Front- und Hecklippe lackieren / Vorarbeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Front- und Hecklippe lackieren / Vorarbeiten

      Hallo Leute,

      ich würde gerne meine Original Front- und Heckschürzenansätze an den Stoßstangen lackieren lassen.

      Wie bekomme ich am besten diese beiden Teile vor dem lackieren glatt geschliffen, damit es beim Lackierer nicht so teuer wird und die Teile auch gut aussehen.

      Sorry, aber mit der Suchfunktion habe ich leider nichts gefunden.

    • Wenn du's richtig glatt willst, dann reicht meiner meinung nach die 800 körnung nicht aus! ich schleiß das immer erst mal komplett grob mit ner 120er auf elekrtroschleifer ab, damit du die ganze struktur runter bekommst! dann arbeite ich mich zunächst mit dem elektroschleifer und den nächst feineren körnungen voran (bis 240er). dann hast du schon eine ziehmlich glatte oberfläche, aber teilweise ist es noch zu grob fürs grundieren! also einfach per hand mit 400er, 800er nachschleifen und als finish noch NASS mit 800er und zu guter letzt mit 1000 nassschleifen! erst wenn das wasser ins spiel kommt wird die oberfläche arschglatt!!! dann die teile noch mal mit silikonentferner und nem tuch säubern.

      jetzt kannst du grundieren... ich hab mich vom spritzspachtel abgewendet und bin zu einer günstigeren variante gewechselt (ohne nachteile): - also - kunststoffhaftvermittler auftragen und ablüften lassen, schön glatt schleifen... und wenn alles trocken und sauber ist, mit ner grundierung in 2 schichten die teile grundieren, zum schluss noch mal mit der 800er und 1000er schön schleifen - noch mal NASS und dann säubern und schon kanns lackiert werden!

      ich hoffe das reicht! die vorbehandlung ist der wichtigste arbeitsschritt!!!

    • Ohje, dass hört sich nach viiieeellll Arbeit und einigen Flaschen Bier an :D

      Aber wer schön sein will muss leiden =)

      Vielen Dank für die gute Anleitung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KS3344 ()

    • Die blödeste und dümmste Arbeit beim Lackieren ist immer die Vorarbeit, dafür kann das auch fast jeder noch so begriffstutzige Affe lernen - hab ich gehört :) . Leider ist die auch sehr wichtig für das Ergebnis :( Ohne Flei kein Prei =)