reicht mein 10mm² Stromkabel noch?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • reicht mein 10mm² Stromkabel noch?

      Hallo,

      habe bis vor kurzen nur eine Endstufe mit 160 RMS und 400 maximal Watt für eine Kiste gehabt!
      Da reichte das Kabel dicke!
      Nun will ich mir eine zweite Endstufe einbauen die auch mit an das Kabel soll und eine Leistung von 2 x 75 RMS maximal 300 Watt bringt!

      Reciht da mein 10mm² Kabel noch aus oder muß ein dickeres rein!
      Wenn ja was für eins!
      Ab wieviel Watt brauche ich nen Cap - aber ich denke mal das das noch nicht erforderlich ist ODER?

    • Original von Jan
      Hallo,

      habe bis vor kurzen nur eine Endstufe mit 160 RMS und 400 maximal Watt für eine Kiste gehabt!
      Da reichte das Kabel dicke!
      Nun will ich mir eine zweite Endstufe einbauen die auch mit an das Kabel soll und eine Leistung von 2 x 75 RMS maximal 300 Watt bringt!

      Reciht da mein 10mm² Kabel noch aus oder muß ein dickeres rein!
      Wenn ja was für eins!
      Ab wieviel Watt brauche ich nen Cap - aber ich denke mal das das noch nicht erforderlich ist ODER?


      ganz einfach du guckst mal welche sicherungen in deinen endstufen stecken. die werte addierst du und dann kannst anhand unten stehender werte die dicke deines kabels ermitteln.

      10 ampere - 2,5qmm
      20 ampere - 4qmm
      30 ampere - 6qmm
      40 ampere - 10qmm
      50 ampere - 16qmm
      60 ampere - 20qmm
      75 ampere - 25qmm
      80 ampere - 35qmm
      100 ampere - 43qmm
      110 ampere - 53qmm
      125 ampere - 70qmm oder 2x20qmm
      150 ampere - 86qmm oder 2x25qmm

      alle werte beziehen sich auf ca. 4m kabel
      (quelle autohifi)

      Die PMPO-Zahl ist hoechstens ein Index fuer die Lautstaerke, die
      Lautsprecher-Boxen erzeugen, wenn man sie gegen eine Betonwand wirft. :S

    • 50 ampere haben die Endstufen zusammen!
      rein theoretisch bräuchte ich ein 16 qmm Kabel.

      Naja werde es mal mit dem 10 qmm probieren!

      Wie macht sich das bemerkbar wenn der Saft nicht reicht der durchs Kabel kommt.

      Sorry - habe auf dem Gebiet kein Plan ...

    • Original von Jan
      50 ampere haben die Endstufen zusammen!
      rein theoretisch bräuchte ich ein 16 qmm Kabel.

      Naja werde es mal mit dem 10 qmm probieren!

      Wie macht sich das bemerkbar wenn der Saft nicht reicht der durchs Kabel kommt.


      VORSICHT !!! du darfst dein 10qmm kabel nur mit 40 ampere absichern. wennst eine stärkere sicherung nimmst kanns sehr leicht zu einem kabelbrand kommen.

      das sollte hoffentlich deinen letzten satz beantworten.

      Die PMPO-Zahl ist hoechstens ein Index fuer die Lautstaerke, die
      Lautsprecher-Boxen erzeugen, wenn man sie gegen eine Betonwand wirft. :S

    • Original von g666
      oder einfach ganz paushal

      1 endstufe 20 mm^2
      2 endstufen 35 mm^2
      >2 endstufen 50mm^2

      mit cap ist immer besser als ohne.

      mfg g666


      sagmal verkaufst du auf provision kabel ;) ???
      so pauschal kannst deine theorie nicht behaupten, sonst bau ich eine 8 kanal phonocar endstufe mit einem 20qmm kabel ein. äußerst wichtig ist einfach das man auf die maximale ausgangsleistung schaut.

      Die PMPO-Zahl ist hoechstens ein Index fuer die Lautstaerke, die
      Lautsprecher-Boxen erzeugen, wenn man sie gegen eine Betonwand wirft. :S

    • Original von MrBlue
      VORSICHT !!! du darfst dein 10qmm kabel nur mit 40 ampere absichern. wennst eine stärkere sicherung nimmst kanns sehr leicht zu einem kabelbrand kommen.

      das sollte hoffentlich deinen letzten satz beantworten.


      Tut es ...

      Den Kabelbrannt wollen wir ja nicht riskieren!!!

