bessere bremscheiben und klötze?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • bessere bremscheiben und klötze?

      da bei mir an der vorderachse die beläge runter sind und die scheiben auch schon an der verschleißgrenze nagen wollt ich mal fragen obs da auch bessere scheiben und beläge für gibt. mit der leistung der originalen bremse war ich eh nich zufrieden...
      also ich will da jetz keine riesen umbauaktion starten mit anderen bremssätteln und so weiter,könnte ja sein das es was besseres gibt als das original zeugs.
      das ganze soll für ein golf4,110kw,bj.99 sein.

    • also wenn du dir eh neue teile kaufen musst, dann nimm dir was von ferodo, zimmermann oder brembo, um hier nicht alle firmen zu nennen

      gelochte sportbremsscheiben und ein passener satz bremsbeläge dazu würden sicher was an deiner bremsanlage verbessern

    • RE: bessere bremscheiben und klötze?

      Werd diese Woche bei mir die Zimmermann Bremsscheiben mit EBC-Belägen verbauen, hab damit eigentlich nur gute Erfahrung gemacht...
      Vorallem bei Nässe :D

    • erstmal danke für die schnellen und präzisen antworten.(deswegen mag ich dieses forum)

      habe mir noch gestern abend die gelochten zimmermann bremsscheiben bestellt. werde aber erstmal nur normale beläge verbauen da ich diese zum einkaufspreis bekomme und ich nich soviel kohle fürs auto über habe momentan.

    • Seit meine Bremsen runter sind baue ich ganz auf Brembo Max im Zusammenspiel mit weichen ATE Belägen.Ist eine gute Kombination in der Bremswirkung vorallem auch bei Nässe.Mit Zimmermann bin ich etwas vorsicheriger geworden auf Grund der stetig steigenden Nachrichten von diversen Rissen in deren Scheiben.

    • Habe auch schon des öfteren gelesen, dass die gelochten Scheiben von Zimmermann, aber auch allgemein gelochte Bremsscheiben - wohl aufgrund ihrer Herstellungsweise - Risse bekommen! 8o
      Kommt das wirklich so oft vor oder sind das Ausnahmefälle?! :(

      Und jetzt wo ich auch bald neue Scheiben und Beläge brauche wollte ich mich da genauer informieren.

      Zu welchen "sportlichen" Bremsscheiben würdet ihr sonst raten und in Verbindung mit welchen Belägen?
      Was haltet ihr von den ATE Powerdiscs? :O


      Gruss

    • Ich weis nicht, ich hab das jetzt nur von GTSport gelesen, die schlechte Erfahrung mit Zimmernann, und ich glaube der hat das auch nur von nem Kumpel kopiert oder so.

      Ich hab zumindest bei mir welche drauf und die sind noch ok.
      Denke viele melden sich auch gar nicht, wenn sie keine Probleme haben, deswegen liest man nur schlechte Beiträge, aber keine Ahnung.

      Am besten müsst man mal einen großen Händler fragen, der nicht nur Zimmermann verkauft, wie da die Quote aussieht.

    • Original von ice_ti55

      Was haltet ihr von den ATE Powerdiscs? :O


      Gruss


      Habe die Power Disc mit ATE Belägen seit einer Woche verbaut. Bin bisher absolut zufrieden, bei Nässe spricht das ganz besser an als die normalen Scheiben, allerdings kann ich genaueres erst später sagen, wenn ich ein paar mehr KM gefahren bin :)

      Gruß

      Marcus
    • Original von ice_ti55
      Habe auch schon des öfteren gelesen, dass die gelochten Scheiben von Zimmermann, aber auch allgemein gelochte Bremsscheiben - wohl aufgrund ihrer Herstellungsweise - Risse bekommen! 8o
      Kommt das wirklich so oft vor oder sind das Ausnahmefälle?! :(

      Und jetzt wo ich auch bald neue Scheiben und Beläge brauche wollte ich mich da genauer informieren.

      Zu welchen "sportlichen" Bremsscheiben würdet ihr sonst raten und in Verbindung mit welchen Belägen?
      Was haltet ihr von den ATE Powerdiscs? :O


      Gruss


      In den letzten 6 Monaten sind meiner Werkstatt 2 Kunden mit gerissenen Zimmermann scheiben unter gekommen und der Chef hat mir als ich mir die Brembo MAX bestellte die Zimmermann seines T4 Firmenwagens gezeigt,die waren auch gerissen.Angeblich sollen die Zimmermann in letzter Zeit bei höcher motorisierten Fahrzeugen mit entsprechender Bremsleistung sehr leicht reißen.

      Mit der Herstellungsweise meinst du sicherlich das "nachträgliche" Lochen der Scheiben und nicht gleich das Lochen beim Gießen.

      Kann mir aber nicht unbedingt so vorstellen das alle Zimmermann reißen sonst wäre ja der Ruf direkt hin.

