Bremsbeläge wechseln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bremsbeläge wechseln

      Hallo,

      hat jemand vielleicht eine Anleitung, wie man die Bremsbeläge bei einem VW Bora MJ2001 wechselt ??

      Gruss
      Hüsso

    • meinst du, das ist eine gute idee, wenn du selbst die bremsen wechselst ? du scheinst das ja noch nie gemacht zu haben.

      dennoch:

      schau mal auf deinem sattel vorne. steht da irgendwas vonwegen "FS-III" ?

      hinten:
      dein bremssattel ist durch 2 führungsbolzen gehalten, die mußt du losschrauben.
      dazu nimmst du die abdeckkappe ab und dann siehst du die schrauben. die beiden öffnen (vollständig rausziehen) und dann am bremssattel etwas rütteln, dann kommt das ding raus.

      die beläge rausnehmen und den bremskolben zurückdrehen. für das zurückdrehen brauhst du ein spezial-werkzeug, wichtig ist, daß der kolben zurückgedreht und nicht zurückgedrückt werden muß !!
      (prinzip: kolben zusammendrücken und gleichzeitig zurückdrehen)

      wichtig ist, daß die haltefedern, die die 2 beläge festhalten (oben+unten) aufjedenfall mitersetzt werden müssen.

      beim bremssattel vorne ist es letzendlich egal, ob das ein fs3, oder fn3 ist, einzier unterschied ist, daß fs3 eine einteilige bremsanlage und fn3 eine zweiteilige ist.
      dort hast du ebenfalls 2 führungsbolzen, die du rausdrehen mußt, dann kannst du den sattel abziehen. ab fn3 hast du zusätzlich noch eine haltefeder, die die beläge festhält, die mußt du dann ebenfalls abmachen.

      vorne werden die bremszylinder zurückgedrückt, nicht gedreht.

      wenn du neue beläge einsetzt, dann mußt du zusätzlich den bremsflüssigkeitsstand kontrollieren, normalerweise saugt man aus jedem zylinder etwas bremsflüssigkeit ab, da die beläge jetzt dicker sind.

      und noch etwas: wenn du die sattel abmachst, lass die nicht am schlauch hängen, befestige die irgendwo, wo der schlauch entlastet ist.

      aber dennoch: selbst basteln ist zwar schön und gut, aber bei solchen sicherheits relevanten teilen solltest du etwas vorsichtiger sein, wenn du das noch nie gemacht hast.

      achja... lös bloss nicht dein handbremsseil hinten. sonst darfst du die handbremse neu einstellen und dazu müßtest du innen einige verkleidungen abmachen.

      /edit: nachdem einbau mußt du etwas "pumpen", d.h. die bremse im stand betätigen, wichtig ist, daß du nach paar mal betätigen druck haben mußt, wenn du das bremspedal ohne gegendruck durchdrücken kannst, ist was falsch gelaufen.

    • Ohne mich hier gross als Buhmann outen zu wollen, aber einfahc mal drauf los probieren bei den Bremsen... da wird mir übel. Hol dir wenigstens wen, der sich damit auskennt. Am Ende denkst noch, ging eh alles klar und bei der ersten Kurve wars das dann....

      :P:D
    • Hui, hol Dir mal einen der sich wirklich damit auskennt und das Buch "Jetzt helf ich mir selbs" oder "So wird's gemacht". Ansonsten lass es wirklich lieber den freundlichen machen.