RONAL R38 18" auf Serienfahrwerk????

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • RONAL R38 18" auf Serienfahrwerk????

      Hab mir nen paar 18 Zöller gekauft und steige nicht so ganz durch die ABE. Da ich nicht unbedingt 2mal zum lieben Onkel TÜV fahren wollte
      frage ich hiermit ob jemand die gleichen Felgen auf seinem Golf hat?

      :D Aus der ABE les ich das man wohl kein Sportfahrwerk braucht aber die schreiben da was von Lenkwinkeleinschlag begrenzen durch geeignete Maßnahmen??????? :O

      Dank im vorraus TSCHÖÖÖÖ

    • Geeignete Maßnahmen sind einmal die Lenkungsbegrenzer. Funktionieren so ähnlich wie Federwegbegrenzer, sprich Du kannst die Lenkung dabei nicht mehr in vollem Umfang einschlagen, unter Umständen keinen 360 Grad-Turn mehr fahren, weil die Karre dann einen Wendekreis wie ein LKW mit Anhängern dran hat.

      Andere geeignete Maßnahme ist die Verwendung von Spurverbreiterung, um nötige Distanzen zu schaffen. Das macht mehr Sinn, weil Du dann dennoch einen 360 Grad-Turn fahren kannst.

      Okay, kommen wir zu Sinn und Zweck des Ganzen. Es soll verhindert werden, das die Pneus auf Deinen Reifen auch nur irgend einen Kontakt zur Karosserie, Verbleidung sonstigen Teilen beim Volleinschlag nehmen, die die Pneus im Zweifelfalls beschädigen, zerfetzen könnten weswegen es dann beim Verkehr zu Unfällen kommen könnte.

      Mach 15 - 20 mm Spurverbreiterung drauf und gut ist. Auf der VA dürfte das reichen, auf der HA brauchste das wohl nicht machen.

    • hmm seit wann muss man bei normalen 8x18er Felgen und ET 35 (nehm ich mal an bei den Ronal) bei der "Serienhöhe" Lenkeinschlagsbegrenzer oder Distanzscheiben montieren ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von baizer ()

    • der quick reifendienst hat gestern gesagt das die gutachten immer schlimmer werden... also auch völlig sinnfrei..

      sowas in der art wie 16 zoll mit 195er Reifen und dann sollst die Radkästen ziehen ^^

    • Original von tonyffo
      der quick reifendienst hat gestern gesagt das die gutachten immer schlimmer werden... also auch völlig sinnfrei..

      sowas in der art wie 16 zoll mit 195er Reifen und dann sollst die Radkästen ziehen ^^


      Ich wette das da die Autoindustrie mit ihre Finger im Spiel hat - wenn es so hohe Auflagen für Zubehöralufelgen gibt, dann hat keiner mehr Bock auf den ganzen Stress und die kostspieligen Zusatzarbeiten und es werden nur noch Original Alufelgen gekauft und gefahren!

      Genau dasgleiche wie bei den Santas - die Auflagen kann man in die Tonne kloppen - die passen 1A - da schleift nichts (bei vollem Lenkeinschlag) - wieso auch - bei einer 7x17 ET38!

      Bei den Ronal ist es genau dasgleich - die passen einwandfrei! ;)
    • Golf IV 1,6 16V 77kw 5-Türer:

      Felge: Ronal R38 8J x 18 H2 ET35 Lochkreis: 100/5

      Folgende Zusätze: 22F, 24C, 24D, 367

      22F: Durch Aufweiten bzw. Ausstellen der hinteren Radhäuser im Bereich der Radaußenseite ist eine ausreichende Freigängigkeit der Rad/Reifen-Kombination herzustellen.

      24C: An den vorderen Radhäusern ist durch den Anbau geeigneter Teile oder durch andere geeignete Maßnahmen eine ausreichende Radabdeckung herzustellen.

      24D: An den hinteren Radhäusern ist durch den Anbau geeigneter Teile oder durch andere geeignete Maßnahmen eine ausreichende Radabdeckung herzustellen.

      367: Durch Begrenzen des Lenkeinschlages oder durch Nacharbeit der vorderen Radhäuser im Bereich der Radinnenseite ist eine ausreichende Freigängigkeit der Rad/Reifen-Kombination herzustellen.

      Was heißt das jetzt im Klartext?
      Ich habe noch das Standard-Fahrwerk...

    • Die Auflagen sind doch für 8x18 ET35 mit 225/40 schlicht absurd....davon ist _nichts_ notwendig.


      @kansas hast du die jetzt ohne die Absurden Auflagen eingetragen bekommen ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von baizer ()

    • Also wenn das wirklich der Fall sein sollte, dann sind Ronal-Felgen für mich auch gestorben...

      Gibt es denn noch Felgen-Hersteller mit weniger drastischen Auflagen?