30-40mm tiefer mit Seriendämpfern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 30-40mm tiefer mit Seriendämpfern

      Hi @ all!

      Ich wollte meinen 4er TDI bald tieferlegen und brauche noch ein paar Erfahrungen von Euch. Also, die Tieferlegung sollte 30-40mm sein und es sollten die Seriendampfer genommen weden. Welchen Hersteller könnt Ihr empfehlen? Eibach , Vogtland oder H&R oder einen anderen? Als Räder sollen 8x17er mit 225/45 drauf. Danke im voraus.

      Gruss
      higgins

    • mit seriendämpfern geht gar nix!!! wollte das auch schon machen. hab schon bei vw und atu gefragt, und alle haben das selbe gesagt. wenn du tieferlegen willst, dann musst du neue stossdämpfer und feder holne. die federn machen eigentlich den geringsten teil des fahrwerks aus! die dämpfer betimmen, wie hart, tief das auto ist. die federn sind da eher nebensache.

      Gruß Stefan

    • Moin moin,
      Da alle gesagt hatten mit 30 mm bringt es nichts, habe ich 40 mm Federn eingebaut.
      Naja, ist doch etwas hart.
      Aber ich glaube ich hatte ein VW Sportfahrwerk (o.ä) drin.
      Der Höhen Unterschied sieht so zur Serie aus.
      Von der Seite sieht es dann so aus.

      Bis denne
      DiJae

    • Original von Voodoo
      mit seriendämpfern geht gar nix!!! wollte das auch schon machen. hab schon bei vw und atu gefragt, und alle haben das selbe gesagt. wenn du tieferlegen willst, dann musst du neue stossdämpfer und feder holne. die federn machen eigentlich den geringsten teil des fahrwerks aus! die dämpfer betimmen, wie hart, tief das auto ist. die federn sind da eher nebensache.


      Oops! Federn bestimmen nicht die Fahrzeughöhe, sondern die Dämpfer?! Da hab ich jahrelang was falsch gemacht!

      Mein Kumpel fährt einen 115PS TDI PD mit 35mm Eibach Federn und der ist definitiv tiefer als mein GTI. Außerdem ist der Serienkomfort erhalten geblieben, aber die Seitenneigung ist spürbar weniger geworden.

      CU
      Steve
    • So ein Schmarrn....

      Logisch kommt die tieferlegung von den Federn, nur mit Dämpfern ( ausser Gekürzte ) wirste wohl kein Auto tieferlegen. Oder warum gibt´s dann überhaubt Federn die man mit den original Dämpfern fahren kann, wenn sie das Auto gar nicht tieferlegen....
      Die Federn regulieren die Höhe, die Dämpfer den Fahrkomfort. Generell fahren sich Fahrwerke aber angenehmer wie nur Federn.....

    • eigentlich hab ihr alle recht. jedoch die optimale abstimmung erreicht man nur mit einem fahrwerk wo dämpfer und federn aufeinander abgestimmt sind.

      wenn man nun zu orig. dämpfer kürzere federn verbaut, dann ändert sich der arbeitspunkt des dämpfers. es bildet sich ein höherer druck im inneren und dieser trägt widerrum zum schnelleren verschleiß bei.

      ich selber hatte am anfang 35mm h&r federn, ca. 1 jahr später umgebaut auf gewindefahrwerk. der unterschied im fahrverhalten ist wie tag und nacht. gerade die kurvengeschwindigkeit, wenn sich das heck schon leicht abhebt, fahren sich mit einem vernünftigen fahrwerk sehr viel besser. solche ausweichemanöver wie beim elchtest kann ein normaler autofahrer ebenfalls besser absolvieren.

      Die PMPO-Zahl ist hoechstens ein Index fuer die Lautstaerke, die
      Lautsprecher-Boxen erzeugen, wenn man sie gegen eine Betonwand wirft. :S

    • Pass bei der Tieferlegung auf, die Ölwanne des TDI liegt ca 3cm unterhalb des tiefsten Punktes des Frontspoilers. Ich habe jetzt ne Woche die 35er H&R Federn drin, der Komfort ist ganz erträglich, natürlich härter als im Serienzustand, aber ich kratze an allen Tempohügeln mit dem Unterboden auf!!!!!!!!

    • Sag mal, was hast du denn für Reifen drauf?

      Das jemand so viele Problem mit ner 30er Tieferlegung hatte, dass hab ich noch nicht gehört.

      Oder hatte dein Wagen andere Federteller drin (kann ja der Vorbesitzer gemacht haben falls Du ihn nicht neu gekauft hast). Es gibt nämlich Federteller die das Auto noch ein Stück tiefer bringen.

    • das hab ich nie gesagt!

      ich habe lediglich gesagt, dass dämpfer die härte bestimmen. federn sind ohne zweifel nattürlcih zum tieferlegen, aber die dämpfer müssen zu den federn passen. man kann nit ienfach alles zusammenmixen was technisch geht! das si kein fahrwerk mehr! das ist ne krankheit.
      MEIN RAT: wnn ihr mehr als 20mm tiefer wollt, müsst ihr euch neue speziell für die federn angepasste dämpfer holen! alles andere ist KRAMPF!
      wenn ihr aber nur bis aller maximal 25mm tiefer wollt, sind die seriendämpfer noch okay, aber auch nicht das gelbe vom EI.

      sorry dass ich mich im vorhrigen beitrag etwas missverständlich ausgedrückt hab, aber war so gemeint!
      ;)

      Gruß Stefan

    • Hey,

      will mich auch noch mal einmischen.

      ihr habt alle ne Karre so im Schnitt von 25TDM
      warum, warum um alles in der Welt gönnt ihr euch
      nicht einfach ein gescheites Fahrwerk?

      Es gibt ja auch nicht so harte, ist ja wohl von Hersteller zu Hersteller im etwas anders.

      Ihr wollt schon mit nem 1.4 16V oder nem 1.6
      200km/h fahren, aber bei Sicherheit und Komfort sparen. Das verstehe ich nicht...

      ... lasse mich aber gerne aufklären.

      Marc