pop off funktion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • pop off funktion

      hab grade ne halbe stunde rumgesucht aber leider nix richtiges gefunden...mich würde mal kurz die funktionsweise eines blow/pop off's erklären bzw. warum es nur bei nem turbo geht...ich will von euchen keinen langen roman erwarten aber ne kurze zusammenfassung wäre super!

      danke!

    • mal laienhaft gesagt:

      der Turbo hat nen bestimmten Ladedruck und pumpt mit diesem Druck eine bestimmte Menge Luft in den Motor
      wird diese Luft (z.B. nach Gaswegnahme) nicht mehr benötigt, so wird die Restluft über das sog. Schubumluftventil in den Ansaugschlauch (beim Serienmotor) zurückgeblasen

      tauscht man nun dieses Ventil gegen ein offenes Schubumluft (ugs. auch Blow-Off oder Pop-Off genannt) so wird die überschüssige Luft ins Freie geblasen
      durch die Form der Öffnung am Pop-Off (Trichter, Pfeife, etc.) ertönt dieses bekannte Zisch-Geräusch


      aber wo kein Turbo, da auch kein Ladedruck und kein solches Ventil - also auch kein Zischen ;)

      white rabbit 1999 - 2009

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Turbo-GTI ()

    • gibt es garkeinen unterschied zwischen pop und blow off (ausser das "pop" und das "blow"? :] )

      ansonsten 1000 dank, mehr wollte ich garnicht wissen =)

    • pop off =
      geschlossenes ventil
      die verdichtete luft nach schließen der drosselklappe wird über das pop off wieder zurück in den ansaugschlauch geleitet und der turbo dreht weiter, was das turboloch in nächten gang verkleinert. gleichzeitig wird die luft, die sich sonst vor der drosselklappe stauen würde, abgeleitet. also 2 fliegen mit einer klappe geschlagen!

      blow off =
      offenes ventil
      die verdichtete luft wird einfach in die atmosphäre (den motorraum) geblasen. die vorher vom LMM berechnete luft entweicht also aus dem kreislauf und steht nicht mehr zur verfügung, was den motor fetter laufen lässt (das STG denkt, dass die luft noch im kreislauf ist und es wird dementsprechend mehr benzin eingespritzt)!

      hoffe es ist alles richtig was ich gesagt habe!?

      Gruß Frank
    • Wollte das ja in meinem TDI verbauen nur wurde mir unabhängig von zwei Leutem (die des auch verkaufen) gesagt das einzige was es mir bringt ist das Geräusch (was aber Hammergeil ist) und das meinTurbo leiden bzw. auch kaputt gehen könnte ! Ist da was dran ?

    • Original von YellowCat
      Soweit ich weis geht das mit dem Popoff auch beim Kompressor.


      wie denn?

      mein Kumpel baut seinen VR6 grad auf Kompressor um, aber jeder sagt, das würde nicht funktionieren

      bräuchte dringend Rat!!!!!!

      white rabbit 1999 - 2009

    • Original von Turbo-GTI
      Original von YellowCat
      Soweit ich weis geht das mit dem Popoff auch beim Kompressor.


      wie denn?

      mein Kumpel baut seinen VR6 grad auf Kompressor um, aber jeder sagt, das würde nicht funktionieren

      bräuchte dringend Rat!!!!!!

      Beim Kompressor/G-Lader muss man genauso frickeln wie beim TDI und ebenso überflüssig ist es auch. Kompressor hat normalerweise auch nur ein Rückschlagventil o.ä. und auch.
      Und nochmals zum Thema: der eigentlich Sinn eines BlowOff oder PopOff Ventils, egal ob offen oder geschlossen, ist daß der Lader beim Schließen der Drosselklappe nicht gegen die dann entstehende Drucksäule arbeiten muss; also in erster Linie soll der Lader geschont werden. Alte Turbomotoren hatten solche Ventile noch nicht, deswegen war die einfachste Lösung ein Ventil, was einfach in den Motorraum abbläst. Mit den LMMs kamen auch den schon genannten Gründen dann auch rezirkulierende Ventile (PopOff,Diverter Valve, Schubumluftventil, etc.)

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Original von BlackBetty

      blow off =
      offenes ventil
      die verdichtete luft wird einfach in die atmosphäre (den motorraum) geblasen. die vorher vom LMM berechnete luft entweicht also aus dem kreislauf und steht nicht mehr zur verfügung, was den motor fetter laufen lässt (das STG denkt, dass die luft noch im kreislauf ist und es wird dementsprechend mehr benzin eingespritzt)!



      Das mit dem Steuergerät kann man so nicht pauschal sagen! Es gab ja auch Systeme bei denen war das rezirkulieren nie vorgesehen!
      Da muß die Luft raus, damit bei geschlossener Drosselklappe der Turbo nicht durch die stehende Luftsäule gebremst wird!

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gitzu ()

    • Bilder sagen mehr als 1000 Worte :)

      Hier einmal beide Systeme :
      Hier das reguläre Schubumluft Ventil, bei offener Drosselklappe

      und hier das PopOff, bei geschlossener Drosselklappe

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gitzu ()

    • Original von Turbo-GTI
      @Chuck
      genau, dass ist mir/uns auch bekannt

      der Kompressor-Kit ist übrigens von SLS ;) :]

      Na dann, der Steffen schlägt die Hände über dem Kopf zusammen wenn er da mit einem reingewerkelten BlowOff ankommt :]
      Ne ganz im Ernst, wegen so einem bischen Zischen würde ich net so einen Murks anfangen :)

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • wow ihr seid echt krass ....vielen dank

      hatte ja schon angst das ich mit nem einfachem "BENUTZ DIE SUCHFUNKTION DU DEPP" hier rauskomme...aber soviele antworten

      danke :D