Golf IV V6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf IV V6

      Hallo,

      ich beabsichtige mir in nächster Zeit einen Golf V6 4 Motion zu kaufen. Wahrscheinlich aus dem Jahr 2000.
      Wie sieht es mit Problemen bei dem Wagen aus?
      Wir hatten den Motor mal in einem Passat von uns und da hatten wir teilweise ganz schöne Probleme.
      Wie sieht es mit dem Verbrauch aus? Der Wagen wird die meiste Zeit geprügelt werden (Nordschleifenbesuche inbegirffen).
      Kann man einen Wagen mit 100.000km Laufleistung (Scheckheft vorausgesetzt) getrost kaufen?

      Wie liegt der Wagen in der Versicherung. Meine Einstufung müsste bei ca. 40% liegen. Fahrleistung dürfte so um die 15.000km im Jahr liegen.

      Grüße und besten Dank

    • moin, der Golf tut mir jetzt schon leid und mehr Info gibt's nicht von mir, Golfprügler tztztz ( mehr weiß ich auch nich darüber )
      Aber dieses Forum bietet ja noch die Suchfunktion oda.

    • RE: Golf IV V6

      Hallo, die V6 Motoren in Passat 3b und 3bg sind nicht die Motoren die im Golf 4 zum EInsatz kommen. Im Passat sind die Motoren längs eingebaut und somit war es möglich "echte" v-motoren zu verbauen. Im Golf 4 steckt ein "VR" mit Zylinderwinkel von 15°.

      Die Motoren "BDE" und CO. sind weiterentwicklungen des 12 Ventilers der im Colf 3 Corrado etc. als 2.8L und 2.9L zum einsatz kam.

      Und ein Motor (auto) ist immer nur so gut wie sein Fahrer, wenn der MOtor ( mit 100.000km) die richtige wartung bekommen hat, und weiterhin richtig gewartet und warm/kalt gefahren wird dann hat man viel freude damit.

      Ein 1.8T ist bei solch einer Fahrleistung, naja sagen wir mal nicht mehr zu empfehlen. Beim V6 kann man nopch zu greifen - aber auch nicht bedenkenlos.

      Du bekommst auch Golf 4 V6 mit 30tkm oder 50tkm für um die 10.000€

      Gruß
      Bastl

    • Original von derTick
      moin, der Golf tut mir jetzt schon leid und mehr Info gibt's nicht von mir, Golfprügler tztztz ( mehr weiß ich auch nich darüber )
      Aber dieses Forum bietet ja noch die Suchfunktion oda.


      Hm, verstehe deinen Beitrag nicht wirklich...
      Mit dem prügeln wollte ich lediglich ausdrücken, dass der Wagen nicht dazu genutzt werden soll, um mit 120 über die Autobahn zu gleiten.
      Mein jetziger Golf IV wurde IMMER warm/kalt gefahren und hat mir kaum Probleme bereitet.

      Ich weiss ja nicht wozu du einen Wagen mit 204PS und Allrad benutzen willst aber jedem das seine. Will hier jetzt auch keinen angreifen oder streiten.

      Bastian-HB,

      danke für deinen informativen Beitrag. Werde mich mal nach Fahrzeugen mit geringerer Laufleistung umschauen.

      Grüße
    • RE: Golf IV V6

      Original von Bastian-HB
      Du bekommst auch Golf 4 V6 mit 30tkm oder 50tkm für um die 10.000€

      Gruß
      Bastl


      Wenn ich mal bei Mobile schaue fangen Autos mit der Laufleistung erst bei 12.000€ an. Wo findet man denn solche Autos für um die 10.000€?

      Grüße
    • moin, mein post oben war auch nicht toternst gemeint, aber mit prügeln hast Du Dich schon etwas unglücklich ausgedrückt oder?

      Was die Versicherung angeht, Onlineanfrage oder Telefonhörer hat schon oft weitergeholfen =)

    • Den hätte ich auch gerne gesehen, zumal die auch ausstattungsmässig immer guut bestückt sind wird es schwer einen solchen Wagen für 10k zu bekommen!

    • Original von hulli
      Den hätte ich auch gerne gesehen, zumal die auch ausstattungsmässig immer guut bestückt sind wird es schwer einen solchen Wagen für 10k zu bekommen!


      Naja bei ebay gibt es ab und zu mal einen V6 mit schlecht repariertem Unfallschaden und 2-3 Vorbesitzern mit 60.000km und nur einem Schlüssel für 10.000 Euro! ;)

      Für einen guten V6 mit nur einem Vorbesitzer und im unfallfreien Zustand mit 50.000km muss man schon seine 14.000 Euro hinlegen!
    • RE: Golf IV V6

      Original von Chrischman
      Original von Bastian-HB
      Du bekommst auch Golf 4 V6 mit 30tkm oder 50tkm für um die 10.000€

      Gruß
      Bastl


      Den zeig mir mal...


