Batterie Golf 1.6 er welche????

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Batterie Golf 1.6 er welche????

      Hi @ all!!!

      Ich wollte mal fragen wie das mit einer neuen Batterie aussieht unzwar folgendes Problem:

      Basskiste, Endstufe, Lautsprecher, Neonröhren alles eingebaut schön und gut... Aber ich muss mein Auto laufen lassen um Musik zu hören aber Bengteng ist teuer;(

      Also höre ich im stand Musik aber dann ist nach Maximal 20 Minuten die Batterie leer. Sauber... und dann tut sich beim starten garnichts mehr kein Mucks. Jetzt wollte ich fragen wie groß die Batterie maximal sein darf also Ampéremäßig und so. Weil irgendwann streikt ja die Lichtmaschine und ich bräuchte schon eine ziehmlich große Batterie.

      Danke schonmal im voraus :)

    • Und darüber hinaus geht nichts es geht nur bis 62 Ah ganz sicher???

      weil die meisten haben so 70 bis 80 Ah manche auch 100... Die halten ja dann wesentlich länger

    • Original von MasterBade
      Und darüber hinaus geht nichts es geht nur bis 62 Ah ganz sicher???

      weil die meisten haben so 70 bis 80 Ah manche auch 100... Die halten ja dann wesentlich länger


      Dann brauchst du aber auch eine größere Lima, sonst wird die größere Batterie nie ganz geladen.
    • Meine Güte...

      "Meine Scheinwerfer flackern mit der Musik..."

      Größere Batterie --> event. größere Lichtmaschine

      Die meisten solcher Fälle verbauen sich mindestens eine zusätzliche, über nen Relais abschaltbare, Batterie im Kofferraum.
      Natürlich zusätzlich zu der zweiten Lichtmaschine...

      Damit sollten dann endgültig genügend Reserven vorhanden sein...

    • weil die meisten haben so 70 bis 80 Ah manche auch 100... Die halten ja dann wesentlich länger[/quote]

      Dann brauchst du aber auch eine größere Lima, sonst wird die größere Batterie nie ganz geladen.[/quote]

      Einspruch, Euer Ehren, auch eine kleine Lima lädt eine dicke Batterie randvoll, es dauert nur länger! Allein das Produkt aus Ladestrom x Zeit (A x h =Amperestunden) ist entscheidend. Beim Kurzstreckenbetrieb kann es natürlich dazu kommen, dass Volladung nie erreicht wird, weil zuviele Verbraucher am Stromnetz nuckeln, aber bei längerer Autobahnfahrt ohne größere Stromverbraucher wird sie sehr wohl voll geladen.

    • Original von Hajojunge
      Einspruch, Euer Ehren, auch eine kleine Lima lädt eine dicke Batterie randvoll, es dauert nur länger! Allein das Produkt aus Ladestrom x Zeit (A x h =Amperestunden) ist entscheidend. Beim Kurzstreckenbetrieb kann es natürlich dazu kommen, dass Volladung nie erreicht wird, weil zuviele Verbraucher am Stromnetz nuckeln, aber bei längerer Autobahnfahrt ohne größere Stromverbraucher wird sie sehr wohl voll geladen.


      Aber nicht, wenn auch auf der AB die Anlage voll offen is ;)
    • Heute hat meine Batterie auch das zeitliche gesegnet!

      War heute morgen noch über 50km unterwegs und konnte einwandfrei starten - keinerlei Probleme mit der Batterie gehabt!

      Vorhin wollte ich nochmal fortfahren - schloß mit der FFB das Auto auf, steckte den Schlüssel in das Zündschloss und ließ etwa 5 Minuten das Radio laufen (Auto war zu diesem Zeitpunkt noch aus) - dann wollte ich starten, der Anlasser drehte aber das Auto sprang nicht an!
      Im gleichen Moment ging der Tageskilometerzähler und die Uhr auf Null - begleitet von einem Tackern!

      Habe dann noch 2 nal probiert zu starten - es passierte aber gar nichts!

      Jetzt meine Frage: Ich bin doch heute morgen noch mit dem Auto unterwegs gewesen und die Batterie wurde geladen - wieso ist die jetzt so zusammengebrochen???

      Werde morgen mal das Ladegerät anhängen und sehen ob ich sie nochmal ans Laufen bringe!

      Ansonsten muss ich mir eine neue Batterie holen - dache an eine 55er - zur Zeit habe ich eine 44er drin!

    • Original von Infernaleternal
      Wenn eine oder mehrere Zellen defekt sind, bringt auch das laden nix. Eine Batterie ist halt auch ein Verschleißteil und hält nicht ewig. ;)

      55Ah passt


      Nach meheren erfolglosen Startversuchen, denke ich das es auch am Anlasse liegen könnte! X(

      Aber vorhin ist er einmal angesprungen - werde mir erstmal eine neue Batterie kaufen!

      Das komische ist eben nur, dass die Batterie vor ca. 3 Monaten durchgemessen wurde und noch 97% hatte! 8o
    • Hab vorne eine orignale VW Calcium-Batterie mit 6x Ah (keine Ahnung was genau, aber weit über 60Ah) und hinten eine Hawker SBS 60 ... da wackelt selbst mit je 1,1kW und an der Front am Bass nicht mal das Fernlicht - und das ohne angeschlossenen Cap! :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Venom ()

    • *nochmal nachhak*

      Also ist beim 1.6er eine 62Ah Batterie das Maximum was man mit der originale Lichtmaschine verbauen kann ?

      EDIT
      Ich habe auf der Lichtmaschine eine Aufschrift mit "14 V" entdeckt.
      Wieivel Ampere kann ich damit laden ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Matekk ()