8,5x18 ET30 eintragen lassen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 8,5x18 ET30 eintragen lassen

      Hi

      hab mal ne Frage bekommt man 8,5x18 ET 30 Felgen eingetragen ohne vorne die Kanten umzulegen? Es geht um die Keskin KT5 Felgen.

      Wäre echt net wenn mir jemand antwort super wäre natürlich auch mit den KT5 Felgen aber muß nicht.

      Danke

    • Original von Nero
      Tiefer ist er mit 35mm Federn ca. 20-25mm geworden. REifen sollten 225/40/18 rauf.

      Was denn nun bekommt man es eingetragen oder nicht ?! Der eine sag so der andere so :D

      Hi,

      ist ein Grenzfall, kommt immer auf den Prüfer an... wenn es net klappt, ab zum nächsten TÜV! :D

      Gruss,
      P.
    • Original von RowdyBurns
      Original von Nero
      Tiefer ist er mit 35mm Federn ca. 20-25mm geworden. REifen sollten 225/40/18 rauf.

      Was denn nun bekommt man es eingetragen oder nicht ?! Der eine sag so der andere so :D

      Hi,

      ist ein Grenzfall, kommt immer auf den Prüfer an... wenn es net klappt, ab zum nächsten TÜV! :D

      Gruss,
      P.


      Irgendwie ist mir das nen bißchen zu unsicher muß ich sagen.

      HAt jemand so ne Felgen die den gleichen Massen und ET´s eingetragen bekommen ohne umzulegen??

      Denn umlegen will ich nicht weil beide Kotflügel vorne nachlackiert sind und ich nicht weiß ob da was reißt.
    • Also ich hatte garkeine Probleme damit.

      Vorne ist er ca. 80mm tiefer und hinten ca. 70mm. Und bei mir passt das und der TÜV hat seinen Segen gegeben!

      Ich hatte nen 225/35 Reifen. Aber der ist auch nicht viel kleiner als nen 40.

      Ich hatte keine Probleme damit! Überhaupt nicht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mosq ()

    • Original von Mosq
      Also ich hatte garkeine Probleme damit.

      Vorne ist er ca. 80mm tiefer und hinten ca. 70mm. Und bei mir passt das und der TÜV hat seinen Segen gegeben!

      Ich hatte nen 225/35 Reifen. Aber der ist auch nicht viel kleiner als nen 40.

      Ich hatte keine Probleme damit! Überhaupt nicht!


      Und du hast Felgen in 8,5x 18 und ET 30 ja ???

      Stand in deinem Gutachten drin das du sie umlegen mußt die Kanten bzw. sie nicht umlegen mußt ?!?!?
    • Ja, ich hatte die in 8,5x18.
      An das Gutachten kann ich mich nicht mehr erinnern, habe das beim Verkauf mit abgegeben.

      Und mit den Federn die du drin hast passt das auf jeden Fall! da wird kein Prüfer etwas gegen haben! Kann ich mir nicht vorstellen. Wenn deiner ca. 30 tiefer ist, kommt das Rad doch unter keinen Umständen mit dem Kotflügel in Kontakt.

    • Ja, ich mein schon. Da dürfte eigentlich nix schief gehen.


      Das mit den Kanten ist immer so eine Sache, es gibt dir keiner die Garantie, dass nix passiert :)

      Also bei meinem alten Golf 3 hatte ich Glück und es ist nix passiert.

      Aber ist halt so eine Sache!

    • hallo,

      habe die bbs in 8,5 x 18 ET 30 mit 225/40 dunlop drauf und das ganze wurde ohne probleme eingetragen bei einer tieferlegung von -50 mm mit eibachfedern.

      gruß golf001

      Gruß Golf 001

    • Original von elsinio
      Hallo

      habe auch die KT5 gehabt und auch tiefer war echt kein problem hatte 225/35 er Reifen das geht so!


      Das ist doch mal ne Aussage die ich hören wollte !!! SUPER :D:D:D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nero ()

    • @Nero

      Also mit Federn als auch statischen Fahrwerk bekommst du da keine Probleme....nur mit Gewinde wirds nichts..dann bräuchtest du Platten und das zieht wieder bördeln nachsich.