2 Liter Ölverbrauch auf 11000 km ! Normal ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 2 Liter Ölverbrauch auf 11000 km ! Normal ?

      Hallo,

      ist ein Verbrauch von 2 Litern Longlife-Öl auf 11000 km normal ?
      Ich fahre einen Golf 4 Diesel mit 100 PS PD-Technik;
      Baujahr 7/2003 und Longlife-Intervallen.

      Derzeitiger km-Stand 31200 km; und erstmaliges Nachfüllen nach dem Kauf bei 20900 km.
      Bis heute habe ich ingesamt 2 Liter Öl nachgefüllt.

      Ist das noch normal ? Ich hab noch nicht einmal die erste Wartung gehabt.

      Schon mal besten Dank für eure Tipps.

      Thomas

    • Ja, soweit ich aber weiss, steht das schon mehrere Jahre in den Bedienungsanleitungen drin, wenn nicht schon über 10 Jahre.

      Und wie ich schon im Forum gelesen habe, sollte man sich mit dieser, sagen wir mal Ausrede, nicht zufrieden geben.

      Ausserdem schafft ja ein PD-Diesel immerhin die "Euro 3 / D4"-Norm und es ist ausserdem ziemlich unwirtschaftlich, wenn ein Diesel-Motor auf 1000km 1 Liter Öl verbraucht und das auch noch beim Longlife-Öl.

      1 Liter Longlife-Öl ca. 20 Euro, das wären bis zur ersten Durchsicht beim Diesel mit LL (50000 km) ca. 1000 Euro an Öl-Kosten bzw. 50 Liter Öl-Verbrauch !

    • Dann gibts aber Mengenrabatt :]

      Spaß beiseite, ich habe auch noch nie einen Wagen gesehen, der 1 Liter auf 1000 Km an Öl verbraucht. Ausser vielleicht ältere Fahrzeuge.

      Ich denke mal das hält sich also noch im Rahmen mit 2 L auf 11.000. Musst mal bei Ebay schauen nach Markenölen in 5 L Kanistern, ist günstiger. Werde ich beim nächsten Ölwechsel auch bei Ebay kaufen.

      Gruß

      Marcus

    • gefunden auf michaelneuhaus.de


      Mangel:
      Erhöhter Ölverbrauch beim TDI

      Symptom:
      Die Motoren mit Longlife scheinen durch das dünnere Öl zu einem höheren Öl-Verbrauch zu neigen. Angeblich soll der Verbrauch nach 10.000km kurzzeitig steigen um dann nach 20.000km wieder auf ein normales Maß zurückzugehen.

      Beseitigung:
      Man kann auch auf normales Öl und 15.000-km Intervalle umstellen.


      hoffe es hilft ein wenig...
    • Solange es Markenhersteller sind und mit deinen Spezifikationen hinkommen solltest du da keine Probleme haben. Werde meins auch bei Ebay holen. Sonst 1 Liter für 17 Euro bei mir... na dann lieber 5 Liter für 45 Euro. Zumal VW hier auch Castrol reinkippt.

      Gruß

      Marcus

    • moin, mein 2.0L hatte auf 1000km ca 1,5L Ölverlust, laut den ersten zwei Aussagen vom freundlichen soll das normal sein *höhö*
      Hab dann aber weiter gebohrt und schließlich wurden über Garantie/Gewährleistung die Kolbenringe getauscht. Es stand sogar ein ATM zur Debatte, aber WOB ließ dann doch nur reparieren. Jetzt hab ich seit 10 Monaten kein Öl mehr nachkippen müssen ( natürlich den obligatorischen Wintertausch gemacht jetzt gegen 5w40 )
      Bei der Gelegenheit wurde gleich der Zahnriemen und Spannrolle gewechselt.

    • Mein Bruder hat einen 1.6L Passat 3B Bj. 2000 mit 101 PS.

      Der braucht soviel Öl das er ca. alle 2 Monate soweit runter ist, das die Öllampe aufleuchtet !

      LÖL

      Aber der Motor iss kerntrocken.

      Kann das an den Ringen liegen?

      Hat 107oookm runter.


      Lg,

      Michi

    • Wäre schon möglich, bei mir lags an den Kolbenringen, da sie nicht richtig abzogen und so löste sich das Öl in den Weiten des Weltall's ähh Motorraum auf...
      Wenn er noch Gewährleistung hat sollte er mal seinen freundlichen ansprechen.

    • Original von Golf3_1.8T
      Da würd ich mich nicht verrückt machen, mein VR hat zu seinen besten Zeiten 1 1/2l auf 1000km verbraucht :)



      Kann der Fahrstil auch daran Schuld sein ?


      LÖL


      Mein Bruder dreht die Kiste aus wie ein Irrer...

      Michi
    • hab mal eine frage,wieviel km kann mann mit dem longlife öl fahren habe nämlich selber ölwechsel gemacht also wann sollte ich es wieder wechseln,habe jetzt 15000 km mit dem öl drauf