Vor und Nachteile bei Öl und Gasdämpfer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Vor und Nachteile bei Öl und Gasdämpfer

      Hallo.
      Könnt ihr mal die Vor und Nachteile nennen,die ein Öldämpfer und ein Gasdämpfer vom Fahr- und Dämpfungsverhalten hat ???
      Hat der 4er eigentlich von Werk aus Gas oder Öldämpfer?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von thunderbird1333 ()

    • RE: Vor und Nachteile bei Öl und Gasdämpfer

      Mein Vater musste bei seinem Passat gerade die hinteren Stoßdämpfer erneuern. Er ist von Öl- auf Gasdruckstoßdämpfer umgestiegen. Auf der 1000km-Urlaubsfahrt kam es rein objektiv rüber, als ob die neuen Dämpfer harmonischer arbeiten würden.
      Bin der Meinung, dass auch der Golf Öldruckdämpfer vom Werk aus bekommt.

    • auch sog. Gasdämpfer sind Öldämpfer......nur eben mit einem zusätzlichen Gasvolumen. Der Gas-Überdruck in dem Dämpfer sorgt dafür, dass das Dämpferöl bei starker Beanspruchung nicht zu Schäumen anfängt und somit an Leistung verliert. Diese Technik wird in der Regel bei Sportdämpfer verwendet.

      Ein im Alltag spürbarer Unterschied zwischen Öl/Gas-Öl Dämpfern liegt eher an einer anderen Dämpferkennlinie bzw daran, das man sich an das Fahrverhalten mit den alten (defekten) Dämpfern bereits gewöhnt hatte. Im Allgemeinen kann man schon sagen, das Gasdämpfer hochwertiger sind und ein besseres Fahrverhalten garantieren können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Speedo ()