Wer lügt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hallo,hab ma ne frage....
      war letzten Donnerstag bei VW vorne Bremsscheiben un beläge wechseln lassen etc...als ich mein auto abgeholt habe ,kam ein Meister auf mich zu und meinte,wer die felgen montiert habe...ich sagte ihm die firma und er sagte dann, dass die radbolzen zu fest angezogen wurden,mit nem zu hohen drehmoment...dadurch sind erschwerte demontage arbeiten (21euro) und en neues felgenschloss (9euro) entstanden....heute bin ich zu der firma hin und wollte das erstattet haben,daraufhin meinte jemand von der firma dass das schwachsinn sein,die radbolzen würden angezogen werden und ab dem zeitpunkt ab dem sie fest sind drehts durch und die geräte wären geeicht etc...er wollte dann die schuld auf vw schieben....was sagt ihr dazu???

    • RE: Wer lügt?

      warste beim Brass oder Mühlenberg in Lu ?

      Naja also ich kanns mir nicht vorstellen. und zumal isses ne frechheit für öffnen der schrauben nochmal 21€ mehr zu verlangen....

      is wohl denen ihre Aufgabe wenn die Bremsen gelöst werden.

      gruß aus Worms

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kippi ()

    • LOL....ich würd denen die kaputten schrauben um die Ohren jagen wenn ich sowas von jemanden hören würde....wenn die Schrauben zu fest angezogenwären, und eine würde abbrechen. dann hätten die sogar die pflicht dir neue zu geben und nicht in Rechnung stellen lassen (weiß man ja nie was die angestellt haben...) ...echt hammerhart...

      cya

    • Ist einfach zu erkennen !!

      Schau dir die Schrauben genau an.
      Sind die Gewindegänge am Schaftende länger geworden, so ist die Schraube Überdehnt worden. Dafür gibt es nur einen Grund: zu fest angezogen.

      Sind die Schrauben i.O. so hat die Werkstat ein Problem !!

      Zum guten Umgangston gehört, dass man de Fahrzeugeigner vorher informiert, bevor der Mechanikus auf das Radschraubenschloss eine Mutter aufschweisst !! (weil er zu Brewegungsökonomisch eingestellt war?? und die Felgenschlösser nicht gefunden hat ?? )

      Bernhard

    • Original von Zwilling
      Ist einfach zu erkennen !!

      Schau dir die Schrauben genau an.
      Sind die Gewindegänge am Schaftende länger geworden, so ist die Schraube Überdehnt worden. Dafür gibt es nur einen Grund: zu fest angezogen.

      Sind die Schrauben i.O. so hat die Werkstat ein Problem !!

      Zum guten Umgangston gehört, dass man de Fahrzeugeigner vorher informiert, bevor der Mechanikus auf das Radschraubenschloss eine Mutter aufschweisst !! (weil er zu Brewegungsökonomisch eingestellt war?? und die Felgenschlösser nicht gefunden hat ?? )

      Bernhard


      So ist es! :)
    • Schlechte Werkstatt... meine Werkstatt (MK Motorsport in Heppenheim) hat mir mein eines Felgenschloss im Winter rundgedreht weil das schon dem Ende nahe war... die haben das dann mit einer Art Aufsatz rausbekommen und mir dann einen kompletten Satz (!!!) Felgenschlösser mit verbesserter Zahnung kostenlos mitgegeben... so muss das laufen und nicht irgendwelche Extrakosten wegen erhöhtem Drehmoment.

    • Mühlenberg,bin aba eigentlich bis jetzt zufrinden gewesen mit denen....
      hab vorher extra nochmal gesagt das sie mich anrufen sollen,falls sich etwas "ändern" sollte ... habn sie aber nicht gemacht ... is halt fraglich ob ich das jetzt noch raußkriegen kann ob die Gewindegänge am Schaftende länger geworden sind,weiß nämlich nicht ob die mir neue verpasst habn,oder ob es noch die alten sind...
      @kippi gruß von meiner freundin

    • Was die einem so alles berechnen...

      Ich hätte die 21 Euro nicht gezahlt, ob nun 110 NM oder 140 NM, mit nem drehmomentschlüssel bekommt man das locker auf ohne großen unterschied.

    • Original von gggooolllfff
      Da kannst du nichts machen.
      Wenn der Meister das sagt und der hat eventuell noch einen Zeugen, dann siehts schlecht aus.


      ist aber trotzdem hammer, dafür einfach 21,- euro extra zu berechnen!!!

      bye
      theisman
      Ich glaub, ich hab einen Tinnitus im Auge..., ich sehe nur Pfeifen!
    • Also für mich haben die sie nicht mehr alle!

      Ich hätte die 21 Euro + die 9 Euro für das neue Schloß keineswegs bezahlt!

      Wieso soll das mein Problem sein, wenn die nicht in der Lage sind 4 Schrauben und 2 Felgenschloss problemlos und unfallfrei rauszudrehen!

      Würde mich mal beim Kundenservice von VW über diese Abzocke beschweren!