Antriebswelle geht auf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Antriebswelle geht auf

      Hallo zusammen,

      habe das Problem, dass meine rechte Antriebswelle an der Karosserie bei Rechtskurven mit Bodenwellen aufgeht. Ich habe ungefähr eine Tieferlegung von 50mm und einen 1,8 T. Der Stabi wurde bereits gegen eine Version von K.A.W. ausgetauscht.
      Gibt es andere Antriebswellen oder Federwegbegrenzer gegen das Prob??

      Danke

    • Hi,
      mit dem Stabi dürfte es eigentlich gut sein und wenn dann in links kurven, hmmm ...

      Ansonsten, ja, es gibt gekürzte Antriebswellen von KW, kosten das gleiche wie die Stabis etwa ...

      so long,
      Alex

    • Ab 40 oder 50 mm Tieferlegung soll man beim Golf IV sowieso eine kürzere Antriebswelle verwenden.
      Hätte der Tüvprüver Dir bei der Abnahme der Federn eigentlich sagen sollen - steht meist auch im Gutachten.
      Wirst wohl net um die anderen Antriebswellen rumkommen. :rolleyes:

    • Original von DerAlex
      Ab 40 oder 50 mm Tieferlegung soll man beim Golf IV sowieso eine kürzere Antriebswelle verwenden.
      Hätte der Tüvprüver Dir bei der Abnahme der Federn eigentlich sagen sollen - steht meist auch im Gutachten.
      Wirst wohl net um die anderen Antriebswellen rumkommen. :rolleyes:



      Ehm...also ich fahre H&R 60/40 Fahrwerk auf meinem G4 und da brauchte man keine geänderte Antriebswelle sondern einfach nur halt einen anderen Stabi(auch H&R) weil das Fahrwerk zusätzlich mit Federwegsbegrenzer abgestimmt wurde auf Grund meiner Räder.

      Ich glaube diese Unterhaltung über dieses Thema hatten wir vor Kurzem schon mal hier im Forum,da es bei einigen aufgetreten ist.
      Meistens bei den Jenigen die den Federweg nicht extra noch begrenzt haben,soweit ich mich erinnern kann.

      cya Jan
    • Ich hab ein KW-Gewinde Variante 2 mit ca. 75mm tiefer rundum. Die Antriebswelle (ich hab die originale noch drinnen und werd auch keine andere einbauen, ihr wisst warum) schleift da nur, wenn ich bei mir zu Haus in die Einfahrt reinfahre. Da muss ich ne kleine Rechtskurve fahren und da ist auch gleich ne kleine Regenrinne. Wenn er dann bei dieser Regenrinne einfedert, schleifts ein bischen.

      Sonst und generell bei Linkskurven hab ich keine Probleme.

      white rabbit 1999 - 2009

    • PA-GC777's Beitrag hat mich wieder in meiner Annahme bestärkt,das es am Einfedern liegt,da es nur beim Selbigen scheinbar passiert.
      Ich sage nur:
      Ab einer bestimmten Tiefe (ca. 45mm) ist darum eine Begrenzung des Federwegs durchaus Notwendig,auch wenn die Begrenzung auf Grund der Radfreigängigkeit nicht nötig sein sollte auf den ersten Blick.Spätestens bei den oben genannten Problemen rächt sich dann das Ganze.

      cya Jan

    • Original von MaxPayne
      Was habt ihr für Begrenzer verbaut??


      Na die normalen Begrenzer für Fahrwerk im ausgebauten Zustand.Also nicht diese Stick-IT Klipps-Begrenzer.Wie lang die Begrenzer nun genau sind bei mir kann ich nicht sagen,müßte ich abmessen.Fakt ist aber das ich grade noch so im Toleranzbereich des erlaubten Restwederweges liege.Ist zwar hart und man sieht ihn kaum Einfedern,läßt sich aber bei Unebenheiten noch gut aushalten.Hab schon härteres gefahren.
      Denkt jetzt nicht das ich jemand bin der absolut hart bevorzugt,schließlich fahre ich meinen G4 das Ganze Jahr über,also auch im Winter.

      cya Jan
    • Original von V6
      Hi,
      also ich hab auch Begrenzer und Stabi und garkeine Probleme ...

      so long,
      Alex


      Welches Fahrwerk bzw. welchen Tieferlegungsmaß hast du?

      cya Jan
    • Original von V6
      Hi,
      KW Variante 2 mit etwa 70mm ...

      so long,
      Alex


      Aha danke! Das bestärkt mich wieder in der Annahme das es an der Begrenzung des Federweges liegt. :rolleyes:
      Also zu welchem Ergebnis sind wir nun gekommen? ;)

      cya Jan
    • Ansonsten, ja, es gibt gekürzte Antriebswellen von KW


      Mit gekürzt meint ihr wohl die dünneren Wellen oder?

      Ich habe gehört das die bei stärkeren Motoren aber nicht so empfehlenswert sein sollen, weil es die mit der Zeit zerreißt oder auf das Differential geht.

      @V6

      Was hast du für Begrenzer drin?

      Ich habe, vielleicht wie du weißt, H&R Gewinde drin und überlege, auch weil bei mir die KW Welle nicht in betracht kommt.
    • Hi,

      @Quicksilver

      Ich hab die einfach rein bekommen, kann morgen mal fragen, da bin ich wieder bei den Leuten (hoffe ich) :)
      Dann schreibe ich welche das genau sind ... glaub die sind sogar von KW oder H&R, weil die meistens dort H&R haben ...

      so long,
      Alex