Zündfehler in Zylinder 1+2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Zündfehler in Zylinder 1+2

      Hio!

      Heute morgen wars dann mal wieder so weit.
      Er sprang schlecht an, lief sehr unruhig, und im Fehlerspeicher steht mittlerweile "Zündaussetzer in Zylinder 1" und "Zündaussetzer in Zylinder 2".

      Ich werde gleich erstmal neue Kerzen reindrehen. Wenn das nichts bringt den Zündtrafo tauschen.

      Kann es noch was sein? Motor ist der 1.4er AXP.

    • Also, ich hab jetzt neue Kerzen und 'nen neuen Trafo drin.
      Ich bin der Meinung, dass es ein bisschen besser geworden ist, trotzdem ruckelt er aber im Leerlauf noch und geht schlecht (nur mit Gas) an. Die Drosselklappe ist sauber und das AGR-Ventil ist auch ziemlich neu. Kann es noch an was anderem liegen, dass er im Leerlauf irgendeinen Müll beim Zünden macht? Kabel nicht, oder? Wenns die Kabel wärn würd er ja garnicht zünden..

      Hoffentlich sagt schnell einer was dazu, denn langsam bin ich mit meinem Latein am Ende.

      Sorry 4 DP ;)

    • Hast du nochmal den fehlerspeicher danach auslesen lassen ob wieder der selbe fehler auftritt???

      Mein V6 hatte heut am zylinder 4 zündaussetzer bei mir war es die zündspule.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mahox ()

    • Ich hatte am WE das gleiche Problem. Schlecht angsprungen...und nur mit Gasgeben beim anlassen. Zwei Tage später lief er nur noch auf drei Zylindern....bei war es eine der Zündspulen.

    • Ja, die Fehler treten wieder auf.

      Der 1.4er hat ja keine wirklichen Zündspulen, sondern einen Verteiler-Trafo von dem aus 4 Kabel zu den Kerzen gehen. Den Trafo und die Kerzen hab ich jetzt neu drin.
      Momentan tippe ich wieder mehr aufs AGR-Ventil, aber das ist 1. noch garnicht so alt und 2. würde er dann ja gleich wieder ganz ausgehen im Leerlauf, so wie ichs schonmal hatte.
      Wenn ich den Stecker von der AGR ziehe läuft er nach wie vor unruhig, kann es also auch nicht sein. Das ist wirklich nur unter 1000U/min. Sonst läuft er sauber, stottert nicht, usw.

      Hilfe?! :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sebastian85 ()

    • Also:

      1. Die Kabel können sehr wohl für Aussetzer sorgen.
      Tipp: Schau mal im Stockdunkeln (!) bei laufendem Motor in den Motorraum. Da sollte Dir ein Licht aufgehen ;)

      2. Wenn Du den Stecker vom AGR-Ventil abziehst, gibt es mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Fehlereintrag

      3. Hast Du nach dem Reinigen der Drosselklappe (Unterseite !) die Lernwerte des Steuergerätes gelsöcht und dann eine Grundeinstellung durchgeführt ?

    • 1. Funkt nix.

      2. Kann ich nix zu sagen, denn die Lampe war auch vorher an. Hab leider kein OBD-Interface da.

      3. Ich hab die Drosselklappe noch nie gereinigt. Hatte die vor ca. nem halben Jahr mal auf und festgestellt, dass sie sauber ist. Danach irgendwann mal das AGR-Ventil getauscht. Bei beiden jedoch nie 'ne richtige Grundeinstellung gemacht. - Nur das, was eh passiert wenn die Batterie was länger ab ist.

    • Naja, das Interface kommt hoffentlich übermorgen, denn ich bins echt leid für jeden Müll zu VW zu fahren. Nur mit der Vollversion wirds wohl schwierig..

      Da läd man doch die Shareware runter, und schaltet sich über 'nen Dongle die entsprechenden Funktionen frei, oder? Je nachdem was man bezahlt kriegt man dann wohl den entsprechenden Dongle/Key..

    • Also mir fällt absolut nicht weiteres ein, doch zwei sachen noch:

      1.Komression der Zylinder (eher unwahrscheinlich)
      2.Einlass- oder Auslassventil

      Was anderes kann garnicht mehr in frage kommen weil du die sachen die ich jetzt getippt hätte alles getauscht hast.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mahox ()

    • Michael.. hätteste das mal früher gesagt. Aber wenn ich keine neue geholt hätte wär sie wahrscheinlich eh binnen der nächsten 10tkm platt gegangen.. :)
      Wo und wie hör ich denn, ob die noch tickern?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sebastian85 ()

    • Mittlerweile quietscht der Riemen wie Hölle und aus meinem Auspuff kommt ziemlich viel weißer Dampf. Ich denke nicht, dass es normal ist, dass ich von 2 Sekunden 2500U/min hinterm Auto die Hand vor Augen nicht mehr sehe, oder? :)

      Bringen diese Informationen was? Also, kann man da evtl. was genaueres draus schliessen?