silikonspray dran, dann gehts beim nächsten mal leichter...

      MfG Marc

    • Mit einer langen 3/8 Nussverlängerung kannst Du den Nippel auch von Innen einfach herausdrücken. So habe ich meine zweimal gewechselt. Nichts mit unterhebeln und so. Viel zu starkes Risiko mit dem Lack und den Leuchten.
      Mit der Verlängerung habe ich übrigends alle Gewinde herausgedrückt. War wirklich total easy.

      Ich fand aber die Fahrerseite ein wenig anstrengender. Die Halterung vom Verbandsk. und die Innenverkleidung lösen um an die eine Mutter heranzukommen.

    • Original von Polish

      Ich fand aber die Fahrerseite ein wenig anstrengender. Die Halterung vom Verbandsk. und die Innenverkleidung lösen um an die eine Mutter heranzukommen.


      Jo, is auf jeden Fall ein wenig aufwendiger.

      Original von Polish
      Mit einer langen 3/8 Nussverlängerung kannst Du den Nippel auch von Innen einfach herausdrücken. So habe ich meine zweimal gewechselt. Nichts mit unterhebeln und so. Viel zu starkes Risiko mit dem Lack und den Leuchten.
      Mit der Verlängerung habe ich übrigends alle Gewinde herausgedrückt. War wirklich total easy.


      Wieso denn Risiko, was is denn da für ein Risiko wenn ich mit nem Seil da hinter die RL gehe und die damit aushebel? ?(
    • Hmm, also ca da wo der Huppel an der Beifahrerseite ist, nur weiter zum AutoEnde... Schwer zu erklären. auf jeden Fall unten, fast an der Ecke so.
      Musst die Verkleidung und den Warndreieckhalter Lösen und dann siehst du durch so ein Loch in der Karosserie die Schraube. Ist ein bischen versteckt.

    • Original von Polish
      Mit einer langen 3/8 Nussverlängerung kannst Du den Nippel auch von Innen einfach herausdrücken. So habe ich meine zweimal gewechselt. Nichts mit unterhebeln und so. Viel zu starkes Risiko mit dem Lack und den Leuchten.
      Mit der Verlängerung habe ich übrigends alle Gewinde herausgedrückt. War wirklich total easy.

      Genauso mache ich es auch immer .Ich finde ist die beste Lösung .Ist am einfachsten mit dem kleinstem Risiko das was kaputt geht .
    • Original von frank08056
      Wichtig wäre noch beim Ein-Ausbau darauf zu achten das die kleinen Nasen unten an den SBBR nicht den Lack des Stossfängers beschädigen.
      Eventuell stärkere Folie beim Ein-Ausbau drunter halten.


      ?( SBBR???

      p.s.: Ach ja, deine Signatur, Golf A5??? So gewollt ?(
    • So hab heute auch meine neuen Leuchten verbaut und ich muss euch sagen das ich kaum probleme hatte. Hab die 3. Mutter erst garnet gefunden bis ich dann mal den Verbandskasten und das ganze Zeug raus hatte hab ich sie dann gefunden.