Was zum Nachdenken -"Kampfhunde" !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Was zum Nachdenken -"Kampfhunde" !

      Ein sehr eindrucksvolles Video zum Thema der sog. "Kampfhunde":
      deviantart.com/view/12487949/
      Leider haben die meisten Leute durch die Medien beim Begriff "Kampfhund" immer noch den Sammelbegriff für bestimmte Rassen im Kopf. Ich finde es einfach furchtbar, daß manche Menschen diese eigentlich nicht bes. gefährlichen Tiere durch gezielte negativ Züchtungen in ein derart schlechtes Licht gerückt haben. Die eigentlichen Züchtungen haben nämlich überhaupt kein gesteigertes Aggressionsverhalten, die wurde von zwielichtigen Gestalten erst bewußt durch die Auslese von normalerweise Verhaltensgestörten Individuen herangezüchtet. Tiere aus normalen Züchtungen (die meisten dieser Rassen sind eigentlich Jagdhunde) entsprechen dem Horrorbild nämlich kein Stück, eher im Gegenteil; Stafforshire-Terrier und Bullterrier sind z.B. ausgezeichnete Familienhunde, die extrem nach der Zuwendung des Menschen "betteln".

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Kann mir das vid leider nich anschauen, bin grad auf arbeit...

      es ist doch immer auch so: jeder hat angst vor größeren hunden, obwohl die eigentlich viel lieber sind als die kleinen kläffer... und jeder der mit einem hund richtig umgeht wird auch nich gebissen, es sei denn das tier wurde bewusst vom halter oder dem der es erzogen hat verhunzt... und auch dann kann das mit jedem tier passieren...

      naja, ist halt so ne einstellung, die durch die medien propagiert wurde... viele leute lassen sich von den meinungen anderer lenken... beispiele dazu gibts ja genug...
      Blondinden sind dumm, Tuner primitiv, Heilpraktiker sind Quaksalber, etc pp....

      <sarkasmus>
      armes deutschland, arme welt... alles shice... lasst uns kollektiven selbstmord begehen... FIAT LUX....FIAT LUX..... FIAT LUX.....
      </sarkasmus>
      *räusper* tschuldigung....

    • RE: Was zu Nachdenken-"Kampfhunde"

      Original von mecca0_1
      Jo dem Video kann ich nur ZUSTIMMEN!!! MFG


      word, ganz deiner meinung.

      habe selbst zwei hunde (zwei kleine kläffer;) und kann es nicht verstehen wie man einem tie sowas antun kann...

    • RE: Was zu Nachdenken-"Kampfhunde"

      @ noise :

      Jo genau, jeder Hund wird so wie man ihn erzieht!! Wir haben auch nen Hund und wie gesagt - was man aus dem Hund macht so ist er!!!!!!!!!!!!

      MFG :)

      Gruß Martin,


    • Das Problem liegt nicht am Hund sondern am anderen Ende der Leine.
      Fakt ist das jeder Penner sich so ein Tier holen kann auch wenn er mit seinem eigenen Leben nichtmal klar kommt!Und einen Beißer kann man aus jedem Hund machen.

      MfG
      RS

    • RE: Was zu Nachdenken-"Kampfhunde"

      Hallo

      Das leidige Thema Kampfhund !!! 8o
      Es gibt keine von Natur aus aggressiven Hunde vonwegen in den Genen usw. Wenn dann hat der Pitbull oder Staff es in den Genen das er auf andere Hunde geht aber nicht auf Menschen!!! Diese Hunde sind nicht dazu geeignet z.B. als Schutzhund ausgebildet zu werden da sie entgegen Schäferhund Rottweiler Dobermann ect., einen Beißhemmung gegenüber dem Menschen haben.
      Dies haben in den 90zigern auch viele aus dem Milieu bemerkt als sie sich damals einen solchen Modehund gekauft haben und diesen dann ganz schnell weil er Ihnen viel zu verschmust war, wieder abgeschoben!!
      Diese Rassen sind ideale Familienhunde und beweisen das auch in den USA oder Spanien z.B. Die deutsche Beißstatistik führt mit Abstand der Deutsche Schäferhund an, auch prozentual!! da es ja mehr Schäferhunde als Pittbulls gibt. Und genau das ist genau der Punkt der Schäferhund ist der Hund der "Deutschen" und genießt eine ganz andere Lobby. Hier auch ein interessanter Bericht

      Sobald es irgendeinen Vorfall mit Kampfhunden gibt stehts groß und breit auf der Titelseite der Bild!! Und warum?? Ganz einfach weil die Deutschen sensationsgeil sind! Und das was die Leute lesen wollen bekommen sie auch von den Medien. Schäferhunde werdet ihr nie finden!! Warum nicht? Weil sie lieb sind und nicht beißen?? Weit gefällt :PLink


      Gruß

    • Wenn ich so ein Video sehe wird mir einfach nur übel!!! Nicht wg. den Bildern sonder wenn ich daran denke das nicht der Hund die Bestie sondern der Mensch die Bestie ist... Ich bin echt fassungslos was man aus einem lieben Tier machen kann. Ich könnte den Jungs die Hunde schlagen, treten oder sonst Gewalt zufügen die *zensiert* abschneiden...
      Gruß Marcel

    • das video ist wirklich heftig.

      Ich bin ja der gleichen Meinung, aber warum beahupten immer wieder experten das dies in der natur dieser hunde liegen würde?

      Gruß
      Kai :D

    • Erziehung ist alles 8o8o:)

      Experten, wer sich so alles heute exprte nennt :P?(8o

      du kannst auch nen Dackel zum Kampfdackel machen...

      das heißt nicht großer Hund = gefährlich ;)

      Gruss

      dennis

    • wer sich ein bissche mit hunden auskennt weis das es meist an den Besitzern liegt.

      Doch leider auch an der genetischen Veranlagung dieser Rassen....
      ... denn dafür wurden sie gezüchtet !!!!

      Und wer auch die etwas tiefere Geschichte die nach Englang reicht bzw. von England handelt kennt, weis was ich meine.....

      EDIT:

      haben seit 18 jahren Hunde. Erster SChäferhund, zweiter Dobermann, und seit dem dritten nur noch langhaar Schäferhunde (jetzt ne Hündin)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fireboll ()

    • Original von fireboll
      Doch leider auch an der genetischen Veranlagung dieser Rassen....
      ... denn dafür wurden sie gezüchtet !!!!


      so ne schmarrn 8o?(

      heißt das nur weil nen Vater "ausländerfeindlich" ist dass sein Sohn auch "ausländerfeindlich" ist :O - er wird wenn er so werden sollte, dazu erzogen!! ?(

      genauso ist das auch bei den Hunden. Es kommt auf die Erziehung an!! :)

      Du kannst mir net erzählen jeder Hund hat scho eine Veranlagung zum beißen!!! 8o

      der Mensch macht den Hund zur "bestie" :(

      Gruss

      dennis