Poliermaschine Ja oder Nein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Poliermaschine Ja oder Nein?

      Hi, bin am überlegen mir für meine nächste Polierung eine Poliermaschine zu kaufen.
      Nicht so ein billigschrott aus den Baumarkt sondern eine richtige.
      So in der art:
      petzoldts.de/shop/product_info…Path=1_20&products_id=833

      Letztes Jahr hatten wir beim Auto von meiner Freundin beim Lackierer Sprühnebel vom Lackieren weg polieren lassen.
      Hatte es erst selbst mit der Hand probiert, kein erfolg.
      Er kurz die Maschine Angesetzt und weg war es.
      Er meinte auch mit der Hamd bekommt man es nicht weg.

      Was haltet ihr von solchen Maschinen?

      Gruß Andi

    • dafür polier ich lieber eine halbe std. da weiss ich am abend wenigstens was ich gemacht habe :D

      aber da ich LG verwende weisss ich nichht oob das überhaupt geht, da mann das ja nciht in kreisenden bewegungen auftragen soll....

    • Das im ersten Link ist einfach ne Flex mit Polieraufsatz, nur daß ich ne "Poliermaschine" für 70,- von Bosch oder so kauf und nen Polieraufsatz für 20,-.
      Den Handgriff da an der Maschine hat so ähnlich jede Flex.
      Für 265,- fehlt da die echte Gegenleistung.

    • Jetzt mal ne Frage.
      Wo liegt den der Unterschied zwischen Baumarkt-Poliermaschienen und "Richtigen" Poliermaschienen?
      Hier geht es doch nur um die Drehgeschwindigkeit, oder?

    • Die Baumarktdinger für 20,- Eus haben nur wenig Watt, ca 200.
      Eine ordentlich Flex hat ca 7-800W, kannst also mehr Druck zum richtigen Polieren ausüben, um zB auch Kratzer zu entfernen.
      Das andere ist nur ne Verteilmaschine statt Handkreisen.

    • Original von derTick
      Das im ersten Link ist einfach ne Flex mit Polieraufsatz, nur daß ich ne "Poliermaschine" für 70,- von Bosch oder so kauf und nen Polieraufsatz für 20,-.
      Den Handgriff da an der Maschine hat so ähnlich jede Flex.
      Für 265,- fehlt da die echte Gegenleistung.


      war auch nur ein Beispiel. Gedacht hatte ich da eher an die hier.

      www1.westfalia.de/shops/werkze…hand_polierermaschine.htm
    • Also ich habe letzte Woche mitm Kollegen zusammen mit einer etwas besseren Baumarktmaschine meinen Golf und seinen Focus mit LG behandelt. Verarbeitung super genial einfach und sehr schnell!

      Und das beste, selbst auf meinem Black Magic nicht mal ein Hauch eines Schleiers oder einem Nebel, also um längen besser, als das was Du mit der Hand hinbekommst. Werden es wieder tun, sobald die Zeit es zulässt!

      Like my pictures: facebook.com/ThePhotoDude

    • Hatte ich auch nicht als anmache aufgenommen.
      war nur zufällig auf der Seite von Petzolds deshalb hatte ich die als Beispiel verlinkt. Ging ja nur drum was ich für eine art meinte.
      Aber werde hier mal noch im Baumarkt gucken was die so haben.
      Bin auch schon am überlegen ob ich an meinem Winkelschleifer ne Drehzahlregulierung dran bekomme. Weil 11000U/min ist schon etwas schnell zum polieren und vor allem Ohren betäubend.

    • Jup, Drehzahlreg ist schon fein.
      Das findet man auch evt nur bei höherwertigen Flexen.
      Ich glaub mit nachrüsten wird das schwer, weil der E-Motor ja Wechselstrom hat.
      Die Maschine von Westfalia macht aber nen guten Eindruck, auch zum flexen :]

    • Original von derTick
      Das im ersten Link ist einfach ne Flex mit Polieraufsatz, nur daß ich ne "Poliermaschine" für 70,- von Bosch oder so kauf und nen Polieraufsatz für 20,-.
      Den Handgriff da an der Maschine hat so ähnlich jede Flex.
      Für 265,- fehlt da die echte Gegenleistung.



      das ist so nicht richtig das `ne winkelpoliermaschine einfach nur `ne flex mit polieraufsatz ist.

      Vernünftige Winkelpoliermaschinen sind sehr leicht gebaut damit man nicht nach 10 minuten `nen langen arm bekommt, sie haben `nen softanlauf, sind stufenlos in der drehzahl regelbar und und und....

      ich kann jedem nur maschinen der firma "fein" ans herz legen - kosten zwar ein bischen mehr aber das geld lohnt sich - glaubts mir (black magic perleffekt fahrer) *ggg*
    • Also unsere Bosch Flex hat kein Dampf bei langsamen Drehzahlen und wird super heiß. Hatte auch mal mit so einer Felsati samt Zubehör geliebäugelt. Aber die sind ja selbst gebraucht noch teuer. :(

      Wird schon einen Grund haben warum Lackierbetriebe und Aufbereiter keine normalen Felx nehmen sondern fast NUR mit den Felsatis und Co. arbeiten. :O