Motorabdeckung aus GFK selber bauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motorabdeckung aus GFK selber bauen

      Hallo zusammen,

      es gibt ja diese tollen S3 Abdeckungen für Batterie und Wischwasser etc.
      Mein Problem ist aber das ich nen 1.6 16V hab und da ist der Luftfilter auf dem Motorblock mit drauf und somit wären trotz S3 Abdeckungen noch unschöne Stellen im Motorraum.

      Meine Idee war jetzt eine ganze Platte aus GFK zu bauen die man einfach oben drauf legt. Blöd zu erklären aber die Platte soll zwischen Karroserie und Motorhaube befestigt werden. Falls dies geht.

      Gibt es bei diesem Vorhaben Probleme?
      Hitzstau, zu wenig Luft?
      Im Prinzip ist doch das kein Problem, da die Motorhaube ja auch nicht Atmen kann. Weiß nicht wie es mit GFK und Hitze ist?

      Jemand Ideen oder vielleicht gabs sowas ja schonmal???

    • ich habe es nur mal gesehen, das jemand fast den ganzen Motorraum mit Riffelblech abgedeckt hatte...
      Hab aber leider keine Fotos davon :(

    • danke für die antworten.

      mir geht es drum das teil auch im alltag drin zu haben, keiner ne ahnung was da hitzetechnisch auf das gfk (bin auch für andere materialien offen) zukommt?

    • Original von spiv
      kann man die abdeckungen vom s3 einfach so beim agu drauf pflanzen, auch die batterie abdeckung weil meine batterie ist "ungeschützt"

      Nein, die muss man wohl etwas bearbeiten damit sie passen. Für die Batterie kannst du aber auch einfach den festen Platikkasten der neueren Modelljahre nehmen; die Abdeckung vom S3 ist mehr so eine Art Platte die oben aufliegt.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI