mediacar / mediaengine / CES selbstgemacht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • mediacar / mediaengine / CES selbstgemacht

      ich weiss nicht wie es euch geht, aber wenn ich mir diese im topic genannten softwares zu ankucke, hab ich an jedem immer etwas auszusetzen was mir nicht passt oder was ich besser gemacht hätte. jetzt hab ich auch eine lösung dafür gefunden - wenn das hier überhaupt jemanden interessiert - einfach eine eigene oberfläche in flash selber erstellen. flash kann auch exe (wie navi) ausführen, man kann in flash ebenfalls einen movie player/ mp3 player erstellen usw und sieht dazu besser aus *räusper* und man kann die funktionen auf sich selber zuschneiden anstatt nen button mit "radio" zu haben... außerdem kann man das flash auch in einem projektor installieren, d.h. es müssen 0 dateien vorinstalliert sein -> auch linux tauglich. einzige was man braucht is vielleicht ne VGA karte ;) der projektor is ne exe, die man in der autostart einbinden kann und im vollbild modus starten kann. also nach meiner meinung die top lösung schlecht hin. nur mal als kleine anregung ;) mir fällt zumindest nix ein, was flash nicht kann und die oberflächen von oben schon ;) vor allem CES und seine 50 € lizensiergebühr *räusper*

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HerriSan ()

    • auf die idee bin ich auch schonma gekommen aber mehr als andere programme damit ausführen kann man auch net weil ich hätte kein bock den ganzen mediaplayer mit actionscript zu proggen :D die von dir genannten programme haben schon ihre vor und nachteile aber mediaengine is zum beispiel open source (VB) wenn ich mit meinem car pc komplett fertig bin werde ich mir wohl ne eigene umgebung zu coden wie ich sie haben möchte und das ganze wird dann wohl auf mediaengine basieren oder ich fang was eigenes in c++ an aber dazu hab ich im moment nicht die wirkliche lust :)

      zeig doch ma was du in flash gemacht hast

      1.4L 16V AKQ -> 1.8T AGU @ K04-023 | 380ccm Injectors | FMIC | 3'' Turboback Exhaust
    • hehe was ich bisher gemacht habe ist ein button der in verbdindung mit ner bat ein prog auf meiner platte ausführt ;) direkt mit fscommand geht ja schlecht, da die exe sonst in dem fscommand ordner sein muss ;) die idee ist mir erst vor "5min vor dem beitrag" gekommen - aber meiner meinung nach ergeben sich da mindestens die gleichen möglichkeiten wie mit den anderen oberflächen. einen mediaplayer in flash zu proggen (natürlich mit weniger fkt, d.h. z.b. kein spulen - das braucht ja eh keiner) ist mit actionscript wirklich nicht schwer. filme im grunde das gleiche wie mit mp3 einbinden. notfalls kann man den film ja dann auch in einem externen prog starten wegen dem spulen, dass bei filmen doch durchaus nützlich sein kann ;)

      c++ ist natürlich immer die beste variante, nur muss man da erstma durchsteigen. flash is halt was für solche nix könner wie mich ;)

      mir fällt jedenfalls spontan keine funktion von mediacar usw ein, die ich mit flash nicht erzeugen könnte

      edit: bevor ichs vergesse, ehm kann man eigentlich bei mediacar usw playlists erstellen? soweit ich weiss nicht. dagegen mit einem mysql server wo die id3tags und pfade zu den dateien drin sind, kann man suchen, playlist erstellen (txt exportieren die von winamp gelesen wird) usw.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HerriSan ()

    • ehm für alle die, die an flash zweiflen, sucht in google mal nach ZINC v2. ist ein plugin das die flashfunktionen erweitert wie z.b. mysql abfrage, video/mp3 include usw... jetzt kann man definitive krassere sachen machen mit flash und vor allem 10x so einfach als in c++ - gähn ;)

    • Also ich habe jetzt seit nem guten halben Jahr meinen CarPC verbaut und fahre seither mit einer GEkAUFTEN C.E.S. Version herum. Warum? Ganz einfach: CES ist stabil, hat alles was ich brauch, wird STÄNDIG weiterentwickelt, die Möglichkeiten gerade in Bezug auf die neue RS Karte sind enorm.

