Weicher Lack?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Weicher Lack?!

      Kann das sein, dass der Golf-Lack extrem weich ist? :rolleyes: Wenn man da nur mit dem Fingernagel ein wenig drückt, macht sich das sofort bemerkbar! 8o
      Mein G4 ist ja schwarz und ich hatte mal von einem Freund gehört, der ebenfalls einen schwarzen Golf hat, dass das Problem auch bei VW bekannt ist.
      Stimmt das oder ist der für meinen Geschmack zu weiche Lack normal?


      Cheers

      Gekko

    • Ernsthaft? Kann ich mir nicht vorstellen das man den mit dem Fingernagel einfach so "eindrücken" kann. Ich habs und wills nicht ausprobieren, aber sowas ist in meine Ohren Mumpitz.

      Ausprobiert hast du das aber nicht, oder???

    • Doch, hab das mal an einer Stelle ausprobiert, die man nicht so schnell erkennt - außerdem sieht man ja nicht auf Anhieb eine kleine Kerbe eines Fingernagels... ;)
      Scheint aber den meisten wohl neu zu sein - vielleicht stimmt das ja wirklich mit dem schwarzen Lack... :rolleyes:


      Cheers

      Gekko

    • Der Lack ist schweinisch !

      Hab das auch schon festgestellt (hab an ner Hecke geschliffen)

      hatte ganz schön zutun, das zu beheben.

      Metalliclacke sollen etwas härter sein, ich hab ja nur perlblau uni.

    • Also von den Uni-Lacken kenne ich das auch. Von den Metallic und Perleffekt-Lacken allerdings nicht. Habe im Werk bei uns schon oft mitbekommen, das die Uni-Lacke da wirklich weicher sind als die anderen.Da hat Gordon schon recht

    • Also meiner Meinung nach ist das eine ganz große Mausescheisse! Ist doch nicht normal, dass man mit dem Fingernagel (und da hatte ich noch ein Tuch drunter!!!) richtig Profil in den Lack bekommt - eigentlich sollten die Jungs von VW den kompletten Wagen noch einmal neu lacken. So. :D
      Aber mal im Ernst: kann man sowas nicht beanstanden?


      Cheers

      Gekko

    • Stimmt - versuchen kann man das eigentlich mal. :] Auf jeden Fall werde ich mich mal beschweren.


      Cheers

      Gekko

      EDIT: Mir ist gerade eingefallen, dass das bei mir an der Stoßstange war und an solchen Orten wird ja normalerweise mehr Weichmacher verwendet als bei metallischem Untergrund. Werde das Ganze heute abend einmal an einer Falz oder am Dach ausprobieren.

    • ich dachte schon das geht nur mur so *g*
      habe schwarz perleffekt. auf der haube hat man ja immer den dreck von mücken und so. bin da mal mit so einem fliegenschwamm drüber und hab mir die ganze motorhaube verkratzt. hab das zwar gleich nachpoliert, aber keine chance..... :(
      in den lack bekommt man echt total leicht kratzer.....

    • Ich für meinen Teil,kann die leichten Kratzer noch verschmerzen habe eh in naher Zukunft vor meinen kleinen umlackiern zu lassen wenn es das Geld zu läßt.Er bekommt entweder Imola Ice...Silverstone Blue oder sogar Liquid Silver spendiert.Mal sehn was die Zeit bringt. :)

      cya Jan

    • hmm... da stell ich meinen doch glatt dazu *g*

      aber standox hat halt schon heftige preise...

      wenn ich mir überlege wieviel alleine schon die arbeit kostet. und dann noch 250€ fürs Kilo fürn Lack... ojeoje ;(

    • bei meinem Uni rot ist das genau das selbe!

      ein freund hat mal aus versehen mit dem fingernagel den lack gestreift, und den kratzer hab ich nicht mehr weg bekommen!

      auch fliegenschwämme wirken bei mir wie schmirgelpapier!

      woran kann das liegen???

      @lckspezialisten: sagt ma was zum thema!
      kann man sowas beanstanden? meiner is jetzt 4 jahre alt, dA wird wohl nix mehr zu holen sein, oder?

      Gruß Stefan