Sub von Relex in geschlossenes Gehäuse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Sub von Relex in geschlossenes Gehäuse

      Sozusagen steht meine Frage auch schon in der Überschrift.
      Ich möchte meinen Sub, einen 30cm SFW Alpine von einem Gehäuse mit Reflexrohr in ein geschlossenes Gehäuse umbauen. Ich weiß nicht wieviel Liter das Gehäuse jetzt hat, aber das in welches der Sub jetzt soll, wird ca. 28 Liter bekommen. Ist es nicht absolut schädlich, wenn man einen Sub aus seiner gewohnten Umgebung holt, wenn sich in diesem Zug das Volumen so drastisch verändert?

    • Nein. Nur wird er definitv anders klingen, vor allem im Tiefbass-bereich wird da einiges fehlen.. Dafür klingt er wesentlich besser und trockener.

      Aber die Vor- und Nachteile der einzelnen Gehäuse-Varianten sind dir ja sicherlich geläufig.

      Die genauen Gehäuseempfehlungen kannst du meistens beim Händler/Hersteller/Homepage/Handbuch herausbekommen. Da siehst du dann auch an Hand von Diagrammen, wie der Woofer später spielen wird. Würde mich an deiner Stelle an die Angaben halten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mavst ()