Verkaufen oder doch Stilllegen?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Verkaufen oder doch Stilllegen?

      Hi!

      Ich habe mal ne wichtige Frage. Ich fange im August an zu bauen. Für diesen Zweck hole ich mir einen günstiges und praktisches Bauauto.
      In der Zeit habe ich anfangs überlegt meinen schönen Golf V6 abzumelden und irgendwo hinzustellen. Damit ich mir den auf dem Bau nicht versaue. Er würde dann ca. 1 Jahr stehen.
      Jetzt frage ich mich, lohnt sich das? Habe ich dann zuviel Wertverlust? Sollte ich ihn lieber verkaufen? Wenn er ein Jahr rumsteht ist er hinter her ein Jahr älter und ich hatte nix davon.
      Was meint ihr dazu?
      Lieber jetzt verkaufen und hinter her einen neuen oder abmelden und irgendwo hinstellen?

      Danke im voraus!

      Gruß Tobias

    • Also ich bereue es ein kleines wenig, dass ich meinen nicht verkauft habe.

      1,5 Jahre hab ich ihn kaum gebraucht und fast ein Jahr stand er auch nur rum. Keine 5000km bin ich in dem Jahr gefahren. Mit Versicherung und Steuer hätt ich wahrscheinlich besser Mietwagen fahren können :)

      Ich weiß nicht was dein Wagen noch wert ist. Aber wenn es ein neues Modell ist dann verkaufen, wenn es schon ein alters Schätzchen ist dann wird der Verlust nicht mehr so hoch sein. Dann abmelden und einmotten (wenn man an dem Auto hängt).

    • Also mein Auto ist derzeit denke ich noch so 14500 Euro wert.
      Ist ein Golf IV V6 Bj2000 mit Vollausstattung. Dazu dann noch optische Veränderungen wie R32 Heck, Jubi Seitenschweller usw.

      Natürlich hänge ich ein bissel dran, aber mir ist es wichtiger wirtschaftlich die beste Entsdcheidung zu treffen!

    • Nach meiner Erfahrung schadet das Rumstehen einem Fahrzeug mehr, als wenn es anständig gefahren wird (natürlich in Maßen). Besser wird's durch Stehen auf keinen Fall. Dazu der Wertverlust. Mit Ausnahme von wirklichen Raritäten würd' ich mich in so einem Fall wohl für's Verkaufen entscheiden, auch wenn' zunächst schwer fällt... (Und wer baut, merkt schnell, dass er jeden Cent im Auge haben muss)

    • Orginal von Zwilling
      Verkauf die Schleuder.
      Nach abschluss der Bauphase (spätestens 9 Monate später) brauchst du sowiso ein Auto aus der Pampers-Klasse (Variant)

      Bernhard

      Das denke ich auch =) !
      Vielleicht willst du nach der Bauphase auch keinen V6 mehr?!