      Mach das mal mit Flash :P. Bitte versteht mich nit falsch: Nix gegen Flash, ich hab damit auch schon tolle Sachen gemacht, aber wer 50€ für eine derartige Soft zu viel findet, hat irgendwie am falschen Ende gespart... 8o.

      Gruß,
      VipViper2000

    • Original von VipViper2000
      CES ist stabil, hat alles was ich brauch, wird STÄNDIG weiterentwickelt, die Möglichkeiten gerade in Bezug auf die neue RS Karte sind enorm.

      Mach das mal mit Flash :P.


      äh, die RS karte läuft sicha auch ohne ces - die werte kamma sicha au in ne datenbank schreiben lassen und da rausholen mit flash. da sehe ich kein probleme...

      jo klar, wer keine zeit hat kauft sich die software. wer keine kohle hatte macht se selba ;) naja außerdem is mir das mit der RS karte doch langsam ma zu krass. wenn ich werte von der hitze im 3ten zylinder haben will dann... weiss net nehm ich meine klimatronic ;)

      versteh mich etz au net falsch, für mich muss sich eben die software an der hard anpassen und net andersrum. warum 50€ ausgeben für ne software von deren features ich max. 10% verwenden kann... der rest irritiert blos..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HerriSan ()

    • Mhmm, irgendwie haste nit ganz verstanden, WAS die RS Karte überhaupt macht ( sicherlich keine Temp vom 3ten Zylinder auslesen ?( ) und es wird nur schwer bis unmöglich sein, die RS Karte mit einer anderen Soft zu benutzen - Furious hat da schon vorgesorgt und das ist auch richtig so.

      Warum zu krass? Gut, wenn man schon einen G4 mit Vollausstattung fährt, bringt einem die RS Karte nicht mehr ganz so viel ( ich denke da an Lichtsensor, autom. einschaltetende Scheinwerfer / Scheibenwischer, Steuereurung der Temp im Innenraum usw.... ).

      Aber ich kann dich natürlich auch verstehen: Zum einen gibts nen Reiz auch selber mal was machen zu wollen - aber zum anderen sind 50€ für die Soft
      wirklich nit viel.

      EDIT: Aso, fällt mir grad noch ein: Ich weiss ja nit, ob du bereits nen CarPC verbaut hast - wenn ja, weisste ja was das alles so kostet. Alles in allem reicht da nen 1000er nit. Deswegen hatte ich mir halt auch gedacht: die 50€ für die passende Soft, haste dann auch noch.

      Gruß,
      VipViper2000

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VipViper2000 ()

    • Original von VipViper2000

      EDIT: Aso, fällt mir grad noch ein: Ich weiss ja nit, ob du bereits nen CarPC verbaut hast - wenn ja, weisste ja was das alles so kostet. Alles in allem reicht da nen 1000er nit. Deswegen hatte ich mir halt auch gedacht: die 50€ für die passende Soft, haste dann auch noch.


      n 1000sender reicht net? das halt ich für ein gerücht ;)
      was brauchste denn schon?
      nen laptop, ne gpsmaus und gekabel. das tft rausbasteln, kabel verlängern und in console damit. rest unterm sitz verstauen. viel arbeit, aber an sich wenig kosten. laptop sag mer mal 200€ bei ebay - n 500-700er reicht ja und gps maus 30€ bin ich bei 230€ mit kabel bei 300€. touchscreen usw brau ich net. mir langt wenn das teil seine pflicht erfüllt.
    • ?(?(?(

      Boah, krass... Ich sag dazu jetzt mal nix.... Hier hat doch auch jemand den Link aus dem Car-PC Forum gepostet: Schaut mal, was ein richtiger CarPC ist...

