AGR schon wieder platt..

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • AGR schon wieder platt..

      Man, was bin ich wieder begeistert..

      Nicht nur, dass das neue KSG nicht will und mich um den Verstand bringt, jetzt geht mir die Dreckskarre auch noch an der letzten Ampel vor meiner Haustür grade eben aus.
      Da ich das nun schon öfter hatte ist es mal wieder das AGR-Ventil, das Zicken macht. Passt alles zusammen.

      Vorgeschichte:

      am 25.08.2004 war mein AGR-Ventil aus heiterem Himmel kaputt. Fehlerspeicher spuckte "Potentiometer für Abgasrückführung - Unplausibles Signal" aus und sobald der Motor im Leerlauf war ist er abgesoffen.
      Hab mir dann ein neues AGR-Ventil geholt, getauscht, keine neue Grundeinstellung oder so gemacht, aber es lief wieder problemlos.

      Vor 'ner Woche lief er dann sehr unruhig, war wieder das AGR Ventil. Habs also ausgebaut und saubergemacht. - Fehler ("Unplausibles Signal") war wieder weg und der Motor lief perfekt.
      Grade eben ging er wieder aus. Sitzt also wohl wieder fest die Kacke.

      Komischerweise ist mir das immer nur nach Autobahn-Vollgas-Strecken passiert.
      Nun die eigentliche Frage, bevor ich mir schon wieder ein neues Ventil kaufen geh:

      Warum sitzt der Müll immer fest bzw verdreckt? Es kann doch nicht sein, dass innerhalb von 4 Monaten und knapp 10tkm 2 Ventile verrecken. - Da stimmt doch dann irgendwas anderes auch nicht, dass sich das so zusetzt, oder? Hab keine Lust wieder 'nen neues zu kaufen, dass sich dann nach 'nen paar Wochen wieder zusetzt.

      1. Woran kann das liegen? Wie teste ich das? Wie schaff ich das ab?
      2. Gibts keine Möglichkeit diese AGR-Kacke komplett tot zu legen? Kann ich nicht dem Motorsteuergerät einfach sagen, dass es die AGR ab sofort ignorieren und zu lassen soll? Wenn es sich nur an die Frischluft hält müsste das Problem ja dauerhaft behoben sein.

      Motor ist wie immer der 1.4er AXP.

    • wenn es mich nicht teuscht. gibt es eine neue software für das motorsteuergerät und einen neuen ventil mußt du wieder verbauen!!!
      da er def ist... und eine grund einstellung muß immer durchgeführt werden!! sonst geht da garnichts! das liegt an eigendiagnose. und nein du kannst es nicht abschalten. da du die euro4 abgasnorm erfüllen muß!!! besser gesagt dein motor :D

    • So. Hab das AGR-Ventil mal in Ventilreiniger eingelegt bis es sauber war. Geht auch wieder und den Fehler hab ich ausm Fehlerspeicher aus raus.
      Würde trotzdem noch gerne eine Grundeinstellung machen. Wie geht denn das mit VAG-COM? Hab da noch nirgendwo was zu gefunden..

      <EDIT>
      Der Vollständigkeit halber:

      STG 01 (Engine) -> Measuring Blocks -> 060 -> Go!

      Bin mal gespannt wielangs hält..
      Abgesehn davon frag ich mich, wie ein Reiskorn-großes Alustück in mein AGR-Ventil kommt..
      </EDIT>

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sebastian85 ()

    • Tach auch!

      In Kanal 60 wird die Drosselklappe angelernt

      STG 01 (Engine) -> Measuring Blocks -> 060 -> Go!


      Das AGR wird in Block 74 angepasst. Die Kühlmitteltemperatur darf dabei 50°C nicht überschreiten.

      Abgesehn davon frag ich mich, wie ein Reiskorn-großes Alustück in mein AGR-Ventil kommt..


      Wenn das der Fall ist dann ist das AGR Ventil defekt und muss ers. werden. Das Alustück ist von dem Ventilsitz des AGR und das ventil ist jetzt nicht mehr dicht.

      Gruß
    • Oh, dann mach ich morgen nochmal die 74. Muss ich doch nur hinschicken, und kann dann losfahren, oder?

      Ich habs nun wieder drin und es läuft wieder alles problemlos.
      War vielleicht auch was anderes.. :)

    • muha wenn ich das so lese kommen mir erinnerungen hoch Oo

      fahre einen a3 und hatte die selben probleme mit der AGR !!!!

      war auch mehrmals da und immer wieder war das ventil verstopft das ganze lag beim mir am ABGASKRÜMMER... da ist ein kleiner kat drin bei dem haben sich die keramik teilschen gelöst und haben das ventil immer wieder verstopft...

      mfg marc