Steuergerät reseten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Steuergerät reseten

      Hallo,

      ich bräuchte mal ne Anleitung wie ich mein Steuergerät vom R32 reseten kann (alle Lernwerte im Arbeitsspeicher wie Lambda, usw.. gewissermassen auf Neutral bringen).
      Genügt es die Batterie eine Zeitlang abzuklemmen?

      Ich will es tun weil ich mein Auto neu "einlernen" will (Vollgas auf der AB mit wechselnden Drehzahlen).

      Hat jemand ne Anleitung dazu (reseten)?

      mfg

    • Hmm ich meinte nicht das Steuergerät mit den richtigen festen Daten (die man zum Beispiel durch Chiptuning ändern kann) sondern der sogenannte RAM-speicher. Das heisst der Speicher der sich auf die Fahrgewohnheiten des Fahrers einliesst. Ich habe schon gehört von VAG-fahrzeugen wo man das Steuergerät resettet hat und danach neu eingefahren hat.

      mfg

    • ja, wir reden vom selben Thema. Das geht bei EOBD-fähigen Steuergeräten (also mit D4-Norm) ned mehr so einfach, da auch werte für die AU gespeichert werden. Und die sollen ned so einfach zu löschen sein.
      Sonst könnte ja jeder die AU manipulieren. ;)

    • Original von Michael
      ja, wir reden vom selben Thema. Das geht bei EOBD-fähigen Steuergeräten (also mit D4-Norm) ned mehr so einfach, da auch werte für die AU gespeichert werden. Und die sollen ned so einfach zu löschen sein.
      Sonst könnte ja jeder die AU manipulieren. ;)

      Eben. Bei D3 Autos gehts AFAIK noch, weil die ja keine OBD-AU machen müssen. Bei meinem z.B. merkt man nach dem "Reset" die Lernphase deutlich, auch z.B. an kurzfristig höherem Ladedruck.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI