Umbauanleitung Lupo-Spiegel am GolfIV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Umbauanleitung Lupo-Spiegel am GolfIV

      Hallo,
      ich benötige dringend eine Anleitung zum Umbau des linken Spiegels!
      Was wird benötigt? Kosten?

      Vielen Dank
      Daniel


      P.S.
      Bora Front Ebay 7955543153

    • Tipp1: SuFu!!!

      Tipp2: -Lupo spiegel kaufen
      -Golf spiegel haben
      -Adapterplatte von G4 nehmen und Spiegel von Lupo nehmen
      >>>probieren, probieren, probieren...

      <<<>>>ich hab hier auch nichts erfahren, nur dass das hauptproblem die Spannfeder sei, die sehr knifflig in die Fassung geht


      Aber laut Mythos soll es funktionieren!

    • mal ne andere frage.ich kenne mich beim golf nicht so aus.aber hat das englandmodell vom golf 2 große spiegel?
      wegen der spannfeder:die geht beim ausbau meistens kaputt.gibt es kaum nachzukaufen.obwohl ich vin einigen gehört habe sie hätten sowas bekommen.man kann sich auch einfach ein gewinde auf den bolzen schneiden und die feder mit ner mutter festschrauben.

    • Wurde auch scon oft bequatscht! Der Golf hat definitiv in den USA zwei symmetrische spiegel! Alle Rechtslenkermodelle (z.B.: Japan, UK) haben auf jeden Fall auf der "Fahrerseite" (rechts) einen großen Spiegel, dennoch ist der Blickwinkel nicht zu vergleichen und man kann damit nicht viel anfangen! Also bleibt nur die Lösung US - Spiegel (groß/groß), R32/ Jubi Spiegel oder normaler Spiegel - Japanspiegel (klein/klein).


      Da das aber nur für Modelle mit elektr. Spiegelverstellung möglich ist, muss man für einen mechan. Spiegel Bastelgeschick beweisen und eine Symbiose aus Lupo- und Golfteil bauen.

      Ich find zwar zwei große Spiegel besser, weil passender, aber zwei kleine tuens auch, hauptsache kein "Segelohr"

    • Also, ich hab mir mal heute einen LupoSpiegel besorgt. Der Umbau, ich hab ihn theoretisch schon erledigt, ist eigentlich leicht, wenn man sich nicht allzu ungeshickt anstellt! Ich werde in den nächsten Tagen mal den Spiegel vollenden!



      IST JEMAND AN EINER KOMPLETTEN ANLEITUNG INTERSSIERT?

      Ansonsten lass ich das mit den Fotos. Der Spiegel ist grad zerlegt, Spiegelkappe ist schon grundiert (eben erledigt)

      Also, wer die Anleitung will, solls sagen!

    • also ich hatte den us spiegel dran und hab jetzt der optik wegen den uk spiegel auf der beifahrerseite und ich seh auch fast alles nicht ganz perfekt aber dafür stehen sie im gleichen winkel zum auto also vollige symetrie.

      mfg steffen

    • Da dieses Kack-Thema wieder aufkommt, mach ich jetzt ne kurze anleitung (ich hab mir ja fest vorgenommenein pfd anzufertigen!):

      Umbau großer rechter manueller Spiegel eines Golf IV (ggf auch andere) gegen einen (nahezu) symmetrischen vom Lupo (nur bis BJ2000)

      Benötigte Teile: Spiegel Golf IV, Spiegel Lupo

      Auseinander bauen:
      1. Türpappe vom G IV ab
      1.1 Spiegelabdeckung innen (Hochtöner) abbauen
      1.2 Schraube, die den Spiegel an der Tür hält abschrauben
      1.3 Spiegel abnehmen (logischerweise Verstellmechanismus anschrauben)

      2. Beide Spiegel vor sich liegend: Spiegelkappen ab (am unteren Teil des Spiegels mit Schraubendreher durch die Öffnung, Sicherungsklammer zur seite schieben) - Spiegelkappen müssten mit etwas Gefühl nach oben abziebar sein (Spiegelglaser gerade stellen!)

      3. Mechanismus ausbauen, dazu vorsichtig die Bowdenzüge aus der Verstellung friemen und den Verstellteller (auf dem das Glas sitzt) abmachen.

      - jetzt müssten eigentlich beide Spiegel (blank) da liegen.

      4. Jetzt muss im Prinzip der Spiegelträger vom Spiegelfuß getrennt werden: An dem Spiegelfuß ist ein "Bolzen", auf den der Spiegelträger aufgesteckt ist. Die dicke kupferfarbene Feder hält die Spannung der Teile (und auch die Teile zusammen) und ist für den mechanismus des anklappens/ zurückklappens verantwortlich! Gesichert/ Befestigt ist die Feder mit deinem Sprengring (oder sowas in der richtung - Spreizring)
      4.1 Mit einem Schraubendreher und viel Gedult habe ich dann die Feder und den Spreizring "abgesprengt"
      4.2 Jetzt ist jeweils der Spiegelträger und der Spiegelfuß (Lupo und GIV) getrennt!
      4.3 Jetzt nimmt mal nur noch den Spiegelfuß des Golf und steckt den Spiegelträger vom Lupodrauf, Feder drauf, Spreizring drauf und fest machen ---> das geht am besten mit einem Rohr (oder etwas in der Art), welches man auf den Spreizring setzt und mit einem Hammer einen ordentlichen Schlag darauf gibt, bis der Ring wieder einigermaßen fest sitz und der machanismus funktioniert!
      4.4 Der Bowdenzug vom Golf muss nun mit dem Spiegelteller (da wo Glas drauf sitzt) verbunden werden, Teller am Spiegelträger anschrauben
      4.5 Spiegel an die Tür Schrauben, mechanismus wieder "anklemmen" und wenn alles sitzt, die Türverkleidung wieder dranne schrauben!
      4.6 Abdeckungsteile des Spiegels wieder anbringen und das Spiegelglas dran drücken (müsste grade sitzen!)
      4.7 Kappe drauf und...

      5. FERTIG