Ausbau mittlere Luftdüse Bora

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ausbau mittlere Luftdüse Bora

      Wer kann mir einen guten Tip geben, wie ich die mittlere Luftdüse vom Bora ohne Kratzer oder Zerstörung ausgebaut bekomme. Das Dingens sitzt wohl oben an zwei Stellen fest, ein Kollege hat seine mal mit Gewalt ausgebaut, Ergebnis war: Rahmen draußen, Luftdüsen (nur die Lamellen mit Gehäuse und den LED's)war noch drin. Danke für jeden Tip!

      Juan

    • oben links und oben rechts ist die düse mit schrauben befestigt. einfach mit dem schraubenzieher durch das gitter, und die schrauebn lösen, dann kann man die die düse rausziehn. müsste relativ leicht raus gehn.
      !wichtig! kabel nicht vergessen!!!

      Gruß Stefan

    • leider ist die Bora-Düse selbst nicht geschraubt, sondern in einen Hilfsrahmen eingeclipst, der wiederum verschraubt ist. Nur die Schrauben sind erst nach Ausbau der Düseneinheit zugänglich. Mein Problem ist, dass ich nicht zu den zwei Cliplaschen komme, die die Düse oben festhalten. Die Laschen befinden sich oberhalb in der Mitte einer jeden Düse. Mit 'nem Schraubenzieher kommt man nicht rein, da zu dick. Wer hat noch 'ne Idee?

      Danke!

    • @ Juan: Ich kann Deine Aussage nur bestätigen. Ich hatte beim Einbau der Bora-Düsen auch mal das Problem. Auf der einen Seite war sie schon eingeklipst und auf der anderen Seite gabs mit einem Stecker Probleme. Beim Rausziehen hätte ich meine auch fast kaputt gemacht.

      Leider kann ich Dir jetzt keinen genauen Ratschlag geben, außer Dich mal umzuhören, ob jemand das Buch "Jetzt helfe ich mir selbst" oder "So wirds gemacht" für den Bora hat. Oder schau mal in einer Bücherei vorbei.

      Gruß Marc

    • So ich hab da auch ein kleines Problemchen...
      Also ich meine Bora Lüftungsdüsen (die in der Mitte) wieder ausgebaut habe, weil ich gucken wollte ob ich das Rad auch irgendwie beleuchten kann, ist mir die unterste Lamelle der rechten Düse links aus der Halterung gebrochen!
      Wie bekomme ich das scheiss Teil wieder fest?
      Alle Sekundenkleber die ich bis jetzt probiert habe, sind immer wieder gebrochen :(
      Keinen Bock jetzt nochmal ne mittlere Bora Lüftungsdüse zu kaufen :(
      Bin für jeden Tip dankbar!!!

      [EDIT]
      Habe gerade mal auf der Luftdüse bei der ich die Lamellen zerstört habe nach ner TN gesucht und folgende TN gefunden:
      1J0 815 736
      Kann mir jemand sagen was diese TN alles beinhaltet?
      Wichtig wäre zu wissen ob die Lamellen dabei sind und wie teuer das Teil dann wäre...
      [/EDIT]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MrDee ()

    • nach oben schieb...

      Guten morgen :D

      Nun muss ich leider auch meine mittlere Boralüftungsdüse ausbauen... Kann an dem rechten Rad drehen wie ich will, die Lamellen bewegen sich nicht. ;( Nun wollte ich also frohen Mutes dabei gehen und die ausbauen, um sie zu reparieren. Nach gut 30 Minuten gefummel und gegucke bin ich noch kein Stück weiter. Schraubenzieher und alles versucht, kaputtgehen soll ja auch nichts. :)

      Leider habe ich gesucht und gesucht, dies war der einzige Thread über dass Thema..und leider keine Antwort...

      Ich hoffe es weiß inzwischen jemand wie es geht???

      Mfg

      roepi

    • Scheint in den letzten Tagen ein generelles
      Problem zu sein. Auch habe gestern lange
      versucht und gesucht wie ich die
      diesen ganzen Einsatz rausbekomme.
      Noch nicht einmal die Schalter wollten da raus.

      Wenn also jemand in den nächsten Tage
      da eine zündende Idee hat immer her damit.

      Bis denn dann TheZero 8)

      Golf 7 Variant Highline 2.0TDI

      Vollausstattung...
    • Probiert mal den Becherhalter auszubauen und dann mit den Fingern von hinten die einzelnen Schalter noch vorne rauszudrücken, dann müsste man eigentlich die ganze Düseneinheit mit nem beherzten Ruck rausmachen können.

      PS. Kleine Finger, Hände sind von Vorteil :D

    • War heute mal beim Freundlichen und habe gefragt, wie dass denn nun mal gehen soll.

      Wenn man die Drehregler komplett nach unnten dreht (Lammellen stehen leicht nach unten, komplett Durchzug) und dann mit einer Taschenlampe bei der obersten Lamelle guckt, sieht man die Nase die dort eingerastet ist. Ist auf beiden Seiten. Wenn man diese nun mit einem Schraubenzieher hochdrückt sind die Düsen oben entriegelt. Leicht herausziehen und alles nach oben drücken damit auch unten entriegelt wird.

      Also so solls gehen... naja kurz probiert hab ichs schon... noch kein wirklicher Erfolg.. na morgen ist ein neuer Tag.

      Werkstattmeister meinte zu dem Einklipsen der Düsen nur "Das hat VW wirklich etwas SEHR unpraktisch gelöst". Selbst die haben Probleme damit :D

      Vielleicht konnte ich etwas helfen, und falls es halt gar nicht klappt... den Freundlichen fragen ob er es ausbaut und etwas in der Kaffeekasse lassen oder so (hab mit meinem Freundliche noch nie Probs gehabt) :)

      Mfg

      roepi