      Ich persönlich bau lieber auf sehr harte Sportbremsscheiben mit "nur" Schlitzung im Zusammenspiel mit weichen Belägen.Da ist die Bremswirkung meist sogar besser als wenn man Sportscheiben mit harten Sportbelägen kombiniert.

      Wie gesagt...Brembo MAX mit ATE Belägen ist eine gute und nicht allzu teure Wahl.Von den Kosten her liegt man bei um die 150-170€.

      Von den ATE PowerDisc halte ich nicht viel da die Qualität was die Scheiben angeht bei ATE seit einiger Zeit nachgelassen hat.Scheiben sind einfach zu weich.

      @Fischgulasch

      Ich habe die Brembo MAX mit ATE Beläge!



      Gelocht muß meiner Meinung nach nicht sein..wozu auch...Schlitze reichen völlig hin um gut die Beläge zu reinigen,Wasser unter den Belägen zu vermeiden bzw. abzuleiten und das Glasieren zu verhindern.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von SharpShooter ()

    • Wegen den Problemen bei Zimmermann hab ich auch gehört, hatte aber nie Probleme mit den Scheiben, und auf Anfrage hat man das Problem mit einer Umstellung der Verarbeitung in den Griff bekommen...

    • Original von SharpShooter
      Original von ice_ti55
      Habe auch schon des öfteren gelesen, dass die gelochten Scheiben von Zimmermann, aber auch allgemein gelochte Bremsscheiben - wohl aufgrund ihrer Herstellungsweise - Risse bekommen! 8o
      Kommt das wirklich so oft vor oder sind das Ausnahmefälle?! :(

      Und jetzt wo ich auch bald neue Scheiben und Beläge brauche wollte ich mich da genauer informieren.

      Zu welchen "sportlichen" Bremsscheiben würdet ihr sonst raten und in Verbindung mit welchen Belägen?
      Was haltet ihr von den ATE Powerdiscs? :O


      Gruss


      In den letzten 6 Monaten sind meiner Werkstatt 2 Kunden mit gerissenen Zimmermann scheiben unter gekommen und der Chef hat mir als ich mir die Brembo MAX bestellte die Zimmermann seines T4 Firmenwagens gezeigt,die waren auch gerissen.Angeblich sollen die Zimmermann in letzter Zeit bei höcher motorisierten Fahrzeugen mit entsprechender Bremsleistung sehr leicht reißen.

      Mit der Herstellungsweise meinst du sicherlich das "nachträgliche" Lochen der Scheiben und nicht gleich das Lochen beim Gießen
      Genau, das meine ich! =).

      Gelocht muß meiner Meinung nach nicht sein..wozu auch...Schlitze reichen völlig hin um gut die Beläge zu reinigen,Wasser unter den Belägen zu vermeiden bzw. abzuleiten und das Glasieren zu verhindern.
      Bei gelochten ist die Belüftung aber sicherlich noch besser.
    • Original von ice_ti55
      Original von SharpShooter
      Original von ice_ti55
      Habe auch schon des öfteren gelesen, dass die gelochten Scheiben von Zimmermann, aber auch allgemein gelochte Bremsscheiben - wohl aufgrund ihrer Herstellungsweise - Risse bekommen! 8o
      Kommt das wirklich so oft vor oder sind das Ausnahmefälle?! :(

      Und jetzt wo ich auch bald neue Scheiben und Beläge brauche wollte ich mich da genauer informieren.

      Zu welchen "sportlichen" Bremsscheiben würdet ihr sonst raten und in Verbindung mit welchen Belägen?
      Was haltet ihr von den ATE Powerdiscs? :O


      Gruss


      In den letzten 6 Monaten sind meiner Werkstatt 2 Kunden mit gerissenen Zimmermann scheiben unter gekommen und der Chef hat mir als ich mir die Brembo MAX bestellte die Zimmermann seines T4 Firmenwagens gezeigt,die waren auch gerissen.Angeblich sollen die Zimmermann in letzter Zeit bei höcher motorisierten Fahrzeugen mit entsprechender Bremsleistung sehr leicht reißen.

      Mit der Herstellungsweise meinst du sicherlich das "nachträgliche" Lochen der Scheiben und nicht gleich das Lochen beim Gießen
      Genau, das meine ich! =).

      Gelocht muß meiner Meinung nach nicht sein..wozu auch...Schlitze reichen völlig hin um gut die Beläge zu reinigen,Wasser unter den Belägen zu vermeiden bzw. abzuleiten und das Glasieren zu verhindern.
      Bei gelochten ist die Belüftung aber sicherlich noch besser.

      Stimmt,aber wozu?Bei unseren "Serienfahrzeugen" erreichen wir eh nie solche Bremsleistungen als das wir wirklich gelochte zur besseren Kühlung benötigen.Auf der Rennstrecke überaus brauchbar,aber auf der Straße in unseren "normalen"Bedarfsfällen meiner Meinung nach nicht Notwendig.