Golf V 110 KW/150 PS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V 110 KW/150 PS

      Hallo

      Spiele mit dem Gedanken mir einen Golf V 150 PS Benziner zu kaufen.

      Wer hat so ein Teil und wie ist er zufrieden damit.
      Bilder von anderen Felgen und Tieferlegungen :] währe auch nicht schlecht.

    • da wirst du nur sehr wenige hier im forum finden die den motor haben! die meisten fahren nämlich Diesel :)


    • Hallo

      Fahre aber nur 12000 KM im Jahr.
      Habe momentan einen Golf IV 1,6 mit 101 PS.Ist schon 7 Jahre alt und hat 72000 KM.
      Mein VW Späzi hat mir ein Angebot für einen Golf V gemacht und will mir noch für meine Begriffe gutes Geld für meinen geben.

      Gruß

      Wormsi :]

    • Ein Argument mehr sich gleich den GTI zu holen, mit dem normalen 2,0er wirst es früher oder später bereuen, dass dir nicht gleich den Turbo geholt hast.

      Warum glaubst du fährt den Motor so gut wie keiner??? Bestimmt nicht weil er so super ist..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golf4Turbo ()

    • warum machst nicht mal ne Probefahrt mit dem 150 PS FSI ? Dann kannst du dich selbst eine Meinung bilden vom Motor. dann noch gleich ne Probefahrt mit den anderen Motoren die in frage kommen (2,0 TDI und GTI )...

      Das muss dein Händler jawohl anbieten können wenn er dir einen verkaufen will. ansonsten soll der sich mal lang machen oder du machst die probefahrt bei einem anderen händler....

      mfg Buddy

    • Original von Infernaleternal
      Falls du den 2,0 FSI meinst, den kannst vergessen. Der ist träge, lahm und verbraucht viel. Entweder holst den 2,0TDI oder gleich den GTI mit dem 2,0TFSI motor, der geht dann richtig gut. ;)


      ...wahre worte :] ich hatte vor dem GTI auch den 2l FSI und ich muss sagen das er nicht so der ober hammer ist 8o Läuft zwar ruhig und der Verbrauch von 8-9 l/100km is auch ok aber es fehlt der bumms :baby:
    • kauf dir den 2.0 tdi! Hat einen super Durchzug, tolle Verbrauchswerte und einen riesen Wiederverkaufswert.
      Wenn er dir dann doch einmal zuwenig Leistung hat kannst du ihn relativ günstig durch Chiptuning verbessern!

    • hol dir bitte gleich eine gescheite maschine ansonsten hören wir in paar monaten "wie bekomm ich mehr leistung aus meinem benziner" :D

      hol dir den GTI wenn sich ein Diesel nicht lohn ;)

    • Original von Infernaleternal
      Die ersten 3 Jahre nix :D:D


      Falsch ;) Der 2.0 TDI kostet ab dem ersten Jahr Steuern, zumindest wenn er ab jetzt zugelassen wird, gilt seit dem 1.1.05... der TFSI aber auch. Wenn die Tabellen nicht lügen..

      kfz-steuer.de

      Etwa 300 Euro wären es für den Diesel übrigends jährlich.

      Gruß

      Marcus

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von golfIVtdi ()

    • Ich wollte nur mal sagen, dass ich nur von einem GTI abraten kann, er hat zwar schon viel Leistung nur leider ist der Motor noch nicht ausgereift :(
      Ich bin einen Probegefahren, der hatte 520km drauf und nach ca. 20km (die ich gefahren bin) war der Motor kaputt!!!
      Das ist meiner Meinung nach nicht normal und ich würde VW den Tip geben, diesen Motor vllt ein bisschen mehr Testläufen zu unterziehen :)

    • Syfflus

      Ich wollte nur mal sagen, dass ich nur von einem GTI abraten kann, er hat zwar schon viel Leistung nur leider ist der Motor noch nicht ausgereift :(
      Ich bin einen Probegefahren, der hatte 520km drauf und nach ca. 20km (die ich gefahren bin) war der Motor kaputt!!!
      Das ist meiner Meinung nach nicht normal und ich würde VW den Tip geben, diesen Motor vllt ein bisschen mehr Testläufen zu unterziehen :)


      bei 540km und nem Motorschaden ist das, glaube ich, kein Problem der Aggregateentwicklung, das klingt mehr nach nem Produktionsfehler...

      Die Fahrzeuge werden für 100.000km auf dem Prüfgelände ausgelegt, da ist dann aber noch Raffungsfaktor 3 oder so draufzurechnen. Da glaube ich nicht, dass ein Motor wegen einer nicht ausreichenden Entwicklung nach 540km die Grätsche macht... nach 80.000 und Motorschaden würde ich auch sagen: "Jungs das üben wir aber nochmal" aber nach 540km kann das kein Entwicklungsproblem sein..

      Ganz davon ab, bei der Laufleistung und nem Motorschaden würde ich so oder so dem Händler die Karre um die Ohren hauen.. egal ob Produktionsfehler oder Entwicklungsfehler...