Navi via Laptop

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Navi via Laptop

      nachdem so ne navi ganz praktisch is und ich mir keine "richtige" kaufen möchte, dacht ich mir ich nimm meinen alten laptop und rüst den mit ner GPS maus auf. nun bei ebay gibts jede menge, an die 40¤ jeweils, jedoch hat mein laptop kein USB ausgang.

      d.h. ich kauf entweder ne GPS maus mit com anschluss oder rüst beim laptop usb nach und kauf mir dann usb maus. was wäre eher zu empfehlen bzw. hat wer von euch ne gps maus über serielle schnittstelle am laufen und is damit zufrieden/unzufrieden?

      welche navigationssoftware empfehlt ihr, und welche anforderungen stellt die an die laptop?

      -> hehe weiss net ob das hier noch richtig reinpasst, aber vielleicht weiss wer von euch rat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HerriSan ()

    • naja soweit ich weiss ham die USB Mäuse auch nichts anderes als nen RS232 => USB Konverter integriert.

      Von daher ist das schnuppe was du nimmst, warum sollte seriell schlechter sein? :)

      An deiner Stelle würde ich mir ne PCMCIA Karte für den Laptop holen, mit externem Antennenanschluß und dann ne anständige Antenne aufs Dach, sonst wirst du nie den Empfang eines Werksnavi's haben :))

    • Original von BennY-
      1.) Ein GPS Empfänger, vorzugsweise mit Sirf II Chipsatz
      2.) Eine Navi Software (Gibt es teilweise für 100¤ im Bundel mit passenden Empfänger)
      3.) Ein Laptop ;)



      Kannst du mir ein paar Tipps geben welche GPS Maus und welche Software?? Bitte kein Bundle will beides einzeln kaufen
    • ... gibts da alternativ auch was für den Apple? Wäre schön zu wissen!

      BK :]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BigKiller ()

    • Meiner einer hat sich damals für seinen alten Lappi bei Ebay so eine Holux GPS Maus (müsste die GM 200BK sein) geschossen, die wird seriell angeschlossen und verrichtet seit Jahren tadelos ihren Dienst.

      Anschluß ist sehr einfach, konfiguration manchmal etwas hackelig, aber wenn man einmal weis, was Sache ist geht es immer gut.

      Antenne aufs Dach (meine ist noch Wasserdicht und mit Magentfuß, was ich sehr schätze), Lappi an, je nach Dauer der letzten Benutzung nen Moment waren, bis er Kontakt hat, Software starten und los gehts.

      Als Software benutze ich das Auto Route von MS, den Marco Polo kann man total vergessen, der braucht mit GPS ne Ewigkeit zum starten und Routen.

      Diese Kombination hat mich mittlerweile recht sicher durch BRD und Kanada geführt, wobei die GPS Maus im Urlaub dauerhaft auf dem Wagen geblieben ist und sich als sehr robust erwiesen hat!

      Als Tipp würde ich daher sagen:

      Software: MS Auto Route (auch notfalls was ältere Version)
      Hardware: Holux GPS Maus

      Warum die Holux?? Habe mich damals sehr lange damit befasst, was in dem Segment was kann und was nicht und habe verschiedene Berichte dazu gelesen, wo der Holux gut abgeschnitten hat, u.a. hier: palmrouter.de/tests/hard/htest1.html

      Habe auch schon mal einen dieser neuen kleinen Geräte in der Hand gehabt und da war ich nicht so von überzeugt!

      Like my pictures: facebook.com/ThePhotoDude

    • Original von BennY-
      naja soweit ich weiss ham die USB Mäuse auch nichts anderes als nen RS232 => USB Konverter integriert.

      Von daher ist das schnuppe was du nimmst, warum sollte seriell schlechter sein? :)

      An deiner Stelle würde ich mir ne PCMCIA Karte für den Laptop holen, mit externem Antennenanschluß und dann ne anständige Antenne aufs Dach, sonst wirst du nie den Empfang eines Werksnavi's haben :))


      und da sag noch einma einer golf fahrer haben nix im hirn ;) *duck und wegrenn*

      ja ne wenns eh egal is, mach ich das über den seriellen. die mit seriellen anschluss sin auf ebay eh billder als die mit usb.
    • im bezug auf NAVISOFTWARE gibt es auch eine "kostenlose" Lösung.. Ich nenn hier mal das Stichwort Destinator 3 (nun MapMonkey genannt). Integrierte Warnung gegen Gefahrenspunkte (wo Blitzer halt stehen -g-) und man kann sich Sachen wie McDonalds einspeichern. Aber viel mehr verrat ich nun aber auch nicht! :p

    • Original von c-o-m-m-a-n-d-e-r
      warum sollte seriell schlechter sein


      Preisfrage : Wofür steht die abkürzung USB ??


      richtig: universal serial bus! ah seriell, sehr interessant ;) nur mal so.. :)


      dann ändere ich meine aussage auf rs232, zufrieden?

      rs233 hat bei niedrigen übertragungsraten sogar eher vorteile :)
    • Original von shinx
      im bezug auf NAVISOFTWARE gibt es auch eine "kostenlose" Lösung.. Ich nenn hier mal das Stichwort Destinator 3 (nun MapMonkey genannt). Integrierte Warnung gegen Gefahrenspunkte (wo Blitzer halt stehen -g-) und man kann sich Sachen wie McDonalds einspeichern. Aber viel mehr verrat ich nun aber auch nicht! :p


      kostenlos? bei mir verlangen die 120¤...
    • ich sag ja, man muss sich genauer informieren, grade im bezug auf destinator 3 / dest 3 .. ich möchte mich dazu aber nicht weiter äußern.

      außerdem hab ich das "kostenlos" in Anführungszeichen geschrieben