Ab wann brauche ich andere Stabis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ab wann brauche ich andere Stabis

      Hi,

      ich würde gerne für diese Saison meinen Golf etwas näher zum boden bringen.Hab dann gelesen das man andere Stabis braucht kann mir vielleicht jemand sagen ab wieviel mm das der Fall ist, und ob ich ein H&R Cupkit 60/40 mit Serienstabis fahren kann.

      Vielen Dank schonmal

      Bassti

    • jaja, die SUCHE!!!

      Du brauchst den Stabi wahrscheinlich nicht wechseln. versuchs erstmal ohne

      ca60-70mm mit dickem Stabi
      ca90-100 mit dem Dünnen

      Hat mit stabi-dicke nichts zu tun, liegt doch am durchmesser der antriebswelle

      Gruß
      Kai :D

    • ich weiß garnicht, warum immer alle den stabi wechseln wollen, habe bei meiner freundin in 1.4er nen gewinde drin und garnicht so tief, denke so um die 60mm und da schleift nix am stabi, sondern eher die antriebswelle an der karosserie... und das ist nen viel gößeres problem, denke ich... oder??

    • verbaue es erstmal so. und je nachdem, wie tief du willst wirst du dann sehen, ob es klappt. am besten du fährst dann und guckst, ob es poltert und nimmst in dann nochmal auf die bühne und guckst. und dann siehst du ja, ob schleifspuren an der antriebswelle sind... ansonsten würde ich die koppelstangen für 90 euro nehmen, sind ne ecke billiger, als nen stabi und tun ihren zweck auch

    • Original von Bassti
      Also glaubt ihr ich kann das so verbauen?Oder muss ich noch was dazu ordern?

      MFG
      Bassti


      Du wirst einen Stabi verbauen müssen. Ich hab ein 50/50 CupKit und bei mir kam es ab und zu schonmal zu einer Berührung des Serienstabis mit der Antriebswelle. Da du auch die dicke Antriebswelle hast und 60mm Tieferlegung an der Vorderachse hast, kommst du wohl nicht drum herum, dir einen anderen Stabi (passend H&R z.B.) zuzulegen.
    • Original von Bassti
      Ok vielen Dank kann man eigentlich auch den Stabi vom R32 benutzen?

      Ja kann man .Ist wesentlich günstiger .Benutz mal die Suche da wirst du einiges finden .
    • Original von VWStyleCars
      verbaue es erstmal so. und je nachdem, wie tief du willst wirst du dann sehen, ob es klappt. am besten du fährst dann und guckst, ob es poltert und nimmst in dann nochmal auf die bühne und guckst. und dann siehst du ja, ob schleifspuren an der antriebswelle sind... ansonsten würde ich die koppelstangen für 90 euro nehmen, sind ne ecke billiger, als nen stabi und tun ihren zweck auch


      oder man nimmt den R32 Stabi, der 68EUR kostet..
    • ich weiß garnicht, warum immer alle den stabi wechseln wollen, habe bei meiner freundin in 1.4er nen gewinde drin und garnicht so tief, denke so um die 60mm und da schleift nix am stabi, sondern eher die antriebswelle an der karosserie... und das ist nen viel gößeres problem, denke ich... oder??


      Erst denken, dann schreiben :D

      Der 1.4er (ich habe ihn auch) hat die kleine antriebwelle drin, von daher muss der Stabi erst ab ca. 80mm gewechselt werden.

      Und, du willst mir nicht ernsthaft erzählen das bei deiner freundinn bei 60mm tiefgang schon die antriebwelle an der karosserie schleift?

      Gruß
      Kai :D

    • Original von nh4u
      Original von Bassti
      Also glaubt ihr ich kann das so verbauen?Oder muss ich noch was dazu ordern?

      MFG
      Bassti


      Du wirst einen Stabi verbauen müssen. Ich hab ein 50/50 CupKit und bei mir kam es ab und zu schonmal zu einer Berührung des Serienstabis mit der Antriebswelle. Da du auch die dicke Antriebswelle hast und 60mm Tieferlegung an der Vorderachse hast, kommst du wohl nicht drum herum, dir einen anderen Stabi (passend H&R z.B.) zuzulegen.


      Stimme dem voll zu...mein 1.8 (ohneT) hat auch die dicke Antriebswelle und ich mußte bei meinem CUP-KIT 60/40 auch einen anderen Stabi (auch von H&R) verbauen.Nur ich für meinen Teil habe es gleich beim Fahrwerkseinbau gemacht und nicht im Nachhinein wie die meisten hier.Ich wollte schon von Anfang an auf Nummer Sicher gehen.