      Das kann ich auch bestätigen, das man so einen Wagen unter 10.000 EURO bekommt. Denn der V6 ist halt Schweineteuer in der Versicherung. Sonst hätte ich mir auch gleich einen V6 gekauft. Der war fast genau so teuer wie meiner, der die halbe Leistung hat :]
      Das ist der Scheiß - die dumme Versicherung, da werfen sie dir die Autos mit viel PS hinterher, glaub mir.
    • RE: Golf IV V6

      Original von Killaruna
      Hallo,

      ich beabsichtige mir in nächster Zeit einen Golf V6 4 Motion zu kaufen. Wahrscheinlich aus dem Jahr 2000.
      Wie sieht es mit Problemen bei dem Wagen aus?
      Wir hatten den Motor mal in einem Passat von uns und da hatten wir teilweise ganz schöne Probleme.
      Wie sieht es mit dem Verbrauch aus? Der Wagen wird die meiste Zeit geprügelt werden (Nordschleifenbesuche inbegirffen).
      Kann man einen Wagen mit 100.000km Laufleistung (Scheckheft vorausgesetzt) getrost kaufen?

      Wie liegt der Wagen in der Versicherung. Meine Einstufung müsste bei ca. 40% liegen. Fahrleistung dürfte so um die 15.000km im Jahr liegen.

      Grüße und besten Dank



      Servus Killaruna,
      eins vorweg: Ich bin ein recht begeisterter V6 4motion Fahrer und würde mir den Wagen immer wieder kaufen. - Für meine Zwecke.
      In Deinem Fall weiß ich allerdings nicht, ob der V6 wirklich das richtige Auto für Dich ist. Ich schätze den Wagen weil er relativ unauffällig ist und doch mehr Power hat als man ihm zutraut. Man kommt zügig von A nach B, hat immer ausreichend Leistung und kommt entspannt an. Wenn man allerdings wirklich sportlich unterwegs sein will stößt man mit dem Wagen relativ schnell an die Grenzen. Meine Kritik gilt dabei im Wesentlichen Motor, Bremsen und Fahrwerk:
      1. Der Motor geht bis 180 km/h recht gut, dann wird es zäh. Der Luftmassenmesser wurde schon einmal gewechselt und steht in nächster Zeit wahrscheinlich wieder zum Wechsel an.
      2. Die ersten Bremsen haben bei mir so ca. 5-6 tkm gehalten, dann waren sie platt. Folge: Umrüstung auf movit Stopper (vorne) . Jetzt halten sie problemlos (Mit entsprechender Belüftung auch auf der Nordschleife).
      3. Das Fahrwerk habe ich gegen eine Sportfahrwerk (Eibach Federn, Bilstein Dämpfer) getauscht. Das führte zu einem Fahrzeuguntersteuern das schon recht nervig war. Und da die Einstellmöglichkeiten am Golf 4motion Fahrwerk mehr als bescheiden sind war es gar nicht so einfach dem Wagen das wieder aubzugewöhnen. Nach Verbau eines anderen Hinterachsstabis und anderer Querlenker hinten (zur Reduzierung des negativen Stuzes der sich beim 4motion bei einer Tieferlegung automatisch erhöht) konnte ich das jedoch halbwegs in den Griff bekommen.
      Also als Allround Auto, mit dem man alles in gewissen Grenzen machen kann, kann ich den Wagen wirklich empfehlen. Nur wenn es z.B. in die sportliche Richtung extremer wird, dann sind noch einige Folgeinvestitionen zu tätigen (s.o. 2. und 3.).
      In Deinem Fall würde ich wahrscheinlich eher auf ein BMW 328i Coupe setzen.

      Gruß Berno

      P.S.: Ich hoffe ich werde für diesen Beitrag nicht gesteinigt ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Berno ()

    • RE: Golf IV V6

      Original von K-836
      Das kann ich auch bestätigen, das man so einen Wagen unter 10.000 EURO bekommt. Denn der V6 ist halt Schweineteuer in der Versicherung. Sonst hätte ich mir auch gleich einen V6 gekauft. Der war fast genau so teuer wie meiner, der die halbe Leistung hat :]
      Das ist der *zensiert* - die dumme Versicherung, da werfen sie dir die Autos mit viel PS hinterher, glaub mir.


      Hää?? Warum hast dir dann keinen geholt, wenn dein jetztiger genauso teuer ist, aber nur die halbe Leistung hat???

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golf4Turbo ()

    • RE: Golf IV V6

      Original von Infernaleternal


      Hää?? Warum hast dir dann keinen geholt, wenn dein jetztiger genauso teuer ist, aber nur die halbe Leistung hat???


      Weil ihm die Vers viel zu teuer ist, schreibt er doch. ;) Das sind ja immerhin Folgekosten die man nicht unterschätzen soll.
      Steuer wäre noch zu verkraften einmal im Jahr.
    • Ich frag mich immer wieder wie manche ein Auto kaufen können und dann nicht mal das Geld zum VERSICHERN haben ???

      Man kann sich von A-Z über alle Kosten schlau machen !

      Versicherung kann man ja auch monatlich zahlen oder so.

      Nur ist der Wertverlust bei so einer Kiste nur immer abzuschätzen und wenn du einen mit 100.oookm holst hat er beim Verkauf was weis ich 150oookm oder mehr und iss nahezu zum verschenken.

      Für das Geld lieber einen 150 PS TDI da hast Leistung im Überfluss und einen guten Verkaufswert...

      Michi