Frage zu KW-Gewinde

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Frage zu KW-Gewinde

      hallo

      möchte mir für meinen GtI ein Gewinde zulegen. Ein Anruf bei KW ergab folgendes: gemäß der Technik-Abteilung dort ist das KW 1 komfortabler als das KW 2. Das KW2 soll bei weichester Einstellung noch immer härter sein als das KW1. Kann das vielleicht jemand bestätigen ?

      gruß Norbert

    • RE: Frage zu KW-Gewinde

      Original von Norbert23
      hallo

      möchte mir für meinen GtI ein Gewinde zulegen. Ein Anruf bei KW ergab folgendes: gemäß der Technik-Abteilung dort ist das KW 1 komfortabler als das KW 2. Das KW2 soll bei weichester Einstellung noch immer härter sein als das KW1. Kann das vielleicht jemand bestätigen ?

      gruß Norbert


      Naja, wer soll das besser wissen, als KW selbst ? ;)
    • denke auch dass die dass wissen sollten. ich selbst fahre dass kw 1 und meiner meinung langt dass voll und ganz aus. und von der härte ist auch recht hart schon. einsinken tut es auch nicht viel wenn ich 5 personemn im auto hab geht dass auto nicht mehr wie 1cm runter. mfg marc

    • Hallo,

      also bin auch auf der suche nach den Gewinde, hab auch bei KW angerufen, die haben mir das selbe erzählt! Mh so ganz glauben kann ich das aber auch nicht weil

      Zitat aus motor-talk:

      KW Gewinde Variante 2 = Euro 1.150

      Einbau = Euro 70,00 (von Bekannten der bei VW
      arbeitet) ca. 2 Std.
      Vorne noch 1 cm Restgewinde, hinten 0,5 cm
      Restgewinde.

      Wesehntlich komfortabler wie das org. GTI
      Sportfahrwerk, sehr gute Kurvenlage, liegt wie auf
      Schienen.


      Kein Bördeln oder umlegen der Kanten, ledeglichwurde vorne eine Schraube im Kotfügel entfernt.



      Sie fährt einen GTI mit dem KW 2, also ich weis ja auch net ...
      Ich suche halt eins was möglichst komfortabel ist.

      Mfg static

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von staticmouse01 ()

    • Original von staticmouse01
      Zitat aus motor-talk:

      KW Gewinde Variante 2 = Euro 1.150
      .

      Wesehntlich komfortabler wie das org. GTI
      Sportfahrwerk, sehr gute Kurvenlage, liegt wie auf
      Schienen.


      Mfg static


      Also das irgendein KW-Gewinde, egal ob Variante 1,2 oder 3, komfortabler sein soll als das orig. GTI-FW halte ich für ein Gerücht... ;)

      Außerdem... 1150.- Euronen für Var.2 ist ein Apotheken-Preis...gibts auf jeden Fall für unter 900.- ;)
    • Servus,

      ich fahre das KW Gewinde Var.1
      Mir wurde von meinem Tuner das gleiche gesagt. KW Var.1 ist komfortabler als alle anderen KW Varianten.
      Und trotzdem ist es schon SEHR hart.
      Meiner Meinung nach eine gute Wahl für alle die noch etwas Restkomfort haben möchten.
      Aber komfortabler als das original GTI? Sorry aber das stimmt auf garkeinen Fall! Bin den GTI gefahren der ist mit Originalfahrwerk 100 mal komfortabler.
      Ich kann das KW Var.1 nur empfehlen ausreichend hart aber nicht übertrieben.

      Gruß Joc

    • Naja es ging ja hier jetzt um den Restkomfort. Und da ist man wohl mit der Variante 1 besser bedient.
      Wer natürlich nicht auf eine Dämpfereinstellung verzichten kann sollte halt die Variante 2 oder 3 nehmen.

      Gruß Joc

    • HI,

      vielleicht bezieht sich der Text aus dem Motor-Talk auf kurze Querrillen in der Fahrbahn. Hab zwar nen 4er Golf, aber hatte auch das originale Sportfahrwerk von VW, hab dann auf ein FK-Gewinde umgebaut. Das Gewinde hat kurze harte Stösse viel besser verarbeiten können als das original Sportfahrwerk, war vom empfinden komfortabler als das VW FW....

      MfG Stefan

      MfG Stefan
    • Hallo,

      so habe hier ein ganz interessantes Posting ausm Motor-Talk gefunden:


      ------------------------------------------------------------------------------
      Hello @ All,

      Bitte nicht steinigen, wenn sich ein A3 Fahrer (der sich Zitat:
      "das Bilstein leisten kann") zu Wort meldet

      Grund für die Umrüstung war die absolut versaute Werksabstimmung (Hoppeln).
      Außerdem hat mich das nervöse Heck - das hier ja auch kürzlich angesprochen wurde - bei Bremsungen aus hohen Geschwindigkeiten gestört.

      Das PSS9 hat gegenüber dem KW zwei große Vorteile (abgesehen von der Qualität):
      - Druck- und Zugstufe werden GEMEINSAM 9-stufig mit einem Stellrad an der Unterseite der Dämpfer verstellt. Getrennte Verstellung klingt zwar gut, aber wie viele Fahrwerkstechniker gibt es denn hier ?
      - An beiden Achsen ist die Verstellung auch im EINGEBAUTEN Zustand möglich.

      Bei meinem A3 war es so, dass die weichste Stufe (9) subjektiv sogar etwas weicher war als die originale Ambition-Abstimmung.
      Mittlerweile habe ich mich an Stufe 6 herangetastet, das ist für mich der beste Langstreckenkompromiss.

      - Untersteuertendenz hat sich verbessert
      - Nick- und Wankbewegungen haben sich verbessert
      - die Nervosität des Hecks hat sich in Wohlgefallen aufgelöst

      Das ganze Inox-Gequatsche könnt Ihr vergessen - ich habe genug KW gesehen, die nach einer Saison nicht mehr zu verstellen waren. Wichtig ist die "Konservierung" des Gewindes (vor allem bei den Verstellringen) als Schutz gegen den Dreck und Flugrost - ich habe dafür Kupferspray gewählt, der 3-4 mal pro Jahr dick aufgesprüht wird. Der lässt den Dreck nicht durch und geht einfach wieder ab.

      Mein Fahrwerk habe ich übrigens für unter EUR 1000,- (neu, vom Händler) bekommen.

      LG

      TFFY

      ------------------------------------------------------------------
      Mfg static