Jubi Felgen Auflagen und trotzdem eingetragen??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Jubi Felgen Auflagen und trotzdem eingetragen??

      Hallo

      kurze Frage:

      Fahre einen 2.0 L Bora Bj 11/99 also MJ 2000.

      jetzt möcht ich gerne ich Jubi 18" Felgen aufziehen. Nun habe ich gesehen das als Vorrausetzung ein 17" Sportfahrwerk montiert sein muss und das Lenkgetriebe mit eingeschränkten Lenkanschlag verbaut sein muss.
      Leider habe ich die PR-Nummer QZ3 nicht.

      Also Fahrwerk ist nicht das Problem da soll das Eibach Prokit oder Sachs Preformance eingebaut werden. ( zur Info: im Sachs Fahrwerk sind von Einbach gefertigte Federn drin, allerdings andere als die Pro Kits von Eibach, die haben eine Windung mehr an der VA)

      Aber bekomme ich die Felge nun trotzdem eingetragen??

      Vielen Dank

      Gruss

      DoktorD

    • RE: Jubi Felgen Auflagen und trotzdem eingetragen??

      Original von DoktorD
      Aber bekomme ich die Felge nun trotzdem eingetragen??


      Genaugenommen NEIN.

      Mit dem Gutachten von Votex sollten sie aber trotzdem vom TÜV eingetragen werden. War hier bei nem normalen TÜV und der konnte die Auflagen die im Gutachten standen von VW nicht verstehen und hat sie problemlos eingetragen.

      PS: Suchfunktion schon genutzt ? :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mogul ()

    • Hey...

      ich war bei unserem VW-Fritzen, der meinte: no chance ohne den Umbau auf Jubi-Lenkung.

      Dann beim TÜV gewesen, der hatte diese Felgen in seinen Unterlagen gar nicht gefunden! Dann hat er die Teilenummer gesehen und wusste, dass sie vom Golf kommt (1J). Reifendurchmesser in seiner Tabelle nachgeguckt, passte natürlich. Probefahrt gemacht, eingetragen und fertig.

      Also am besten einfach mal beim TÜV nachfragen!

      Ich muss aber auch sagen, wenn ich langsam fahre und komplett einschlage, schleifen sie vorne. Ich habe keine Distanzen montiert! 10mm Platten wären wohl Pflicht ohne anderem Lenkgetriebe!

      Gruß Sven

    • Original von xsven80x
      Hey...
      Ich muss aber auch sagen, wenn ich langsam fahre und komplett einschlage, schleifen sie vorne. Ich habe keine Distanzen montiert! 10mm Platten wären wohl Pflicht ohne anderem Lenkgetriebe!

      Gruß Sven


      Meine 17" schleifen auch rechts am Radkasten, wenn ich nach links voll einschlage, ohne Distanzscheiben..

      Eingetragen wurden sie trotzdem ohne Probleme ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golf4Turbo ()

    • Original von Infernaleternal
      Original von xsven80x
      Hey...
      Ich muss aber auch sagen, wenn ich langsam fahre und komplett einschlage, schleifen sie vorne. Ich habe keine Distanzen montiert! 10mm Platten wären wohl Pflicht ohne anderem Lenkgetriebe!

      Gruß Sven


      Meine 17" schleifen auch rechts am Radkasten, wenn ich nach links voll einschlage, ohne Distanzscheiben..


      Meine auch und dennoch hats der TÜV eingetragen :D

      Senci
    • Meine Jubis hat der Tuev eingetragen.
      Damals schliff da nichts, heute schon :D
      Ich denk ich muss doch mal die neue Spurstange einbauen und die Spur einstellen lasen 8)

    • Schleifen auf der linken Seite, sowohl bei voll-rechts als auch linkseinschag! aber halt nur bei geringen Geschwindigkeiten! Daher mach ich mir da keine Sorgen drum! ist ja dann kein Sicherheitsrisiko.

      Falls das aber mal nen grüner sieht, gibt's mächtig Probleme. Aber ich werd meine Jubi-Felgen eh demnächst abgeben! Daher werd ich mich darum nicht mehr kümmern! 10er Scheiben schaffen komplett abhilfe!

      Hab nen KW Var 2 verbaut. Kann dir aber grad gar nicht sagen, wie tief es ist! die Reifen verschwinden gerade so im Radkasten, wenn das für dich nen Anhaltspunkt ist!

      Gruß Sven