Koni und Lebenslang-Garantie? Erfahrungen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Koni und Lebenslang-Garantie? Erfahrungen?

      Hiho.

      Letzte Woche ist mir aus heiterem Himmel der vordere linke Stoßdämper
      verendet. War plötzlich weich wie Butter. :(

      Hatte '99 das vorn höhenverstellbare Koni GewindeFW verbauen lassen.
      Ist 220Tkm tadellos gelaufen, hatte nur irgendwann die Härte vorne auf
      Max. gedreht, da die Dämpfer im Lauf der Zeit etwas weicher wurden.

      Nun müßte ja die Lebenslang-Garantie greifen. Bei Koni angerufen und
      die Dame reitet auf so einem blöden Aufkleber rum, der angeblich 'unbedingt'
      zur Garantieabwicklung nötig ist.

      Der hier: koni.de/_info/garantie/images/garantie.gif

      Ich habe zwar noch alle sonstigen Unterlagen wie Rechnung, TÜV
      Zettel usw. aber keinen solchen Aufkleber. Kann mich auch nicht erinnern
      den gehabt zu haben. :baby:

      Kann jemand helfen? THX!

    • Um genau zu sein gilt diese Garantie nur für Produktions und Materialfehler, wenn also das Material irgentwelche Einschlüsse hat und bricht, wenn eine Schweissnaht reisst, wenn etwas fehlerfhaft in der Produktion zusammengebaut wurde. Diese Fehler treten meist sofort zu Tage, da sie im allgemeinen gravierend sind.
      Bei Deiner Laufleistung wirst Du Mühe haben, einen Materialfehler nachzuweisen; ein Produktionsfehler ist dabei meineserachtens sowieso auszuschliessen.
      Letztendlich ist ein Dämpfer eben einem Verschleissteil, und bei Deiner Fahrleistung kann man nicht meckern; hat lange gehalten. Und auf Verschleiss gibt es keine Garantie.

      Aber: die meisten Dämpferhersteller verhalten sich recht kulant in diesen Sachen und tauschen auch aus wenn sie eigentlich nicht müssen.

    • Das stimmt schon, das das FW sehr lange gehalten hat.
      Genau aus dem Grund hat mein jetziger 1.Wagen auch wieder ein Koni-FW :]

      Als Verschleiß sehe ich ein weicher werden der Dämpfer natürlich voll
      und ganz ein, aber ein plötzlicher Plopp und futsch ist m.E. was anderes.

      Lebenslang-Garantie bezieht sich, auch lt. Aussage der Tel.Dame, auch auf
      ein Autoleben lang. Finde ich auch :) Rechnet ebend nicht jeder damit, das
      so ein G IV über 300k auf der Uhr hat, hihi. =)

      Mir gehts ja hauptsächlich um den o.g. Aufkleber, an den weder ich, noch der
      Schraubär erinnern kann?

      Hat denn hier keiner ein Koni FW?

    • Das mit dem Aufkleber ist ja voll der Schwach**nn, für jede RMA reicht die Rechnung, wo ja alles wichtige drauffsteht.
      Möchte Dich nicht angreifen, aber manche Firmen haben top Produkte und seltsame Garantieregelungen, würds mal ohne versuchen.

    • Als ich damals mein Gewinde einbauen lies, habe ich mich mit dem Mechaniker utnerhalten und der hat mir auch utner anderem was über die Koni-FW gesagt. Der Fall war der:

      Golf3, Koni Gewinde rein, ein wenig rumgeschraubt, Härte und so auch mal just for fun verstellt usw.

      Naja, dann ging was kaputt und er bekam keine Garantie. Begründung von Koni:

      Das ist keine Härteverstellung, sondern eine verschleißverstellung.
      Man solle mit kleinster Stufe anfangen und nach und nach imemr wieder verstellen. Da er das nicht von eienr fachwerkstatt hat machen lassen, sondern selber dran rumgeschraubt hat, entfiel die Garantie.



      Muß sagen, ich find das rect krass, was da als LIFETIME-Garantie versprochen wird und wie es letzendlich behandelt wird.

    • 220.000 km mit einem fahrwerk , das nenn ich qualität , nen kollege von mir ist mit nem Fk ca 4000 km gefahren und es war im arsch ....nach 6 jahren kann man doch auch mal in ein neues investieren , oder ? so schlimm runiert dasd den geldbeutel nicht (einmal in 6 jahren 600 ausgeben)