Erfahrungen mit Pioneer AVIC X1 ???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Erfahrungen mit Pioneer AVIC X1 ???

      Hallo zusammen .

      Hat jemand von euch Erfahrungen mit Pioneer AVIC X1 gemacht. Wollte mir sowas evtl. auch zulegen... Oder sollte man da besser die Finger von lassen ???

      Gruss!

    • RE: Erfahrungen mit Pioneer AVIC X1 ???

      Hallo,

      habe das AVIC seit September letzten Jahres im Einsatz.
      Generelles Fazit: gut bis sehr gut

      Wichtigste im Detail:

      Navigation: Wäre besser, wenn Kartenmaterial a) nicht von Teleatlas sondern von Navtech und b) nicht Stand 2002. Ansonsten schnelle Navigation, einfache
      Zieleingabe, mehrere Navigationsdarstellungen und umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten. Hat aber noch einige Kinderkrankheiten.

      Wiedergabe von Filmen: List keine selbstgebrannten SVCD´s, VCD´s. Nur DVD´s. Allerdings aber auch gebrannte im DVD-(Minus)Format. Natürlich können die Filme beim Fahren nicht betrachtet werden, es sei denn man schließt entsprechende Kabel an Masse an. Lasse die Filme in Verbindung mit
      AVIC X1, Audsion VRX 430, Rockfort T1000, 3 JBL 25´er, Alpine-Prozessor, InAudio Front/ Hecksysteme (entsprechen B&M Heim High-End-System) laufen. Ist also 4.1-Wiedergabe und die kommt sowohl vom Klang als auch von der Dynamik prima rüber.

      Wiedergabe von CD´s, Mp3 usw.: Playlist usw. kein Problem. Einfach zu bedienen, wie das ganze Gerät eigentlich. Radioempfang ohne Phantomadapter zum Kotzen (sorry, is aber so). Klang ansonsten OK.

      Klangeinstellungen: Relativ umfangreich. Über diverse Klangmodi bis zur individuellen Klangeinstellung alles möglich, was allerdings fehlt, ist die Laufzeitkorrektur. Deswegen unter anderem der Alpine-Prozessor.

      Bedienung per Touch-Screen: Reagiert nicht immer sofort auf Berührung. Ansonsten in Ordnung. Icons sind groß genug. Bedienung beim Fahren kein Problem.

      TFT: Größe auch für Filme ausreichend (gut, könnte auch größer sein :D). Können ja noch weitere Bildschirme angeschlossen werden. Ausfahren/ Einfahren relativ zügig und lautlos. Es gibt auch einen Modi, damit der Monitor beim starten vom Auto direkt ausfährt. Nett, aber nicht nötig. Den Winkel des Monitors kannst auch verstellen. Blendung durch Sonneneinstrahlung dann kaum noch ein Thema.

      Für ein DIN-Gerät umfangreiche Ausstattung mit guter Bedienung, gutem Klang und auch gutem Preisleistungsverhältniss. Gibt natürlich immer besseres, aber man muß halt wissen, was man will. Ich wollte jedenfalls nicht beide Din-Schächte voll kloppen sondern ne schön dezente angelegenheit. Vorteil dabei ist auch, daß das Gerät auch mit eingefahrenem Monitor bedient werden kann. sieht dann aus wie ein ganz normales Gerät aus.
      Nervig ist der Lüfter. Den hört man bei leister Lautstärke. Auch wenn das Radio ansich ausgeschaltet ist, läuft der mit. Das Gerät schaltet sich nicht richtig aus weil im Hintergrund immer noch die Justierung des Navis läuft. Die kann schon mal bis zu 7000 km dauern. Daher ist das Gerät aber auch in der Lage, nach erfolgter Justierung auch komplett ohne Navi-Antenne zu navigieren. So wirds auf jedenfall mal behauptet. Außerdem soll halt das ganz System immer schön gekühlt sein. Erst wenn der Zündschlüssel gezogen ist, macht es auch Feierabend.

      Der Einbau hat max. ne Stunde gedauert. Habe die Blackbox unter die Mittelkonsole montiert. Verkabelung ist einfach. Wenn man schon mal ein Radio im Golf eingebaut hat, alles kein Problem (DIN-Stecker usw.) Anleitung gibt auch brauchbare Hinweise.

      Also nochmal: Für ein 1-DIN-Gerät absolut super, außer halt den Kinderkrankheiten. Wenn Du dir überlegst so ein Gerät zu kaufen, warte auf jeden Fall noch bis März/ April. Dann kommt das "neue" AVIC X1-R raus.
      Ist das selbe Gerät nur mit gummierten Drehreglern. Aber komplett neue Software, sowohl Firmware des Gerätes ansich, als auch neue Navi-Software.
      Kaufst Du dir ein älteres Gerät, musste/ kannste halt im März/ April die neue Pioneer-DVD zum Updaten kaufen. Soll ca. 275,-- Euro kosten. Mit der DVD haste dann aber auch alle Updates. Mit nem Double-Layer-Brenner kannst auch ne Sicherheitskopie von der DVD machen. Zerkratzen halt schnell ;)

    • RE: Erfahrungen mit Pioneer AVIC X1 ???

      Nochmal hallo,

      ganz vergessen:

      unter geo24.de gibts im Forum unter Pioneer ziemlich brauchbare Infos.
      Die Meinung und Erfahrungen sind mal so und mal so, aber man kann sich einiges rausziehen.

    • hallo!
      hab das AVIC-X1 seid Sept. 2004 drin!

      Bin damit auch zu 99 % sehr zufrieden! ;)

      Ausser wie oben schon genannt:

      - Radioempfang is nicht so doll, macht nix da ich eh 2 mal im Jahr Radio höre 8)

      - ja, liest keine gebrannten SVCD´s, aber! bei nem DVD-Rohling Preis von mittlerweile 0,55 ¤ kann ich auch nen Film "rippen" und als DVD brennen, was die AVIC 1a abspielt!

      - Anzeige von MP3 Info´s könnte besser sein....

      Ansonsten goiles Gerät! und nat. Laufzeitkor. fehlt :(

    • kann mich meinem vorredner nur anschliessen. Was mir auch noch fehlt (hatte früher die 9000er Blackbox von Pioneer ohne Navi) sind ein paar grafische Equalizer, also ein paar mehr Animationen.