1,4l tunen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • hi leute,
      ist es wohl möglich mit einigen umbau arbeiten einen 1,4l 16v (is klar)*g* 55kw auf ca 100ps zubringen?

      würde mal so sagen:

      kopfplanen 1,5mm
      komplett auspuff anlage (gibt es nen fächer?)
      chip(wenn möglich)
      k&n 57i luffi (ich weiss bringt nich sehr viel aber mit ausreichender frischluft klingt der wenigstens nach was und hat nicht weniger leistung)
      dann vllt ja noch nen paar neue nockenwellen

      was meint ihr auf was für eine leistung ich damit kommen würde?
      und was ist sonst noch so möglich?

      PS: gegen nen turbo hät ich ja nix aber bei einem 1,4l etwas übertrieben oder nicht?


      achja in nen paar jahren kommt entweder anderes auto
      oder nen 1,8t motor

      mfg marko

    • Ich empfehle sofort den 1,8T...... :]

      Nicht das ich wieder auf dem armen 1,4er rumhacken will, aber es ist wie ich meine der bessere weg als erst ein schweinegeld reinzuhängen und dann doch einen anderen Motor einzubauen.

      Aber gut, letztendlich deine Entscheidung! ;)

    • wie wärs wenn einfach mal jemand einen 1.4er tuning thread macht alles rein schreibt was man machen kann und was es bringt und ganz groß drunter das preis in keinem verhälltnis mit der leistung stehen das ganze dann einfach sticky und jeden neuen 1.4er thread löschen! ich kann es echt net mehr sehn! :D


      btw.

      fächer gibts von supersport für 520 EUR
      komplett anlagen von ner ganze menge anbieter
      nockenwellen von schrick für 1200 EUR braucht man aber glaub ich 2 stück von (weiss nicht obs n setpreis war)

      1.4L 16V AKQ -> 1.8T AGU @ K04-023 | 380ccm Injectors | FMIC | 3'' Turboback Exhaust

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von crawler ()

    • Chip gibts auch, kostet um die 400€, bringt 10Nm und 12-14PS.

      Mit den vorgeschlagenen dingen dazu kommst du vllt auf etwa 95-100PS! aber für den Preis... das lohnt nicht und man bekommt ja wie gesagt nix außergewöhnliches...




      ABER WIE OFT WURDE DAS THEMA IN DER ART SCHON DURCHGEKAUT???

    • Meine Rede! Deshalb würde ich sagen: Leb mit diesem Schönheitsfehler und investier dann richtig, weil sich alles andere im Vergleich Preis zum Ergebnis nicht lohnt.

    • Chip gibts auch, kostet um die 400€, bringt 10Nm und 12-14PS.


      Das wage ich ernsthaft zu bezweifeln !

      Wie die anderen auch schon gesagt haben der Preis steht in keinerlei Verhältnis zu der dann erzielten Leistung ! Abgesehen von Haltbarkeit und Verbrauch !
    • Also es gibt von SKN einen Chip der soll diese PS-Steigerung möglich machen hab aber schon mit DAnny geredet das is technisch unmöglich!!!


      Steck das alles an den Hut und geh auf Optik!!!


      Echt ich hab auch en 1.4er mir reichts!!! Wollt mit Turbo anfangen aber da ich gesehen was da für Kosten auf einen zukommen (ich hätte den Turbo zwar von KKK (heißen ja jetzt bzw bald anders) gestellt bekommen) ist zu viel!!!


      Kauf mir später auch ein 1.8T ist ein nettes Spielzeug und gut ausbau barer Motor!!!

      Natürlich kauf mich mir evtl noch en Fächerkrümmer um die verloren Leistung der breiten Reifen gut zu machen!!!

      Aber Optik is Cooler

      Dann Motor!!

      Gruß
      Mathias



      PS: Aber tut was ihr nicht lassen könnt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dr_M ()

    • Da der 1,4er nicht gerade als standfest und problemlos gilt, würde ich auch von jeglicher Investition derlei Art abraten.
      Ein Chip bringt max. 10% der Basisleistung, nicht mehr. Alles andere ist Phantasie. (Gilt natürlich nur für Saugmotoren)
      Der Aufwand gerechnet, Kopf runter, Planen, Ansaugung- und Kopfbearbeiteung, Nockenwellen, Fächerkrümmer + Abgasanlage, ggf. noch ein Metallkat und dann eine richtige Steuergeräteabstimmung bist Du bei ca. 3000€ Materialkosten + Einbau, schätze ich mal.
      Dann hängt Dir dieses Obersorgenkind von Getriebe an der Maschine, was bestimmt als nächstes verreckt. Nein, Danke. Dann spare lieber und baue kurzfristiger um, oder was sich immer am besten rechnet, ein harter Satz.
      Auto verkaufen und neuen fertigen kaufen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von powered ()

    • okay danke für die antworten.
      dann werde ich das mit dem 1,4l mal lassen
      aber der 1,6l umbau wird sich auch wohl nicht lohnen weil es dann wieder das prob ist den auszubauen oder nicht?

      naja dann gibts in 1 2 jahren halt nen 1,8t*g*

      wo bekommt man so einen motor "billig" her
      is klar kommt auf die laufleistung an aber so mit max 50tkm?

      und was müsste ich sonst alles verändern

      motor
      getriebe
      und sämtliche board elektronik auch denke ich

      was denn sonst noch alles so?
      PS: hab kein esp also brauch ich mich darum nich kümmern

      mfg marko

    • wenn du glück hast findest du n technikpacket mit allem drum und drann ;)

      1.4L 16V AKQ -> 1.8T AGU @ K04-023 | 380ccm Injectors | FMIC | 3'' Turboback Exhaust
    • hab bei ebay gesehen: Da verkaufte einer Reihenweise 1.8T motoren und die gingen so für 500 - 850€ raus! Aber bei sowas ann dir keiner Qualität garantieren. Ich glaube sogar, dass der ganze Umbau nicht mal lohenswert ist, deshalb: VERKAUFEN und einen anderen. (Als nächstes würde dich dann bestimmt die Ausstattung stören und du fängst wieder an...)