Vor- und Nachteile einer Spurverbreiterung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Vor- und Nachteile einer Spurverbreiterung

      halloa,

      ich hab folgende fragen, wie ihr euch schon aus dem namen des threads entnehmen könnt.

      welche vorteile hat die spurverbreiterung VA 20mm HA 20mm?

      und vorallem welche nachteile hat das ganze? also wirkt sich das negativ auf das fahrwerk aus? oder macht es man damit kaputt? ?(

    • RE: Vor- und Nachteile einer Spurverbreiterung

      Original von WerneS
      halloa,

      ich hab folgende fragen, wie ihr euch schon aus dem namen des threads entnehmen könnt.

      welche vorteile hat die spurverbreiterung VA 20mm HA 20mm?

      Der Wagen kommt breiter rüber, sieht halt besser aus.

      und vorallem welche nachteile hat das ganze?

      Spurplatten musst eintragen lassen, wenns blöd läuft umbördeln

      also wirkt sich das negativ auf das fahrwerk aus?

      Was soll das dem FW machen ?(?(

      oder macht es man damit kaputt?

      Nein

      ?(
    • moment:

      imho wird, je breiter die reifen auseinander stehen, das fahrverhalten verbessert, d.h. der wagen liegt, je breiter er ist, "satter" auf der strasse und das kurvenverhalten wird verbessert...

      könnte hier jetzt noch ein bissel physikalischen kram aufschreiben, weiß aber leider die fachausdrücke nicht... hat - soviel ich weiß - was damit zu tun, das in der kurve der punkt, auf den kraft ausgeübt wird, immer zum außenrand der kurve verlagert wird und je breiter das auto dasteht, desto länger dauert es, bis der punkt "ausserhalb" des autos liegt... ?(?(?(

      blöde beschreibung, ich weiss, vielleicht kann sich ja einer dazu äussern, der mehr ahnung von fahrwerkstechnik hat...

      //edit:

      auch "tiefe" verbessert ja das fahrverhalten, da der chwerpunkt abgesenkt wird... (gleiches prinzip, meiner meinung nach...)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seeeebi ()

    • Original von matse
      Ich hab mal gehört das extreme Spurplatten sich negativ auf die Haltbarkeit der Radlager auswirken, da größere Hebelwirkung zum Radlager hin.


      das hat mein bruder mir von einem A3 fahrer erzählt.
      aber 20 min an VA & HA sind ja keine extremen ;)
    • nen bekannter hat an seinem Aston martion vanqiush hinten spurplatten montiert....ihm ist dann hinten irgendwas gerissen weil die platten die leistung net ausgehalten haben und da es für die dinger natürlich keine ABE oder sowas gab hat aston martin den schaden net übernommen ....dürfte dir aber bei nem Golf net passierern :P

    • Original von shinx
      20mm breiter ist doch nix:) das sind nämlich grademal 10mm je seite. hab schonmal 50mm je seite gesehen (net montiert)


      er kommt mir mehr auf dezentes tuning an und nicht auf der prollo tour ;)


    • er kommt mir mehr auf dezentes tuning an und nicht auf der prollo tour ;)


      Mit Prollo hat das wenig zu tun, es muss halt immer zum Aussehen des gesamtbilds beitragen, dann sieht es gut aus. Wenn der Wagen nicht tiefer ist und 20 mm pro Seite breiter wäre sieht das affig aus.
    • also ich hab nun 15mm auf jeder seite und musste feststellen, dass sich das profil an der Innenseite mehr abgenuzt hat. Nicht viel aber so dass man es nach einer Saison schon sehen kann!

    • Original von matse
      Ich hab mal gehört das extreme Spurplatten sich negativ auf die Haltbarkeit der Radlager auswirken, da größere Hebelwirkung zum Radlager hin.


      Da ist was wahres dran!

      Musste bei meinen ehemaligen RH Turbos Adapterplatten fahren (ist ja fast das gleich wie Spurplatten) und das Fahrverhalten besonders das Bremsverhalten wurde negative beeinträchtigt!
      Das Auto wurde beim starken Abbremsen sehr unruhig!