2.0 Liter Motor zu empfehlen.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 2.0 Liter Motor zu empfehlen.

      So, bin wieder auf den besten Weg einen Golf IV zu kaufen. Nachdem unser erster Golf IV 1,4Liter sich zum reinsten fiasko entwickelt hat möchte ich den gleichen Fehler nicht noch einmal machen.
      Ich liebeugel mit einem Golf IV Bj ab 2001 mit einem 2.0 Liter Motor.
      Nur leider kann ich in der Suche Funktion nicht wrklich was finden!
      Ist der 2.0 Liter Motor überhaupt zu empfehlen oder nicht, habe mal im Beetle-Forum wo sich viele über den 2.0Liter Motor beschwerten. Der Öl- und Kraftstoffverbrauch soll zu hoch sein. Ist das auch bei dem Golf so?
      Wie sieht das mit dem Getriebe aus beim 2.0Liter, natürlich soll es eine Handschaltung werden. Bei unserem esrten Golf IV hatte sich bei 67000km das Getriebe verabschiedet, und diese möchte ich möglichst nicht nocheinmal erleben.
      Oder ist der 1.6 Liter auch ganz gut, vom Zahnriemenwechsel soll er ja schon besser als der 1.4er sein!
      Naja es wäre schön wenn ein Paar Kaufhilfen bzw. Entscheidungshilfen kommen würden.

      Danke und gruß.

    • Ich habe selber keine Erfahrungen mit dem 2.0, allerdings liest man auch hier, dass er viel Öl verbraucht und auch nicht gerade so sparsam ist.

      Als Alternative würde sich vielleicht der 1.8 anbieten (ohne T), von dem habe ich bisher nichts schlechtes gehört =)

      Gruß

      Marcus

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von golfIVtdi ()

    • RE: 2.0 Liter Motor zu empfehlen.

      Original von atego
      So, bin wieder auf den besten Weg einen Golf IV zu kaufen. Nachdem unser erster Golf IV 1,4Liter sich zum reinsten fiasko entwickelt hat möchte ich den gleichen Fehler nicht noch einmal machen.
      Ich liebeugel mit einem Golf IV Bj ab 2001 mit einem 2.0 Liter Motor.
      Nur leider kann ich in der Suche Funktion nicht wrklich was finden!
      Ist der 2.0 Liter Motor überhaupt zu empfehlen oder nicht, habe mal im Beetle-Forum wo sich viele über den 2.0Liter Motor beschwerten. Der Öl- und Kraftstoffverbrauch soll zu hoch sein. Ist das auch bei dem Golf so?
      Wie sieht das mit dem Getriebe aus beim 2.0Liter, natürlich soll es eine Handschaltung werden. Bei unserem esrten Golf IV hatte sich bei 67000km das Getriebe verabschiedet, und diese möchte ich möglichst nicht nocheinmal erleben.
      Oder ist der 1.6 Liter auch ganz gut, vom Zahnriemenwechsel soll er ja schon besser als der 1.4er sein!
      Naja es wäre schön wenn ein Paar Kaufhilfen bzw. Entscheidungshilfen kommen würden.

      Danke und gruß.


      Mein Vater hat einen 2.0 L der ist seid 130 000 km sehr zufrieden !Ich denke ein guter Griff! :)
    • RE: 2.0 Liter Motor zu empfehlen.

      Ich fahre selber einen 2.0
      Marcus hat recht man liest sehr viel schlechtes über diesen Motor. Bis jetzt kann ich eingentlich noch nichts schlechtes sagen. Meiner braucht kein Öl. Der Verbrauch liegt bei mir so bei 9,5 Litern (allerdings mit Klima und Automatikgetriebe). Das ist der Durchschnittswert bei ca 70% Überland und 30% Stadt.

      Alle anderen Infos findest du über die Suchfunktion (Suchbegriff z.B. Ölverbrauch)

      Erfahrungen zu 2.0 Liter Motor gesucht
      unruhiger leerlauf beim 2,0 apk
      Ölverbrauch bei 2.0 85kW

      Das sind nur ein paar Links. Das nächste mal besser suchen :D:D

      Gruß
      Jörg

    • Habe auch ca 80 TKM einen 2.0 Liter Schalter gefahren. Der war wunderbar. Hat eigendlich kein ÖL verbraucht und der Verbrauch lag bei ca 9 Liter. Würd ich auch sofort wieder kaufen.

    • Der 2.0 ist imho der schlechteste Motor der je von VW gebaut wurde.
      Das hat mir sogar ein Meister gesagt.
      Das Ding verbraucht heftig Öl und dann kommt ein Motorschaden wi ebei mir.
      Danach wurde ein nagelneuer eingebaut und der lief wie ein Sack
      Nüsse. Wieder raus mit dem Schrott. Nockenwelle im Eimer meinen die VW Leute. Jetzt habe ich wieder einen neuen Motor drin, der allerdings läuft. Fragt sich allerdings noch wie lange.

      Wenn VW Golf 4 dann TDI oder nen 1.8T, V5 V6, alles andere sind ware Schrottmotoren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rswtal ()

    • Ja, nur nicht jeder kann sich gleich einen 1.8T oder TDi leisten. Habe ja den 2.0 auch nicht mehr aber der leife ohne jeglichen Anstand. Das einzige, was ich mal gewechselt hab ist ein Geber für die Motor Leerlauf Drehzahl. Das wars auch schon. Öl hat er auf jeden Fall mehr verbraucht als mein 1.8T 180 PS.

    • Original von rswtal
      Der 2.0 ist imho der schlechteste Motor der je von VW gebaut wurde.
      Das hat mir sogar ein Meister gesagt.
      Das Ding verbraucht heftig Öl und dann kommt ein Motorschaden wi ebei mir.
      Danach wurde ein nagelneuer eingebaut und der lief wie ein Sack
      Nüsse. Wieder raus mit dem Schrott. Nockenwelle im Eimer meinen die VW Leute. Jetzt habe ich wieder einen neuen Motor drin, der allerdings läuft. Fragt sich allerdings noch wie lange.

      Wenn VW Golf 4 dann TDI oder nen 1.8T, V5 V6, alles andere sind ware Schrottmotoren.


      Wenn ich den Schwachsinn hier lese bekomme ich echt das kotzen.
      Ich fahre selber einen 2.0l G4 und habe bis jetzt noch keine Probleme weder mit dem Öl noch mit dem Benzin Verbrauch gehabt. Auserdem erreicht der im Gegensatz zu den andereren oben gennanten Euro4 Norm.

      Klar kann man mal ein Montagsmodel erwischen. Ich habe z.B viel schlechtes über den 1.8T Jubi Golf gehört. Aber ich denke mal nicht das es die Regel ist.
    • Original von der-winkler
      Aber es klagen echt verdammt viele Leute über deinen Motor.

      Bei anderen Motorvarianten ist das nicht so. Es wird also schon einen gewissen Grund zum Meckern geben. Die User ziehen sich das ja nicht aus der Nase


      OK Kann vieleicht sein das die älteren 2.0 Modelle betroffen waren. Also meiner ist ja einer der letzten G4 die vom Band gegangen sind. Ich kenne allerdings auch kaum Leute die diesen Motor in meiner Umgebung fahren. Allerdings viele TDI's (Meine Eltern haben selber einen GTI mit 150PS) Und der macht z.B super viele Probleme. Allerdings ist der auch Bj 97.

      PS Wenn der 1.8l Motor so gut war, wieso wird er dann nicht mehr gebaut? (den ohne T)

      Ich denke mal der war ein wirkliches Sorgenkind.