      Ich für meinen Teil hab deutlich mehr ausgegeben als 1000€ ( nur mal ein paar Teile hier) :

      kompletter Rechner ca. 400-500€
      Touch ca. 350€
      GPS 50€
      Endstufe ( Mach dich mal schlau was passiert, wenn das Radio komplett wegfällt ;) ) ca. 200€
      Jede Menge Kleinteile 100€

      usw.... Könnte dir jetzt noch deultich mehr aufzählen. Aber zwischen einem Laptop und einem ordentlich eingebauten CarPC ist mehr als ein himmelweiter Unterschied. Klar stellt bei manchen auch ein Laptop das Herz da, trotzdem gehts dann mit Touch weiter. Was bitte bringt es mir nen Lappi auf dem Beifahrer zu haben und irgendwie die GPS auf dem Armaturenbrett rumfliegen zu haben.

      nen laptop, ne gpsmaus und gekabel. das tft rausbasteln, kabel verlängern und in console damit.


      Muhahaha... Das will ich sehen, wie du ein, sagen wir 14" Display ordentlich in die MK baust und das dann auch noch ohne Touch bedienen willst. Mein Gott, also wirklich. Da fällt mir nix mehr zu ein.

      Naja, aber jedem das sein^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VipViper2000 ()

    • Stimmt schon - vernünftige Bedienung kommt irgendwie erst mit Touchscreen auf... Tüddelbedienung mit IR-Empfänger/Girder/sonstwie hab ich ausprobiert und ist einfach für die Füße. Und vernünftige Touchscreens (7", Xenarc... passen wunderbar in die DoppelDin-Blende vom MFD-Navi, wenn mans schön einspachtelt :D) kosten leider immer noch ein Heidengeld... Dafür bereut mans später nicht, den schlechten Kontrast von nem Liliput zu haben :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fireball ()

    • So siehts aus. Hab auch das Xenarc und es jetzt endgültig mit nem Rahmen in den Doppel Din gebaut. Aber der Blickwinkel ist jetzt nit mehr gaaaaanz so doll wie vorher, als ich es noch mit nem Winkel über dem Getränkehalter hatte. Aber man kanns immer noch gut ablesen.

    • also ich habe gerade eine Facharbeit über CarPCs geschrieben, naja speziell über die aspekte von nutzung in wirtschaftlichen fahzeugen.

      Interessant wird das ganze wirklich erst ab 1000 EUR da man sonst einfach nicht genügend komponenten zusammenbekommt um wesentlich mehr funktionen als in einem radio zu haben

      Um auf das eigentliche Thema zurückzukommen, erstens braucht man kein plugin für flash damit man mysql einbinden kann bei MX 2004 ist das schon integriert... Aber meiner meinung nach ist es nur eine notlösung daten in eine mysql datenbank zu schreiben damit die flash oberfläche das ganze dann ausgeben kann.

      C.E.S. ist die zukunft modul fähig und nicht teuer wenn ich wieder geld zusammen hab dann ist bei mir auch die voll version fällig ;) Außerdem ist es durch die XML unterstützung auch sehr variabel zu verändern wenn man irgendwas nicht haben will oder so...
      Wies aussieht soll man ja bald mit einem dev packet eigene Module schreiben somit kann jeder mit der Umgebung das machen was er auch will. Dafür gibts von mir einfach nur ein Respekt. Außerdem läuft C.E.S. wesentlich stabiler als andere von mir getestete Programme.

      Wenn man spaß dran hat mit flash eine solche oberfläche für sich selbst zu erstellen dann ist das natürlich cool da es komplett individuell ist aber für mich ist das z.B. bei Flash lass ich die Kirche im Dorf und benutze es nur für Webseiten und Präsentationen ;)

      btw. zeig doch ma was du gemacht hast dann bekommste bestimmt auch mehr positive Kritik.

      so long ;)

      1.4L 16V AKQ -> 1.8T AGU @ K04-023 | 380ccm Injectors | FMIC | 3'' Turboback Exhaust
    • Ich persönlich bin auch nach wie vor der Meinung, dass CES die derzeit beste Software ist - Stabilität ist wirklich gut und der Gueven ist ein sehr kompetenter Mensch - leider teilweise mit etwas wenig zeit für die Weiterentwicklung - aber was er macht ist wirklich durchdacht. Bei den anderen Systemen ist zwar alles angefangen aber nix wirklich zuende geführt....