Nur vorgeschriebene Reifen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nur vorgeschriebene Reifen?

      Ich habe mir Ronal R38 18" gekauft. Nun lese ich im Teilgutachten unter den Auflagen folgendes:

      62C: Werden andere Reifenfabrikate verwendet, die nicht vom Fahrzeughersteller auf diesem Fahrzeug freigegeben sind bzw. die nicht von uns geprüft worden sind, können sich die Eigenschaften des Fahrzeuges bezüglich des Fahrverhaltens nachteilig verändern.

      Zu Auflage 62C sind dann vorne diverse Reifenhersteller mit deren Reifenmodellen aufgelistet. Markenreifen angefangen bei Brigdestone bis hin zu Yokohama...


      Muss ich Reifen aus dieser Liste verwenden, oder kann ich auch No-Name-Produkte bzw. nicht in der Liste geführte Reifen kaufen??

    • Du kannst die reifen frei wählen nur müssen sie dem Tragindex / Geschwindigkeitsindex der vorgegeben wird von Herstellerseiten einhalten !

      Da iss die Auflage von VW / Felgenhersteller zu beachten.


      lg,

      michi

    • Da die Höchstgeschwindigkeit bei 192km/h bei meinem Golf angegeben wird, müssten doch Reifen mit H, V, ZR, W oder Y (Geschwindigkeitsindex) dann richtig sein, oder? (T mit 190km/h ist ja zu wenig)

    • Also die jungs haben das schon alle richtig gesagt, nur musst du dann eben noch beim TÜV ordentlich Löhnen, die Eintragung 42,50 plus, da dass dann nach § 19.2 abgenommen wird nochmal für den Eintrag in die Fahrzeugpapiere 10, 70!

      Hab das eben erst gemacht, geldmacherei sage ich nur aber so ist das ja in Deutschland.

      Grüsse

    • Ich habe mir für meinen Golf 1.6 neue Felgen geholt, im Gutachten steht drin das ich 225/40 R18 Reifen mit Tragindex von 88 benutzen darf.
      Jetzt mal ne dumme Frage: Die Reifen die ich mir hole müßen also mindestens einen Tragindex von 88 haben (oder eben mehr) und dann sagt/bemängelt der TÜV nix?

    • Original von 2h4u:
      Die Reifen die ich mir hole müßen also mindestens einen Tragindex von 88 haben (oder eben mehr)


      =) richtig


      in dieser Dimension findest Du eh nur Reifen mit 88er Tragindex oder die verstärkten mit 92er

      es gibt allerdings noch Reifen ohne Traglastindex (z.B. DUNLOP 9000), die darfst aber nicht nehmen (war bei mir jedenfalls so)
    • ZR ist so nedd ganz richtig... das könne auch nur 160 km/h sein. Das bedeutet, dass der Hersteller individuell die Freigabe macht.

      :P:D