Räder mit Festigkeits-Gutachten eintragen???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Räder mit Festigkeits-Gutachten eintragen???

      Hi,
      also möchte auf ein G4 Cabrio Felgen mit Reifen eintragen lassen.
      Gutachten gibt es aber nur in 8x17ET30 mit 205/40-17.
      Möchte aber 8,5x17 ET 28 mit 215/35-17 drunter machen.
      Für die 8,5x17 gibt es Festigkeits-Gutachten und für die Dimension 8,5x17 max. ET27
      mit 215/40-17 ein Gutachten über Spurverbreiterungen.
      Für die Felgen habe ich also Festigkeitsgutachten und für die Reifen nix und für die 28er ET evtl. ein Vergleichsgutachten von Spurverbreiterungen.

      Wie und wo bekomme ich das am besten eingetragen und was kostet so etwas?

      Achso die 215/35 haben fast den gleichen Tachowert wie Serie (+0,8 ).Tachoangleichung
      ist also nicht nötig.

      Gruß Andi

    • Solche Sachen bekommst Du meist oder besser auch nur beim Tuner eingetragen.
      Das Problem fängt schon bei der Bereifung an. Welcher Reifen ist auf der Felge zulässig? Stehen dazu Angaben im FG ?
      Wenn Du darüber eine Aussage hast, dann ans Fahrzeug bauen und ausreichende Freigängigkeit sicher stellen.
      Dann sollte auch einer Eintragung nix im Wege stehen.
      Wo hast Du denn die Felgen her?

    • Felgen habe ich noch nicht. Soll eine RH ZW3 werden Grund ET 48 mit Adapter auf ET28.
      Kaufen wollte ich die bei meinem Hausreifenhändler, der hat mir bis jetzt immer gute Preise gemacht. Bei den prüft nur leider der Dekra im Haus und mit Sonderabnahmen tut der sich sehr schwer.
      Der Reifen wird denke schon auf der Felge zugelassen sein, den z.B. mbalurad.de/ bietet die in der Kombi als Komplettrad an.

      Was kostet denn wohl so eine Abnahme bei nem Tuner?
      Wo fährt man da am besten hin?
      Bei uns hier kenn ich keinen.
      Wohne ca. 40km südlich von Dortmund.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andi_S ()

    • Original von Andi_S
      Felgen habe ich noch nicht. Soll eine RH ZW3 werden Grund ET 48 mit Adapter auf ET28.
      Kaufen wollte ich die bei meinem Hausreifenhändler, der hat mir bis jetzt immer gute Preise gemacht. Bei den prüft nur leider der Dekra im Haus und mit Sonderabnahmen tut der sich sehr schwer.
      Der Reifen wird denke schon auf der Felge zugelassen sein, den z.B. mbalurad.de/ bietet die in der Kombi als Komplettrad an.

      Was kostet denn wohl so eine Abnahme bei nem Tuner?
      Wo fährt man da am besten hin?
      Bei uns hier kenn ich keinen.
      Wohne ca. 40km südlich von Dortmund.


      wenn Du mal in Punkt 5 unter Hinweise und Auflagen im FG nachliest, wirst Du sehen, daß Du mit Deinen 215/35 nix reißen kannst :(
      Also nimm gleich 215/40, so habe ich es auch auf meinem 3er ;)

      rh-alurad.de/gutachten/RP00-2366-00-41.pdf

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von powered ()

    • Das stimmt, aber die Tacho abweichung ist doch bei 215/40 viel höher.

      Hast du auf deinem 3er!?

      Was hast du denn für eine ET? Was past denn überhaupt max? Ich meine mit Bördeln ohne groß zu ziehen?

    • Original von Andi_S
      Das stimmt, aber die Tacho abweichung ist doch bei 215/40 viel höher.

      Hast du auf deinem 3er!?

      Was hast du denn für eine ET? Was past denn überhaupt max? Ich meine mit Bördeln ohne groß zu ziehen?


      Spirlt ja keine Rolle, der Reifen muß ja auch auf der Felge halten und auf einer 8,5" zieht der sich schon gut rein ;)

      Ja, ich habe noch einen 3er VR6 mit 8,5x17 rundum, 215/40 Dunlop 8000, effektiv vorn ET 15 und hinten ET 10 =)

      Die >Felge< hat ET 35, dann Spurplatten. Kanten sind gebördelt und etwas geweitet, so daß aber die Serienradlaufverbreiterung noch drauf passt. Alles mit der Rolle gemacht ;)
    • Das mit dem 215/35 denke schon das das passt. Reifenfreigabe für eine 8,5er Felge wird es wohl geben.

      Vorne ET 15 Hinten ET10. Da bin ich ja mit der ET28 noch weit weg.
      Nun gut, der G4 Cabrio hat ja keine Kunststoffverbreiterung aber gehen müßte da ja dann noch etwas.

      Muß ich mich nur mal kund tun wer und wo man so etwas eingetragen bekommt.

      Kennt denn jemand eine Adresse nähe Ruhrgebiet?