DSG etwas Spassbremse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • DSG etwas Spassbremse

      Hallo

      Hab für ein paar Tage einen 2TDI mit 140 ps und DSG. Klar geht das ding gut ab und der Tacho geht schön nach oben :). Aber kann es sein das man vom anzug und von den NM nicht ganz so viel spürt wie beim schaltgetriebe. Aber gemütlich ist es, das ist keine frage

    • Leute, Leute ... hier muss ich mal die andere Meinung vertreten.

      Ich fahre nun schon nen Jahr DSG und ich bekomme immer noch nen breites grinsen beim Gasgeben... Mein kleiner mit DSG geht so wie die Sau... und da muss schon einer mit nem großen Motor kommen um mich nass zu machen.
      Also ich kann euch nicht verstehen. Will nichts anderes mehr!!!

      Gruß

    • das ist gut möglich, aber eher nur ne subjektive meinung, eh klar. laut vw z.b. braucht mein 1.9 tdi eine zehntel sekunde weniger auf hundert als ein manuell geschalteter, somit zieht er objektiv doch besser, wenn auch wenig. :]

    • in nem report über den r32 DSG habe ich gesehen/gehört das der 0,2 sec. schneller auf hundert ist wie der normale - das wird bei dem 2 liter tdi 16v nciht anders sein , weil das schalten ja viel schneller geht

    • Wie ist das eigentlich beim DSG? (meine nicht die technischen Grundlagen, die kenne ich)
      Ist das wie ne normale automatik, nur schneller? oder kann man das etwas mit ner stufenlosen automatik vergleichen?

      Denn ich könnt mir vorstellen, das man bei einem schaltgetriebe nach dem schalten eher im Turbobereich landet als mit der Automatik...

      Wirre Gedanken, vll kapiert es ja jemand. :D8)

    • kurz gesagt berechnet das DSG den nächsten gang schon vorher und legt ihn sozusagen schonmal ein ;)

      oder wolltest du das gar nicht wissen?? ;) is ja auch wurscht

      1.4L 16V AKQ -> 1.8T AGU @ K04-023 | 380ccm Injectors | FMIC | 3'' Turboback Exhaust

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von crawler ()

    • wo ich gerade lese "dsg - spassbremse"....die spassbremse kommt auch spätestens beim kupplungs (oder sollte ich lieber sagen kupplungen) wechseln :D

      Gruß
      Ronny

    • Ich finde in der heutigen Verkehrsdichte, wäre DSG sicherlich nicht schlecht. Es lässt sich bestimmt viel angenehmer fahren. In der Stadt regt mich es eh immer gewaltig auf, 10 Meter fahren, kuppeln - 10 Meter fahen, kuppeln. Da ich überwiegend in der Stadt cruise, wird mein nächstes Auto, sicherlich eins mit DSG oder SMG-Getriebe :]

    • Original von Ronny
      wo ich gerade lese "dsg - spassbremse"....die spassbremse kommt auch spätestens beim kupplungs (oder sollte ich lieber sagen kupplungen) wechseln :D

      Gruß
      Ronny


      Die Kupplungen im DSG werden mit Öl gekühlt und mit Temperatursensoren überwacht. Ein Verschleiss ist so gut wie nicht messbar. Ein zu Tode schleifen wie beim Handschalter ist unmöglich weil die Mechatronic im DSG dies verhindert.

      Gruss Bloodmoon
    • @Bloodmoon,
      Stimmt genau. Die Mechatronik regelt das schon.
      (umsonst bekommt der kleine Junge ja nicht ne rote Birne)

      PS: Ich baue die Dinger zwar jeden Tag zusammen, hatte
      aber leider noch nicht die Ehre zu ner Probefahrt.

    • Original von Krake
      das ist mir bei den probefhrten auch schon aufgefallen, dass das schaltgetriebe besser zieht ....


      schon mal drüber nachgedacht, dass das DSG anders übersetzt ein könnte ??????

      Ich möchte mein DSG nicht mehr missen......geniale Technik