      Mh... verdammt da kommt doch mehr arbeit auf mich zu als erwartet :(

      Muß ein neues Kabel rein bzw. ich lege ein zweites!

    • Original von MrBlue
      Original von g666
      oder einfach ganz paushal

      1 endstufe 20 mm^2
      2 endstufen 35 mm^2
      >2 endstufen 50mm^2

      mit cap ist immer besser als ohne.

      mfg g666


      sagmal verkaufst du auf provision kabel ;) ???
      so pauschal kannst deine theorie nicht behaupten, sonst bau ich eine 8 kanal phonocar endstufe mit einem 20qmm kabel ein. äußerst wichtig ist einfach das man auf die maximale ausgangsleistung schaut.


      ja schon klar, dass es auf die ausgangsleistung ankommt, für ne vernünftige 6 kanal wird 20qmm auch schon zu wenig sein, aber im allgemeinen funtkioniert es so.

      aber im allgemeinen nie unter 20 qmm, selbst wenn man eine endstufe hat, die nur 16 bräuchte , ist man damit besser dran, vielleicht will man ja auch irgendwann mal ausbauen, und dann ist man froh wenn man von vorne herien mehr querschnitt gelegt hat, die arbeit für 8 qmm zu verlegen, ist nämlich die selbe wie für 20 .

      mfg g666
    • Original von g666

      ja schon klar, dass es auf die ausgangsleistung ankommt, für ne vernünftige 6 kanal wird 20qmm auch schon zu wenig sein, aber im allgemeinen funtkioniert es so.

      aber im allgemeinen nie unter 20 qmm, selbst wenn man eine endstufe hat, die nur 16 bräuchte , ist man damit besser dran, vielleicht will man ja auch irgendwann mal ausbauen, und dann ist man froh wenn man von vorne herien mehr querschnitt gelegt hat, die arbeit für 8 qmm zu verlegen, ist nämlich die selbe wie für 20 .

      mfg g666


      Mh.. ja und ich war so dumm ... und habe nur 10 qmm verlegt :'-( *heul* ;(

      Da hatte ich sogar noch bei einer Soundgarage angefragt was die mir raten ...
    • Wenn ich eine Endstufe habe, die 16mm^2 brauch ist es IMHO o.k. 20mm^2 zu legen.
      Wenn jetzt noch eine 2. Endstufe dazukommt, nützt mir das allerdings gar nix! Da muß eben noch eine Strippe her.
      Deshalb würde ich das erste Kabel nicht rausschmeißen, sondern noch ein zweites dazulegen.
      Man kann doch nicht für den Fall der Fälle bzw. um sämtliche eventuell geplanten Upgrades mit einzuschließen von Anfang an 35mm^2 oder gar 53mm^ legen.

      Soundgarage? Doch nicht die in HEF?!

      CU
      Steve

    • Original von steven-storm
      Wenn ich eine Endstufe habe, die 16mm^2 brauch ist es IMHO o.k. 20mm^2 zu legen.
      Wenn jetzt noch eine 2. Endstufe dazukommt, nützt mir das allerdings gar nix! Da muß eben noch eine Strippe her.
      Deshalb würde ich das erste Kabel nicht rausschmeißen, sondern noch ein zweites dazulegen.
      Man kann doch nicht für den Fall der Fälle bzw. um sämtliche eventuell geplanten Upgrades mit einzuschließen von Anfang an 35mm^2 oder gar 53mm^ legen.

      Soundgarage? Doch nicht die in HEF?!

      CU
      Steve


      Ne in Jena damals ... habe ne gute in Gera gefunden da bin ich zufrieden!
    • ihr könnt es ja handhaben wie ihr wollt, aber ich habe noch niemandem, für den ich eingebaut hab weniger wie 20qmm verlegt.

      ist wie gesagt der selbe aufwand und man ist auf der sicheren seite.

      mfgg666

    • Bin da der gleichen meinung wie G666...

      und auf die paar mark sollte man nicht achten, denn der aufwand hinterher ein neues, oder noch ein zusätzliches kabel zu verlegen ist es echt nicht wert...

      und ein gut dimensioniertes Kabel spart zumindest bei kleinen Anlagen den Pufferkondensator...

    • Original von EricDraven
      und ein gut dimensioniertes Kabel spart zumindest bei kleinen Anlagen den Pufferkondensator...


      Finde ich nicht! Der Cap liefert den Strom viel schneller als es die Batt kann!

      CU
      Steve