Passen die ohne Probleme auf einen Golf ???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Passen die ohne Probleme auf einen Golf ???

      Hi,
      ich bekomme in den nächsten Tagen endlich meinen 4er. Nun bin ich die ganze Zeit schon dabei nach Felgen zu gucken.
      Ein Favorit ist die Brock B6 Felge. Die Homepage von Brock ist ja mal echt schlecht. Wollte mir mal ein Gutachten besorgen, aber das ist ja unmöglich. Vielleicht hat von Euch jemand eins zur Hand!
      Mein Zusammenstellung soll so aussehen:

      VA 8,5x18 ET 35 mit 225/40/18
      HA 10x18 ET 30 mit 245/35/18

      Fahrwerksmäßig hab ich ein KW Gewinde Variante 2 im Auge!
      So, nun die Frage? Muss ich da an den hinteren Radkästen was machen, bzw auch vorne?

      Ich hab mal bei den RH Tecnic im Gutachten geschaut. Die haben bei der Größe die identischen Werte und sind zulässig. Also sollte es bei denen doch auch keine Probleme geben, oder?

      Zur "Not" würde ich hinten auch 8,5 fahren, aber schöner wäre halt schon die 10er hinten..
      Danke für eure Hilfe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chumbaba ()

    • es krommt halt drauf an wie tief sein willst.

      wenn denn wagen auf eine schöne tiefe bringst,
      müsstest du die kotflügel hinten und vorne bearbeiten.

      achja kommt drauf an was die felgen fürn lochkreis haben,
      brauchst vieleicht dann noch adapter

    • RE: Passen die ohne Probleme auf einen Golf ???

      Original von chumbaba
      Hi,
      ich bekomme in den nächsten Tagen endlich meinen 4er. Nun bin ich die ganze Zeit schon dabei nach Felgen zu gucken.
      Ein Favorit ist die Brock B6 Felge. Die Homepage von Brock ist ja mal echt schlecht. Wollte mir mal ein Gutachten besorgen, aber das ist ja unmöglich. Vielleicht hat von Euch jemand eins zur Hand!
      Mein Zusammenstellung soll so aussehen:

      VA 8,5x18 ET 35 mit 225/40/18
      HA 10x18 ET 30 mit 245/35/18

      Fahrwerksmäßig hab ich ein KW Gewinde Variante 2 im Auge!
      So, nun die Frage? Muss ich da an den hinteren Radkästen was machen, bzw auch vorne?

      Ich hab mal bei den RH Tecnic im Gutachten geschaut. Die haben bei der Größe die identischen Werte und sind zulässig. Also sollte es bei denen doch auch keine Probleme geben, oder?

      Zur "Not" würde ich hinten auch 8,5 fahren, aber schöner wäre halt schon die 10er hinten..
      Danke für eure Hilfe


      Paßt.
    • Die Felgen gibt's ja im Lochkreis 5/100, von daher bleibt die ET!

      Aber warum sagt der eine, es geht, und der andere sagt ich muss ziehen. Also die Tieferlegung soll so 50mm ausfallen. Also nicht ganz so extrem, aber nicht, dass noch ein Wildsau durch die Radkästen laufen könnte!

    • Original von chumbaba
      Die Felgen gibt's ja im Lochkreis 5/100, von daher bleibt die ET!

      Aber warum sagt der eine, es geht, und der andere sagt ich muss ziehen. Also die Tieferlegung soll so 50mm ausfallen. Also nicht ganz so extrem, aber nicht, dass noch ein Wildsau durch die Radkästen laufen könnte!


      nein eigentlich mach ich keinen Spaß ?(

      ich musste bei VA 8,5 X 18 ET 35 und HA 10 X 18 ET 30 ziehen lassen und das bei Brock selber... hinten habe ich nur 255 drauf ;)

      ich denke die wissen scho was die machen =) - die haben sie ja auch montiert... 8)

      achja federwegsbegrenzer mussten hinten auch rein ;)

      Gruss

      dennis

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RSII ()

    • *grummel* wie auch immer...

      Gibt es denn für die Brock B6 nen Gutachten für den 4er?
      Oder weiß jemand ne Adresse wo ich das nachlesen kann, zwecks Größe usw?
      Auf deren HP geht ja mal nicht viel in der Hinsicht

    • natürlich gibt es dafür nen Gutachten... ?(´

      was willste den nachlesen :O Ruf doch mal bei Brock an. Gutachten werden die dir zicherlich net geben.. und meins hat der Tüv nach dem Eintragen eingezogen. Steht so im Gutachten. Hätte ich das vorher gewusst hätte ich mir ne Kopie gemacht 8o

      Gruss

      dennis

    • Das es ein Gutachten gibt ist mir klar :)

      Ich würd halt gerne mal eins angucken! Bei RH kann man sich das ja von der Homepage runterladen, und sowas in der Art wollte ich halt gerne auch von Brock haben.
      Die Frage richtet sich danach, ob es sich dann um eine einzelabnahme handelt, oder ob es ein Teilegutachten gibt!

    • Das ist doch schonmal nen Wort !!! :D
      und genau das hätte ich gern schriftlich!
      Naja, ich werd mal Brock anfaxen und mal schauen was die Damen und Herren meinen