Knacken von der Tür

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Knacken von der Tür

      Ich hätte da ein kleines Problem und hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen.
      Und zwar geht es um den Golf IV Baujahr 2003 meines Vaters. Dort gibt es ein kleines Problem mit der Fahrertür. Diese knackt nämlich mit großer Regelmäßigkeit beim Anfahren, kräftigen Beschleunigen, beim starken Bremsen, beim Kupplungtreten etc. Es ist aber immer nur ein einziges Knacken.

      Woran kann das liegen?? Kennt jemand das Problem??

      Steffen

    • Das hatte ich bei meinem Vari auch, nur auf der Beifahrerseite.
      Dort hat sich herausgestellt, dass die Fahrertür mit dem Schloss auf dem Bügel, welcher an der B-Säule befestingt ist, aufliegt.
      Ich war damit beim Freundlichen und der hat den Bügel etwas verstellt und weg war´s =) !

    • Also ich hab jetzt versucht das Knacken durch Verstellen des Bügels an der B-Säule wegzubekommen. Hat aber nicht geholfen.

      Mittlerweile bin ich aber überzeugt, dass das Knacken nicht vom Schließkeil an der B-Säule kommt, sondern von vorn vom Türfeststeller. Mir ist nämlich aufgefallen, dass das gleiche deutliche Knacken auch manchmal kommt, wenn man die Tür öffnet. Außerdem kann man es auch provozieren, wenn man die Tür etwas hin- und herbewegt.
      Hatte jemand vielleicht auch schon mal so ein Problem?? Woran könnte es denn genau liegen??

      Steffen

    • Original von steffenV6
      Außerdem kann man es auch provozieren, wenn man die Tür etwas hin- und herbewegt.
      Hatte jemand vielleicht auch schon mal so ein Problem?? Woran könnte es denn genau liegen??

      Steffen


      Ich habe bei meinem 3-Türer genau dasgleiche Problem!

      Meine Werktstatt meint, dass es vom oberen Türschanier komme (dieses sei ausgeschlagen)!
      Um diesen Fehler zu beheben, müsste ein neues Scharnier eingeschweißt werden! - Kostenfaktor: gut 200 Euro! X(
    • Original von porschewheels
      Original von steffenV6
      Außerdem kann man es auch provozieren, wenn man die Tür etwas hin- und herbewegt.
      Hatte jemand vielleicht auch schon mal so ein Problem?? Woran könnte es denn genau liegen??

      Steffen


      Ich habe bei meinem 3-Türer genau dasgleiche Problem!

      Meine Werktstatt meint, dass es vom oberen Türschanier komme (dieses sei ausgeschlagen)!
      Um diesen Fehler zu beheben, müsste ein neues Scharnier eingeschweißt werden! - Kostenfaktor: gut 200 Euro! X(

      Ach das kommt vom oberen Scharnier?? Kann man das irgendwie von außen sehen, dass das ausgeschlagen ist?? Dann kann ich das meinem Händler gleich zeigen und der muss dann nicht ewig rumsuchen. Und wenn es wirklich daran liegt, dann hoffe ich, dass das VW noch auf Kulanz übernimmt. Die Garantie ist nämlich erst vor etwa 3 Monaten abgelaufen.

      Steffen
    • Also ich als "Laie" sehe da keinen Unterschied zu einem intakten (nicht ausgeschlagenen) Schanier!

      Kann dir aber auch keine 100%ige Garantie geben, dass es an dem Golf von deinem Vater auch an dem Schanier hängt!

      Würde da auf jeden Fall versuchen, noch was auf Kulanz herauszuhandeln - mein Golf ist Baujahr 98!

    • 200 Euro ??? Ich hab mir 2001 ein neues Schloß für meinen damaligen G4 geholt und es hat damals 80 Mark gekostet. Der Einbau dauert ne Stunde, kein schlechter Stundenlohn.
      Ich habs damals so lokalisiert: Fahr mal auf nen Parplatz dann mit ganz leicht geöffneter Tür anfahren dann müsste das knacken weg sein. Ich hab damals noch ein Tempo im Schloßbügel gesteckt dann war das knacken auch weg.

    • Original von g4-sportedition
      200 Euro ??? Ich hab mir 2001 ein neues Schloß für meinen damaligen G4 geholt und es hat damals 80 Mark gekostet. Der Einbau dauert ne Stunde, kein schlechter Stundenlohn.
      Ich habs damals so lokalisiert: Fahr mal auf nen Parplatz dann mit ganz leicht geöffneter Tür anfahren dann müsste das knacken weg sein. Ich hab damals noch ein Tempo im Schloßbügel gesteckt dann war das knacken auch weg.


      Wieso Schloß - wir reden eben hier gerade von einem Schanier! ;)

      Oder habe ich da etwas falsch verstanden? :O
    • Tag
      Da ist nix kaputt kauf dir ein Technikspray oder ein Kriechöl oder Fahrradöl halt etwas dünnflüssiges und des an die Scharnieren und an die Rolle hinsprühen.
      dann isch des weg.
      vielleicht an die Rolle etwas Fett ran.

      MFG CLIFF

    • das knacken war bei mir auch mal. allerdings kam das von dem schließriegel an der tür und der B-Säule. ich hab an der B-Säule den bügel etwas losgeschraubt, damit ich ihn mit etwas kraft ein wenig bin und her bewegen konnte. dann schließt du die tür einmal und machst sie wieder auf, dann hat sich der bügel dem schloß an der tür angepasst.
      dann schraubst du alles wieder fest und das knacken müsste weg sein.

      edit: wenn du fetten willst, dann kauf dir eine art silikon-spray, dass fettet nicht nur ungemein sondern reinigt auch gleichzeig verdammt gut mit ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WerneS ()

    • Original von golfmichel
      Da ist nix ausgeschlagen,ihr müsst die nur etwas an den Rollen ölen .
      dann ist das weg . Fett bringt da nix ,und wenn die verschmutzt sind
      etwas reinigen !

      Die Schaniere sind übrigens nur geschraubt ;)

      Mfg Golfmichel


      Bravo - und wieso erzählt mir da der Zeissler so einen Schmarn - mit Neuem Schanier einschweißen + lackieren usw.?

      Naja - das nächste mal gehe ich wieder zum Schmitt - hatte von denen aber noch einen Gutschein den ich einlösen musste!