Heckansatz abmontieren+Lackieren =400¤?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Heckansatz abmontieren+Lackieren =400¤?

      Guten Morgen Community!
      Mir ist heute morgen jemand in meinen heiligen G4 reingesämmelt.
      Und zwar hatte ich geparkt und stand daneben (!) als jemand versucht hat vorwärts (!) einzuparken und dabei komplett in meinem Heck gelandet ist. Deshalb war ich eben bei meinem Händler und hab mal nachgefragt. Heck ist "noch" original. Dennoch kam er laut seiner Rechnung auf 400¤. Da sollte wohl die Montage,Lackieren, und Überprüfung auf Haarrisse in den Heckleuchten mit drin sein. Ziemlich hoher/stolzer Preis oder?

    • Ist der Preis inkl. einer neuen Stoßstange und bei VW? Dann wären 400¤ IMHO völlig i.O. Hatte letzten Sommer einen Parkrempler an der Front, das kam mit neuer Stoßi, Zierleiste+ Montage+Lackieren auf 650¤. 8o

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Also an deiner Stelle würde ich die Gelegenheit nutzen und mir eine komplette Heckschürze (natürlich sportlich) kaufen.

      Gruß, Mišo

    • an die gelegenheit dachte ich auch (oa neue heckschürze) aber die alte ist ja leider nicht "kaputt" (also keine risse oder sonstiges). sie ist einfach nur zerkratzt.
      die 400¤ wären OHNE einen neuen heckansatz.
      also alter abmontieren+lackieren+neue stoßleisten (die grauen dinger)+ anmotieren... immernoch viel oder?

    • Preis ist doch im Rahmen, was glaubst Du, was das Lackieren kostet?? Und die Arbeiten dazu. Zudem wollen die Jungs doch was Verdienen.

      Als Vergleich: Stoßstange an der E Klasse, an & abbau, lackieren, neue Stoßleisten rund 700 Euro plus MwSt. Und das nicht beim Händler, sondern direkt beim lacker!

      Like my pictures: facebook.com/ThePhotoDude

    • puh naja ok das leuchtet ein.
      solang ich das ja jetzt eh nich selber zahle ists mir eigentlich egal... mir kam es bloß so teuer vor. naja mal schauen, aber danke für die posts :)

    • Läuft es über Versicherung , oder bezahlt er dir das so ? Dann musst du die doch einen kostenvoranschlag geben lassen oder ein Gutachten erstellen lassen .Kannst dich doch dann freuen wenns etwas höher ausfallen sollte .Mit dem Geld kannst du dir dann eine andere Stoßstange kaufen und lacken lassen .

    • So leutz, meine Frage passt zwar nicht so ganz zum beschriebenen Thema, aber das wort Heckansatz kam ja schon mal drin vor... :D

      Hab sonst nix passendes gefunden...

      Folgendes:

      Kann ich den Heckansatz abmontieren, ohne die Stoßstange komplett abzubauen??? Wenn ja, wie???

    • untersten 2 schrauben im radkasten lösen.
      beiden großen schrauben unter dem heckansatz (unterm Nummernschild) lösen.
      dann mit sanfter gewalt an einer seite lösen, und schon kann man die komplett abziehen. man zieht sie aber nach hinten, und nicht nach unten ab.

    • Original von kaese83
      untersten 2 schrauben im radkasten lösen.
      beiden großen schrauben unter dem heckansatz (unterm Nummernschild) lösen.
      dann mit sanfter gewalt an einer seite lösen, und schon kann man die komplett abziehen. man zieht sie aber nach hinten, und nicht nach unten ab.


      also geht das ganz locker ohne die stoßstange auszubauen???