Das leidige Problem mit der Polizei und LED.. HILFE!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Das leidige Problem mit der Polizei und LED.. HILFE!

      Hallo Jungxx!

      Ich bin vor ner halben Stunde von den Männchen in grün abgehalten worden, allg. Verkehrskontrolle.. :(

      Ich habe eine LED Kennzeichenbeleuchtung in weiß hinten drann, dieses wurde samt Mängelschein begutachtet.

      Nun, wie es so ist, soll ich in den nächsten 7 Tagen zur Polizeidienststelle und nen Nachweis erbringen, das die Teile in der Stvo betrieben werden können.... jaa ichw eis da gibbet nicht viel, darum folgende Frage(n):

      1. Ich habe gehört, das es eine bestimmte Satzung gibt, in der die Farbe des Leuchtmittels (Gelb/Weiß) bis zu einem bestimmten Grad zugelassen ist, gibt es irgendetwas in dieser Art?

      2. Hat einer von euch die Erfahrung gemacht, wenn man die Teile kurz abbaut, vorzeigt und später wieder drann pappt?

      3.Werden solche "Vergehen" auf der Dienststelle Dokumentiert? Was blüht mir sollten die mich diesbezüglich wieder nerven(!) ?

      Fragen über Fragen, danke euch schonmal im voraus.
      Bitte keine Posts wie: KEINE ABE, NIX AUF STRAßE ..danke

      ps: Sollte dieser Beitrag gegen die Regeln im Board verstoßen, bitte ich um Entschuldigung und um die sofortige Löschung, hatte mir auf die Schnelle die Boardregeln nicht durchgelesen...sry

      Gute Nacht.

      illa

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von illa_g4 ()

    • hi!

      Auszug aus der StvzO:

      An Kraftfahrzeugen und ihren Anhängern dürfen nur die vorgeschriebenen und die für zulässig erklärten lichttechnischen Einrichtungen angebracht sein. Als lichttechnische Einrichtungen gelten auch Leuchtstoffe und rückstrahlende Mittel.


      Das heißt jetzt für dich folgendes!

      Bau die normalen Leuchten ein und fahr zur Polizei und zeig denen das. dann wars das für dich! vorzeigen und du hast deine ruhe.
      falls die dich dann wieder damit erwischen könnte es falls es die gleichen Polizisten sind etwas härter für dich werden, ansonsten stellst du dich dumm und sagst, dass du das nicht wusstest. dann kommst du entweder ganz ohne irgendwelche Mängelkarten o.ä. davon und sie sagen nur, dass du es wieder original machen sollst, oder du bekommst wieder ne mängelkarte!

      Und solche Vergehen werden sobald du original vorgeführt hast quasi in die mülltonne wandern

      hoffe ich konnte dir helfen

    • Jo, baue die Original-Birnen wieder ein und sag denen, dass du sie gewechselt hast und gut ist. Aber ein Bußgeld wirste wahrscheinlich trotzdem bekommen (ich schätze mal so 10-20 Euro) Danach kannste die LED´s wieder einbauen und dich diesmal aber nicht erwischen lassen. :D

    • Danke euch beiden!
      Dann fahr ich nacher gleich mal vorbei, und werd die vorzeigen. Hoffe doch mal das es kein Bußgeld gibt, die Beleuchtung kostet gerade mal 15 EUR, da wären20 EUR Bußgeld ja mal echt der Hammer :P

      Besteht nur noch die Frage, wie die das Licht am helligen Tage Testen wollen, obs Geld (Soffitte) oder Weiß (LED) ist, die sind doch eh Strohdumm...

      Nungut, danke nochmals.. byee

    • Kannst auch haben, dass die Grünen nichtmal zu dein Wagen gehen und es kontrollieren. Hatte ich schon mehrmals, dass sie nur kurz aus ihren Bürofenster heraus geschaut haben und damit war´s erledigt.
      (selbst dann, wo man es gar nicht von aussen sehen hätte können, weil das was bemängelt wurde im Innenraum war 8o)

      Und, was haben die Grünen gesagt ?

    • das gilt doch sicherlich für alle LED-lämpchen am FZ?! Ich habe auch schon behauptungen gehört, dass z.B. Standlicht-LED's sehr teuer werden können...
      Ich mein, wenn ein Unfall passiert und man beteiligt ist und ein anderes FZ geblendet oder beeinträchtigt hat...

      vielleicht hab ich mich auch nur verhört!

    • ja jetzt eben war ich dor, der opa dachte es würde eine kennzeichenbeleuchtung die defekt war an mängeln bestehen.. der hat sich das angeschaut, was davon gelabdert das die glühbirnen schnell kaputt gehen und ausfallen und hat mich wider weg geschickt, nun habe ich wieder meine led lights dran und lasse mich hoffentlich nicht nochmal erwischen, das nervt...

      also ende gut, alles gut :) ..die sind so doooooof

    • So, sry hatte mich gestern ein wenig "komisch" ausgedrückt. Also bemängelt wurde meine LED Kennzeichenbeleuchtung in der Farbe weiß, als ich dann gestern zur Polizeidienststelle fuhr, bearbeitete ein älterer Polizist mienen "Bemängelunsschein". Er kam mit raus und prüfte meine Kennzeichenbeleuchtung auf Ihre Funktion (Ich hatte natürlich die standard soffitten drin) und folgend haut er raus:

      " Sie müssen aufpassen, diese Glühlampen gehen sehr schnell kaputt..."

      Ich natürlich "Ja Chef, nächstes mal werd ich besser acht geben" ... Also der alte hat es überhaupt nicht geschnallt, das bei mir nicht zugelassene LED Leuchten dran waren, er dachte ich würde angehalten, weil eines meiner "angeblich" Sstandard Soffitten Leuchten defekt war... echt zum schießen.

      Somit hatte sich die Sache erledigt :)

      Hier 2 Bilder, ist sehr hell und fällt nachts auch garnet auf ;)