Verlängerung für's Lenkrad?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Verlängerung für's Lenkrad?

      Hi, ich hab da mal 'ne seltsame Frage:

      Ist es möglich, die Lenkradkonsole "zu verlängern", so dass ich das original Lenkrad näher zu mir bekomme? Natürlich muss alles andere weiterhin regulär nutzbar bleiben (Erreichbarkeit der Lenkstockhebel, Funktion des Airbag, etc.)

    • Ja logisch hab ich die. Aber das reicht net. Für 'ne ordentliche Sitzposition muss mein Sitz auf Anschlag nach hinten. Aber dann muss ich die Arme zu weit strecken, das ist für's Kurvenräubern sehr schlecht.

    • Ich kenne eine Firma, die Lenksäulenverlängerungen herstellt. Sage mir mal in etwa, um wieviel cm die Lenksäule herausziehbar sein muß, damit du wieder ans Lenkrad kommst. Dann frage ich mal nach Preisen. Aber eins kann ich dir schon jetzt sagen. Billig wird es nicht werden und du mußt dann damit zum TÜV und dies Eintragen lassen.

      Und ja, an die Blinkerhebel usw. wirst du dann trotzdem ankommen, weil man die ganze Lenksäule weiter ausziehbar macht als jetzt und somit wird der Abstand zwischen Lenkrad und den Bedienhebeln immer gleich bleiben. =)

    • @ Jimmy

      ich denke, 5 cm würden mir schon reichen
      ich würde übrigens gleich zwei Stück nehmen, für meinen besten Kumpel auch


      @ tonyffo

      1,82

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KaiBrxlls ()

    • *öhm* ich bin 1,92m und kann "vernünftig" und absolut "richtig" im auto sitzen...ich glaub du bist da ein bischen aufm holzweg.

      1.
      Deine Handballen müssen bei ausgestreckten armen auf dem lenkradkranz aufliegen.

      2.
      Deine Arme dürfen nicht durchgestreckt sein sondern müssen leicht angewinkelt sein.

      3.
      Deine Beine müssen in Sitzposition ebenfalls einen winkel aufweisen das du gut 2 finger in die beuge Stecken kannst.

      4.
      Auch bei durchtreten der Pedalerie müssen die Beine einen rest winkelig sein also nicht durchgestreckt.

      Wenn das alles bei dir der Fall sein sollte - bist du entweder "unförmig" gebaut oder .....keine ahnung.

    • Danke Bastian. Aber wie man sitzen soll weiß ich, glaub ich, besser. (Nicht bös' gemeint.) Wenn ich mich so setze, dass ich die Beine in der richtigen Position habe (was bei den dämlichen Recaros schon nicht einfach ist) muss ich meine Arme zu sehr strecken, um ohne Umgreifen das Lenkrad voll einschlagen zu können. Wenn ich meine Beine zu sehr anwinkel bremse ich nicht mehr mit dem Bein sondern nur mit dem Fussgelenk und kann auch nicht so gut zwischen Gas und Bremse hin und her "springen".
      Abgesehen vom Lenken kann ich mich auch beim Anbremsen nicht richtig am Lenkrad abstützen. Und auf Langstrecken krieg ich irgendwann Probleme mit den Beinen und dem Rücken (weil ich mich immer ein wenig vor lehne).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KaiBrxlls ()

    • Ich geh mal von orthopädisch verordneten Liegesitzen aus..... :O :D

      Ich bin 1,81 und hab auch Recaros drin. Man muss zwar ziemlich zurück und den Sitz ziemlich runter. Aber dann kann man gut sitzen.

      Bersser jedenfalls als auf aktuellen den Basishockern....

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Michael ()

    • Original von Michael
      Ich geh mal von orthopädisch verordneten Liegesitzen aus..... :O :D


      Ganz falsch. Meine Sitzlehnen stehen fast aufrecht. Mir geht's nicht darum, as cool as possible in meiner Karre zu hocken, sondern die bestmögliche Kontrolle darüber zu haben.
    • *sich am Kopf Kratz*
      Ich bin 1.96 groß und habe Null probleme.
      Irgendwie check ich nicht so recht wieso du nicht in dein Auto passt.
      Entweder hast du beine wie ein Supermodel und arme so kurz wie ein T-Rex oder du bist echt mal Komischn gebaut, net übel nehmen ist nur Fun ;).
      Aber ich sitz super in meinen Recaros, Sitz ganz unten und ganz hinten.
      Lenksäule bis ran zum Tacho und ich hab ne Ordentliche sitzposition.
      Das mit den Beinen sehe ich etwas anders als du, ich habe sie auch stark angewinkelt, aber ich merke nichts von ermüdung der Knochen. Selbst nach fahrten von 1500 km nicht, naja wer weis, das Universum ist groß und man lernt immerwieder neue sachen kennen von denen man nicht gedacht hätte das sie passieren können ;)

    • eine optimale Sitzposition für sportliches (oder Renn-) Fahren:

      Sitz auf dem Bodenblech ;)

      Beine lang (wie auch sonst, wenn der Sitz unten ist), leicht angewinkelt

      Lenkrad leicht über Brusthöhe, Neigung in Richtung Gesicht und so dicht am Körper, dass man, wenn man das Lenkrad fest mit beiden Händen umfässt, von 180° links nach 180° rechts lenken kann ohne den festen Griff zu verlieren

    • Ich will ja auch nicht in's Lenkrad beißen! Es fehlen ja nur ein paar Zentimeter. Wenn ich mir manche Muttis angucke, die nicht mal mehr hupen könnten, weil sie mit dem Händen kaum mehr zwischen sich und das Lenkrad kommen wird mir schlecht.

      Ist es denn so schwer mich zu verstehen? Ich will einfach nur perfekt sitzen und dazu muss die Karre wie'n Maßanzug passen!

    • Also wenn die Verlängerung nur 5 cm sein muß, würde ich sagen, dass sich ein Umbau nicht lohnen würde. (Umbau wie oben beschrieben) Aber ich frage trotzdem mal nach, was so etwas kostet.

      Melde mich dann wieder.