Passt Navi MCD in Golf V?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Passt Navi MCD in Golf V?

      Hallo ich werde mir wohl nen golf v bestellen da ich meinen vierer ja abgebe.

      Da ich ja ein MCD in meinen vierer habe wollte ich mal fragen ob es in den golf v passt hat da jemand erfahrungen???

      Grüße Dennis

    • RE: Passt Navi MCD in Golf V?

      Original von PumpeDueser
      Hallo ich werde mir wohl nen golf v bestellen da ich meinen vierer ja abgebe.

      Da ich ja ein MCD in meinen vierer habe wollte ich mal fragen ob es in den golf v passt hat da jemand erfahrungen???

      Grüße Dennis


      Servuz Dennis

      Also ich würde mal sagen NEIN, da im GV die komplette Komfort-/Audiosteuerung über CanBus geht. Das war im G4 noch nicht so, und außdem verlierst du dann die Funktion mit den zwei Antennen, ist im MCD nicht vorhanden.

      Greetz Flo

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Flooww ()

    • Original von PumpeDueser
      das war doch im golf iv doch aber auch so über can glaube ich. :O


      Ja aber nur wenn ein Radio delta als serie im G4 verbaut wurde.


      so da hab ich dir mal was rausgesucht.

      Zum Anschluß eines Radios mit ISO-Anschluß gibt es von VW einen Adapterkabelsatz, der das Verdrahten etwas vereinfacht. Diesen benötigt man auch, wenn man das Serien-Radio austauschen will. Das Radio funktioniert dann aber nicht wie VW-Radios schon bei eingestecktem Zündschlüssel, sondern erst mit eingeschalteter Zündung. Die Zündschloss-Logik kann nur mit einem teuren CAN-Bus-Interface realisiert werden.
      Die Radios im Golf V sind CAN-Bus-Radios. Daher liegen am Radiostecker kein Schaltplus, GALA oder Beleuchtung an. Das muss nachträglich verkabelt werden. Dazu benötigt man einen MOST-ISO-Adapter (evt. VW-ET-Nr. 7L0 051 445A - prüfen!), der das neue MOST-Stecksystem auf ISO adaptiert. Über diesen Adapter werden Dauerstrom, Masse und Lautsprecher verbunden. Die Anschlüsse für GALA, Schaltplus, Beleuchtung, Rückfahrlicht (für Navigation) kommen als lose Kabelenden aus dem Adapter und müssen im Fahrzeug verlegt und angeschlossen werden. Den Phantomspeise-Adapter für die Antenne (z.B. VW ET-Nr. 7L0 051 551A oder 1H0 035 551 oder Conrad Artikel-Nr. 377569) sollte man auch nicht vergessen.

      Es gibt anstelle der nachträglichen Verkabelung auch die Möglichkeit mit einem CAN-Bus Interface von Audiotechnik Dietz (Nr. 61010 plus Kabelsatz Nr. 61021) zu arbeiten. Dieses schaltet alle Signale durch; für Becker-Radios sogar die Lenkradtasten, kostet aber auch ca. 200 EUR. Für Blaupunkt Autoradios mit CD-Wechslersteuerung gibt es von Blaupunkt das CAN-Bus-Interface Nr. 7607589520AB. Mit diesem Interface ist auch ein VW-Multifunktionslenkrad nutzbar. Das Display in der MFA wird aber wie bei der Lösung von Dietz nicht genutzt. Ob die Zündschlüssellogik richtig umgesetzt wird, geht aus der Produktbeschreibung leider nicht hervor.

      Hama hat einen universellen CAN-Bus-Adapter für den Golf V auf den Markt gebracht. Dieser ist z.B. bei Amazon erhältlich. Was er genau kann, weiß ich nicht. Hama gibt an das Speedimpuls, Rückfahrlichtsignal, Zündungsplus (Kl.15) und Beleuchtung zur Verfügung gestellt werden.


      wenn noch fragen hast melden :D