Rat von Fachmann blödsinn?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Rat von Fachmann blödsinn?

      Hallo zusammen,
      also vorab will ich mich entschuldigen das ich hier einen Thread aufmache, über dessen Inhalt teilweise schon diskutiert wurde.

      Ich war heute mit einem absoluten Laien auf dem HiFi-Gebiet bei einem "Fachmann" (ich kenn mich selbst nicht 100%ig aus auf dem Gebiet, aber dazu später mehr).
      Ich habe einfach mal alle Komponenten zusammengesucht die ich so habe:

      Endstufen:
      Axton C502 (4 x 65 W RMS stereo @4 Ohm, 4 x 100 W RMS stereo @2 Ohm)
      Helix HXA 1000 Esprit (1 x 350/700 W RMS @4 Ohm, 1 x 600/1200W @2 Ohm)

      Subwoofer:
      Audiobahn AW 1251 (400 W RMS)

      Lautsprecher:
      AXTON Triax 3-Way 6"x9" (200 W RMS)

      Kondensator:
      Dietz 1F

      Die Teile von Axton habe ich noch aus meinem alten G3.

      Der "Fachmann" meinte ich soll mir einen zweiten AW 1251 Sub holen sowie Hoch- und Mitteltöner. Dann würde er ein Brett zurechtsägen, dass als Hutablage benutzen und die beiden 30er Subwoofer sowie die Hoch- und Mitteltöner in die neue Hutablage bauen.
      Der Kofferraum würde dann ein gutes Volumen bieten.

      Sichern wollte er das Brett (Hutablage) durch eine Stange die durch irgendwelche Teile gesichert ist.

      Die beiden Subwoofer sowie die Hoch- und Mitteltöner wollte er dann alle an die Axton C502 anschließen. Die Helix Endstufe sei überflüssig, genauso wie der Kondensator, den bräuchte man erst bei 10.000 W.

      Ich bin der Meinung das die Komponenten nichts in der Hutablage zu suchen haben. Ich würde meinen Sub lieber in eine selbstgebaute Kiste in den Kofferraum bauen. Ausserdem bin ich der Meinung das man die Komponenten nicht an die kleine Axton C502 klemmen kann.

      Problem: Fachmann und Laie sind sich einig und ich bin der Dumme der keine Ahnung hat.

      Jetzt bin ich gespannt was ihr dazu meint...
      So Long
      toZZy

      288 PS & 403 nM XBM Tuning Stufe I

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von toZZy ()

    • also von der idee mit der hutablage halte ich ja mal gar nix.. das lockt die diebe ja nur.. und wie will er das absichern? also ich wuerds nicht so machen


      außerdem.. wieviel L Volumen brauchen denn die beiden Subs zusammen? Ich bezweifel irgendwie, dass man da den ganzen Kofferraum braucht/ es ist zu viel Volumen da.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von shinx ()

    • Original von m4rt1n
      arbeitet der "Fachmann" bei MEDIA Markt?


      Ne bei ATU! :P
      Das Gespräch verlief allerdings im privaten Rahmen und nicht bei ATU.

      Original von shinx
      und wie will er das absichern?


      Mit irgendwelchen Schellen, genau habe ich das auch nicht verstanden.

      Original von shinx
      wieviel L Volumen brauchen denn die beiden Subs zusammen?


      Maximal 58L pro Sub.

      288 PS & 403 nM XBM Tuning Stufe I

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von toZZy ()

    • Toller Fachmann ! 8o8o8o

      Ganz einfach:

      Vorne in die Türen ein 16 mit passendem Hochtöner oben also Compo

      Hinten nichts in die Seiten, wenn hecksystem das in die Ablage alles über verstärker und nen Bass im Gehäuse im Kofferraum ! Dafür am Besten extra Verstärker !

      überflüssig, genauso wie der Kondensator, den bräuchte man erst bei 10.000 W.


      Ob dieser "Fachmann" schon jemals 10 kW angeschlossen oder ähnliches hat !?

      Schaden tut es nicht, definitiv ! Eher im Gegenteil !

      Und falls doch noch was flackern sollte, kannst Dir ne Batterie kaufen !

      Mein Tip, gehe nie wieder da hin !!!!!