Chip für Benziner?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Chip für Benziner?

      Hat schon jemand erfahrung mit einer chip-aufrüstung bei nem
      Golf 4 1.4 ??

    • Einfach mal die Suche benutzen! ;)

      Kann dir aber schon gleich sagen, dass es nichts bringen wird - evtl. (mit viel Glück) 5 PS mehr von denen du aber eh nichts merken wirst!

      Nimm das Geld lieber und hole dir dafür einen Satz Santas! :D

      Oder hole dir ein neues Auto - am besten einen SE - dann sind beide Probleme geklärt!

    • Ich glaube hier hat noch keiner seinen Benziner gechippt, weils sich net lohnen soll, dafür 300 EUR zu berappen. Klar das es nicht so viel bringt wie bei Turbomotoren, aber mich würde es auch mal interessieren, vor allem würde ich zu diesem Thema gerne mal eine Meinung von unserem "Forums-Chiptuner" DannyR (cipping.de) hören, ob die Angaben auf seiner Seite korrekt sind oder nur ne Hausnummer....und ob er da irgendwelche Erfahrungswerte hat.

      Gruß
      Daniel

    • Original von porschewheels
      Kann dir aber schon gleich sagen, dass es nichts bringen wird - evtl. (mit viel Glück) 5 PS mehr von denen du aber eh nichts merken wirst!


      das ist ja eine prozentuale steigerung wie bei nem tdi :D:D:D
    • Bringt nix, kostet viel, also sein lassen..


      das ist ja immer die standart Antwort bei solchen Themen. Aber irgendwo müssen die Zahlen von 18NM und 8PS mehr doch herkommen. Eine Edelstahlkomplettanlage bringt auch nix ausser klang und da ist man schnell bei 600 EUR....und man muss sie trotzdem haben bzw. würde sie gerne haben. Das steht gnau so wenig im Verhältnis wie Chip Tuning meiner Meinung nach.

      /edit/

      mir wäre z.B. schon geholfen, wenn ich damit mein Geschwindigkeits- und Beschleunigungsdefizit bei 18 Zoll Rädern im Vergleich zu 15er Stahlfelgen ausgleichen könnte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tune82 ()

    • Also ein bekannter von mir hat ein Chip-Tuning von Digi-Tec bei seinem 97er Golf III durchführen lassen und man kann bei ihm einen DEUTLICHEN Leistungszuwachs spüren.

      Edit: Achja, Motor ist der 1.6 SR welcher ja auch im G4 zum Einsatz kommt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von El Mariachi ()

    • Diese "Steigerung" gibt es nicht im kompletten drehzahlbereich, sondern erst ab knapp 5500 U/MIN

      Da hast dann das Gefühl, das der Wagen etwas schneller läuft.

      Merken tut man das aber nicht wirklich (Man redet es sich höchstens ein)


      Wirkungsgrad des ganzen unter 20% würd ich mal sagen.

      Würde dir nur was bringen, wenn du ständig mit mindestens 5000 bis 5500 U/MIN fährst, was nicht gerade gesund ist.

      Im unteren drehzahlbereich bleibt dein wagen gleichschnell/langsam wie auch immer.


      Das Geld sollte man nicht ivnestieren, es ist einfach nicht rentabel.


      Und zum Thema Edelstahlkomplettanlage:

      Da meinen die LEute auch, es würde LEistung bringen.

      ÖLEtzendlich aber ist das nicht so, weil da noch komplett andere Faktoren ne Rolle spielen und wenn jemand meint, er baut sich ne Edelstahlöanlage runter und hat damit 1,2 Ps mehr, dann kann ich den nur auslachen. Ist fakt, da passiert nischts!

    • Original von tune82
      Eine Edelstahlkomplettanlage bringt auch nix ausser klang und da ist man schnell bei 600 EUR....und man muss sie trotzdem haben bzw. würde sie gerne haben. Das steht gnau so wenig im Verhältnis wie Chip Tuning meiner Meinung nach.


      Das is ja ein toller Vergleich:

      1. Eine Edelstahlanlage sieht man
      2. Man hört auch was
      3. Rostet die nicht

      Lasst doch einfach die STG der 1,4er, 1,6er so wie se sind, und baut euch lieber für das Geld was anderes schönes ans Auto.

      Tja, das ist leider die Realität, auch wenn das manche nie einsehen wollen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golf4Turbo ()

    • Original von tune82
      . Eine Edelstahlkomplettanlage bringt auch nix ausser klang und da ist man schnell bei 600 EUR....und man muss sie trotzdem haben bzw. würde sie gerne haben. Das steht gnau so wenig im Verhältnis wie Chip Tuning meiner Meinung nach.


      Komplettanlage bringen auch ohne andere Modifikationen(Krümmer...Kat etc.) auf Grund des geringeren Staudrucks und der Führung eine gewisse Leistungssteigerung...diese bewegt sich aber nur bei maximal 5%.Diese Steigerung liegt aber im zulässigen Tolleranz-Bereich.Mehr dürfen sie als zulässige Straßenanlagen auch nicht bringen,das ist rechtlich geregelt.Kommt aber auch stark auf das Fahrzeug an...natürlich kann man die 5% nicht bei kleineren Motorisierungen herausholen.Der 1.8er z.B ist bekannt dafür eine gute Basis für konventionelles Tuning zu sein und das schon im Golf 3.Und das ist Fakt!Meine Abgasanlage hat einen bescheidenen Zuwachs von 4% gebracht.Und einbilden das das Auto etwas besser zieht kann sich ein objektiver Mensch nicht zumal mir das auch unabhängige Leute bestätigt haben.Ein Allheilmittel ist die geringe Leistung natürlich nicht,aber wenn man diverse Felgen-Reifen-Kombis fährt macht es schon eine leichte Negierung der Verluste aus.
    • Mein alter 1,6 SR war gechippt von AA-Tuning und da hab ich praktisch nix für bezahlt weil ich den gut kenne. Hat aber nich wirklich was gebracht außer das er etwas besser am Gas hing aber das war es dann auch. Geld würde ich dafür beim Benziner nicht ausgeben, es sei denn er hat nen Turbo :D

      Frag mal den Flamemaker der hat seinen 1,4 l auch bearbeiten lassen....