Wie am besten Frontlautsprecher bündig/deckungsgleich mit Loch in der Türverkleidung machen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wie am besten Frontlautsprecher bündig/deckungsgleich mit Loch in der Türverkleidung machen?

      hab gerade meine türverkleidung runter (scheibe in die tür gefallen *grrrrrr*) und bei der gelegenheit könnte ich doch gleich mal versuchen den frontlautsprecher auch genau durch sein loch tröten zu lassen als so halb dran vorbei.

      wollte mal hören, wie der ein oder andere das gelöst hat?

      bei mir ists halt so, dass der lautsprecher auf nem stahlring ist, also den lautsprecher grundsätzlich anders positionieren is nich, bzw. hab keinen bock da ranzugehen.
      sieht so (click) aus im moment.

      in nem anderen thread hier hab ich gesehen (von so einer fortissimo installation), dass der lautsprecher direkt vorne mit der türverkleidung bündig abschliesst (womöglich noch mit ihr verschraubt ist) und auch
      vorne direkt und passgenau am loch ankommt. sowas geht doch nur, wenn der ring erstens dick genug und zweitens seitlich versetzt ist, oder?

      und nochwas: was meint ihr, wie ich den weg zwischen lautsprechermembran und türverkleidung am besten zur seite hin dicht bekomme? ihr wisst was ich meine? anti-in-die-türpappe-tröt-installation.
      bei den orginaltröten ist ja so ein gummistülperli noch drüber, welches bis zur verkleidung abdichtet. eigentlich bräuchte ich ja jetzt ein rohr vom stahlring bis zur verkleidung, aber wie am besten machen?

      für problem eins dachte ich, dass ich das loch in der verkleidung einfach grösser schneide und dann von vorne/aussen ein mit akustikstoff bespanntes brett draufklebe, bei dem dann das loch eben etwas weiter in richtung nase des autos ist (nach dorthin (vorne) ist der lautsprecher im verhältnis zum standard-loch ja verschoben). aber ob man sowas auch optisch ansehnlich hinbekommt?

      was meint ihr? bin für tips, am liebsten bebildert, dankbar.

      m.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maert ()

    • wieso nen zweiten? schliesst das nach vorne hin nicht mit der pappe ab?

      aus was haste den ring denn gemacht? irgendeinen dichten schaumstoff sollte man dafür nehmen können, oder?

      hab mir das bei mir auch nochmal angeguckt. also das vegrössern des lochs hab ich verworfen, weil soo krass wie ich das in erinnerung hatte, ist der seitliche versatz auch wieder nicht.

      und der abstand tröte zur verkleidung ist vieleicht max 1 cm. meint ihr das bringt überhaupt was da was abdichten zu wollen? der schall macht doch auf dem einen cm keine 90 grad kurve?!?!
      ich mach später nochmal ein foto.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von maert ()

    • Hi!
      Also der TT ist bei mir ca 1-2 cm nach oben versetzt!
      Bis zur türpappe sind es ungefähr 2 cm Luft.
      Ich werde auf den Agregatträger einen 2 cm starken Aluring setzen und dann den jetzigen Aluring etwas versetzt darauf schrauben.
      Wenn alles justiert ist wird der Spaltder durch den versatz entsteht noch zugemacht.

      Hoffe das das funktioniert.

      Gruß Oli

    • Hi Oli,
      kannst du mir bitte mal die maße der beiden ALuringe, inkl Bohrlöcher zukommen lassen?

      eventuell einfach auf nen scanner legen den ring! :o)

      Gruß
      Jens